11/30/18

Inoffizielle Briefmarken aus Arzach (früher Bergkarabach)

Die Republik Arzach , bis 2017 Republik Bergkarabach (russisch: Nagorny Karabach), ist ein stabilisiertes De-facto-Regime in Bergkarabach, das von der internationalen Gemeinschaft nicht anerkannt wird. Die Vereinten Nationen und der Europarat betrachten das überwiegend von Armeniern bewohnte Gebiet als Bestandteil Aserbaidschans. Es ist eine mehrheitlich von Armeniern bewohnte Region im Südosten des Kleinen Kaukasus, welche zwischen Armenien und Aserbaidschan umstritten ist. Der Konflikt dauert noch an.
Seit 1992 sind Bergkarabach und angrenzende Gebiete zu einem großen Teil von den Truppen der Republik Bergkarabach kontrolliert, die sich am 2. September 1991 für unabhängig von Aserbaidschan erklärte.Die heutige Einwohnerzahl liegt bei etwa 145.000, nach der Flucht der Aserbaidschaner sind dies zum größten Teil Armenier.
(wikipedia Bergkarabach) (Republik Arzach)

Der armenisch-stämmige US-Amerikaner Levon Minassjan sponsored u.a. die Herausgabe von (nicht anerkannten) Briefmarken, und hat das exklusive Verkaufsrecht. Weltspiegel: Bergkarabach. DBZ Nr.12/2018 S.57 (scan im Archiv)

MiNr.1 (11.06.1993)
- MiNr.153 (17.07.2017)

- Bergkarabach bei www.colnect.com -

- link bei www.armenianstamps.com -
- Karabakh mit Händler Nestor (Weißrussland)

- www.artsakhstamps.info -

2018
Flora & Fauna (3wt)

Weltspiegel. Bergkarabach. DBZ 17/2018, S.56 (scan im Archiv)