Sie sind hier: Agrarphilatelie | Kiribati

09/12/17

Thematische Briefmarken von Kiribati

Kiribati (offiziell Ribaberiki Kiribati, dt. Republik Kiribati) ist ein Inselstaat im Pazifik. Das Staatsterritorium erstreckt sich über eine Vielzahl von Inseln Mikronesiens und Polynesiens, die über ein weites Gebiet nördlich und südlich des Äquators verstreut liegen. Von der östlichsten Insel im Caroline-Atoll zur westlichsten Insel Banaba sind es 4567 km Luftlinie;  und von der nördlichsten Insel Teraina (Washington Island) bis zur südlichsten Insel Flint Island sind 2051 km; daraus ergibt sich eine Gesamtfläche von rund 5,2 Millionen km2; davon sind nur 811 km2 Inselland, darauf leben rund 110.000 Einwohner auf 21 verschiedenen Inseln. So ist Kiribati ein Kleinstaat und kann trozdem zu den größten Staaten der Erde gezählt werden. Die Hauptstadt South Tarawa hat 34.000 Einwohner.
Die Geschichte von Kiribati ist sehr abwechslungsreich. Die ersten Kolonisatoren in dem heutigen Gebiet waren die Portugiesen (1606). Es folgten Engländer (James Cook, Thomas Gilbert) (Gilbert- und Elliceinsdeln), Japaner, Deutsche, Amerikaner usw. 1979 wurde Kiribati unabhängig.
Der Großteil des Landes befindet sich weniger als zwei Meter über dem Meeresspiegel (Ausnahme Vulkan Banaba, 81m hoch). Damit dürfte Kiribati eines der ersten Länder sein, welche infolge des Klimawandels zum Großteil im Meer versinken werden. Die Bevölkerung Kiribatis ist ethnisch sehr homogen. Annähernd 99 % sind Mikronesier.
Kirabati ist rohstoffarm; zu nennen sind geringe Phosphatvorkommen (Düngemittel). Landwirtschaft ist bedingt durch geringe Agrarflächen karg; wichtig sind Palmen, mit der besonderheit von Schraubenpalmen (Pandanus vitiensis). (Überlebens)Wichtig sind die Nahrungsmittel aus dem Meer. Der Fischkonsum beträgt ca 74kg/Person/Jahr und ist damit einer der höchsten der Welt. (FAO Fishery Facts Kirabati)

  Informationen:
- wikipedia -
- FAO Country Profile -

Zur Geschichte der Philatelie von Kiribati
(wikipedia)
Die ersten Briefmarken von Kiribati erschienen:
MiNr.322 (12.07.1979) Block 6 (04.10.1979)
bis MiNr. 1171 (28.05.2016) Block 73 (21.04.2016)
Davor gehörte es zu den Gilbert- und Ellice Inseln
MiNr.1 (01.01.1901) MiNr.321 (15.01.1979) (Block 5) (25.09.1978) 

In der Datenbank der UPU sind die Marken von Kiribati seit 2002 registriert.

- Kiribati bei www.golowesstamps.com -
- Kiribati bei www.colnect.com -
- Kiribati bei www.worldstampalbum.com -
- Kiribati bei www.stampworldhistory.com -

 

22.07.2017 - 50 Jahre Kiribati Marine-Training-Center (u.a. Fischereitraining, Kochtraining)

9.8.12 - 100 Jahre Briefmarken - ua. Fische

12.09.12 - Das Meeresschutzgebiet der Phoenix-Inseln u.a. Suppenschildkröte

 

 - Kiribati bei www.trussel.com -

TAZ 03.11.2017 - Titel "Der Untergang der Insel Kirabati"  / Kiribati - die Inseln der Albträume (link) - www.cop23.de  - 23.Weltklimakonferenz in Bonn - wikipedia -

 

 

To top