Sie sind hier: Agrarphilatelie | Island

ISLAND

Briefmarken aus Island

Die  World Association for the Development of Philately (WADP) und die Universal Postal Union (UPU) hat das WADP Numbering System - WNS - entwickelt, das zum 1.01.2002 eingeführt wurde: Die Datenbank enthält Informationen (und gute Abbildungen) zu den Briefmarken (fast) aller Länder (ab 2002) - http://www.wnsstamps.ch/en/participating  (siehe dort "iceland")
Weltpostverein - Universal Postal Union 
-http://www.upu.int/pls/ap/www_sites.display_sites?p_language=fr - 

Wiki - Philately  (Postgeschichte Island - wiki)

Mitglied bei SEPAC -

Katalog im Internet zu Island-Briefmarken (1873-1947) (Dänische Provinz)

Die isländischen Briefmarken sind offizielle bei http://www.stamps.is/  zufinden. Es gibt Seiten in deutscher Sprache (mit guten Informationen
https://www.postur.is/cgi-bin/hsrun.exe/Distributed/Postphil/Postphil.htx
;start=DetectLanguage?Language=LANG_German 

Forschungsgemeinschaft Nordische Staaten e.V. (Aland; Dänemark + Danish West Indies; Färöer; Grönland; Island; Norwegen; Schweden) www.nordische-staaten.de  

(Briefmarken Nachrichten - online)

2017
27.04. - Isländische Baby-Bauernhoftiere (Zicklein, Kätzchen)

2016
16.09. - Ökosystem des Meeresboden (link)
- Islands wilde Vegetation - Leimkraut (link)
28.04. - SEPAC-Gemeinschaftsmarken - Jahreszeiten, Blumenblüten, Herbstlauf, u.a.
Keramik-Design
18.02. - Isländische Küche - Fleisch, Fisch, Salat, Kräuter

Ausgaben 2015 (link)
10.09. - Hausarchitketur im Nationalen Museum der Isländischen Historischen Gebäude, u.a. Windmühle in Vigur, Torfschuppen
- Internationales Jahr des Bodens
30.04. - Europamarke - Altes Spielzeug - u.a. Spielzeug Ente

Ausgaben 2014

Trawler+Fangschiffte (Porto-Inland/Europa) (+ Markenhefte)
8.5. - Stadtfeste - u.a. Höfn Hummer-Festival; Siglufjördur Herings-Abenteuer (Infos) (FDC)
27.3.  Isländisches Design u.a. Park-Cafe in Akureyri
- Norden: Leben am Meer - Containerschiff
16.1. - Amt für Statistik (Info)

Ausgaben 2013
24.1.13 - Internat Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser (link)
2.5.13 - Stadtfeste u.a. Fisch-Tag in Dalvik (auch FDC)
12.9.13 - SEPAC-Marke: Ziege

Stempel: 24.-26.10.2013 - Sindelfingen, Briefmarkenbörse - Bierkrug (DBZ21/2013)
11.11.13 - Salon Philatelique Paris - Grafik: Baguette (DBZ/ 22_2013)

Ausgaben 2012
26.1.12 isländische Handwerkskunst  (Schmuck) / Tourismus (infos)
/ 22.3.12 - grüne Energie (wasser) (Produkte - Tomate)
2.7.12 - Überdruckwert - Der erste Kabeljaukrieg; Trawler auf See
Norden -Leben auf dem Meer (Rettungsdienst) / Pilz - Russula Xerampelina (dazu jeweils FDC´s)
(Briefmarken Newsletter 2012_03 - download)

Ausgaben 2011
Schutz der Feuchtgebiete
17.1. – Gänsevögel / 4.5. – Universität von Island (+FDC) / Island Gärten III (2 Marken / FDC) / 15.9. – Fischerboote – gemeinschaftl mit Malta  / Wald - Europa-Marke

 

 4.11.2010 - Weihnachtsmarke (u.a. Taube auf Kranz) (DBZ 1_11, S.71)

571131 Island Block Int.J.d.Artenvielfalt 2010 FDC 1 2,80
 
565137 Island Block Norden 2010 xx/o 1 1,55 / FDC
565139 Island Handwerkskunst 2010 xx/o 3 2,95 7 FDC
557407 Island Schafsherde 2009 xx/o 2 2,05 / FDC
566110 Island Fischdampfer/Trawler a.MH 10 xx/o 4 4,95 /FDC / MH

4.5.2010 - 100 J Universität
4.5.2010 - Gärten und Parks (3); FDC

(DBZ 8_2010 Island – Norden am Meer – Fischverarbeitung; https://www.postur.is/cgi-bin/hsrun.exe/Distributed/Postphil/Postphil.htx ;start=DetectLanguage?Language=LANG_German

Das Meer, das die nordischen Länder umschließt, trennt und vereint sie zugleich. Dabei sind die Küsten sehr vielfältig: Tiefe Fjorde und eindrucksvolle Küstenstreifen, Eisberge, schroffe Felsen und zuweilen schöne Sandstrände bieten ein großartiges Naturerlebnis und sind von äußerster Schönheit. Die Menschen am Meer passen sich daran an und machen es sich zunutze. Neue Arbeitszweige gesellen sich den traditionellen Tätigkeiten der Seefahrt und der Fischerei hinzu – Beispiele dafür sind Energiegewinnung, Fischzucht und Tourismus, die an den nordischen Küsten immer größere Bedeutung erlangen. Wenige Nationen hängen mehr vom Schutz des Meeres und seiner Küsten ab als die Isländer. Mit strengen Maßnahmen ist es ihnen gelungen, die Überfischung zu stoppen und die Verschmutzung des Meeres einzudämmen. Wichtige Fischbestände sind wiedererstarkt, darunter der Hering. Die ersten Heringsfabriken waren in Siglufjörður errichtet worden und der Heringsfang war eine der Grundlagen der isländischen Wirtschaft. Der enge Kontakt der Isländer mit der harten Natur erfordert es, die Ressourcen des Meeres auf nachhaltige Art zu bewirtschafte

16.9.2009 - ESt Reykjavik - Heimrieb der Schafe

 

18.03 Nord-Marken: Leben an der Küste (1): Die Heringsstadt Siglufjördur: 2x 75 isk im Block  http://www.wnsstamps.ch/en/stamps/IS016.10
18.03 Moderne Fisch-Trawler: 2x 75, 2x 165 isk in 4er Markenheftchen

7.5.2009 - 100 Jahre Wasserwerke Reykjavik (ESt - Wasserhahn) (DBZ 09_2009)

02.11.2006 - Wildwchasende Speisepilze V - Ziegenlippe (Xerocomus subtomentosus) - Stockschwämmczhen (Kuehneromyces mutabilis)
21.09.2006 - Wilde Beeren II - Krähenbeere (Empetrum nigrum) - Steinbeere (Rubus saxatilis)

2002 - Mushroom - Kualubbi 17.1.2002 - www.wnsstamps.ch/en/stamps/IS001.02

Forellen - 5.9.2002 - http://www.wnsstamps.ch/en/stamps/IS013.02