Sie sind hier: Agrarphilatelie | Cayman Inseln

10/30/13

Kaimaninseln - Cayman Islands - Philatelie

Die Kaimaninseln sind eine Inselgruppe in der Karibik und britisches Überseegebiet des Vereinigten Königreichs.
Die Gipfel eines unterseeischen Gebirges, des bis nach Kuba reichenden Kaimanrückens, bilden die Inselgruppe. Ihren Namen verdanken die Inseln den hier lebenden Echsenarten, den Kaimanen. Die Inselgruppe besteht aus den drei Inseln Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac und liegt etwa 350 km südlich von Kuba. Die Inseln haben zusammen etwa 262 km², wobei Grand Cayman mit 197 km² die größte ist; die Einwohnerzahl beträgt 52.000 (2009). 
Christoph Kolumbus entdeckte die Inselgruppe während seiner vierten Entdeckungsreise am 10. Mai 1503. 
Als 1937 mit der „Atlantis“ das erste Kreuzfahrtschiff die Caymans ansteuerte, wurde die Epoche des Tourismus eingeläutet. 1950 wurde von dem Engländer Benson Greenall das erste Hotel eröffnet, 1953 nahm der erste Flugplatz auf Grand Cayman den Betrieb auf. Bis 1962 bildeten die Cayman Inseln mit Jamaika ein gemeinsames britisches Kolonialgebiet. Nachdem Jamaika 1962 die Unabhängigkeit erhielt, entschieden sich die Caymans weiterhin für den kolonialen Status als britische Kronkolonie.

Postgeschichte der Cayman Islands (wikipedia)
Mi-Nr.1 (19.02.1901)
bis Mi-Nr.1241 (06.11.1241)

- Cascophilatelic Service
- Colnect ⇒⇒ Kaiman-Inseln

Philatelic Bureau (Cayman) - website

2017 - 50 Jahre Agrikultur - 4wt + Block

(2013-2010 - kein relevantes Motiv)

 

MiNr. 618 - 622 Kaiman-Inseln – 24.5.1989 / Zweite Seereise von Kapitän William Bligh in die Südsee (1791-93).     Kapitän W. Bligh (1754-1817), britischer Admiral -   Segelschiff HMS „Providence“ -  Segelschiff HMS „Assistant“ -  Matrosen verladen Brotfruchtpflanzen -   Seeoffizier (im Archiv)

Hinweis - Googeln Bildern Cayman Philately

To top