Sie sind hier: Agrarphilatelie | Osttimor

09/01/19

Thematische Philatelie von (Ost)Timor

Die Demokratische Republik Timor-Leste, im Deutschen auch als Osttimor bezeichnet, ist ein Inselstaat in Südostasien. Es war der erste Staat, der im 21. Jahrhundert unabhängig wurde. Am 28.11.1975 erhielt das Kolonialgebiet von Portugal seine Unabhängigkeit (Nationalfeiertag), internationale Anerkennung erhielt Osttimor am 20.05.2002.
Die einzige Landgrenze trennt Osttimor vom indonesischen Westteil der Insel Timor, der zu der Provinz Nusa Tenggara Timur gehört, ebenso wie die nordwestlich gelegene Insel Alor. Nördlich liegt die Insel Wetar und nordöstlich weitere Inseln der indonesischen Provinz Maluku. Australien liegt südlich, jenseits der Timorsee.
Die ca 1,2 Millionen Einwohnere leben auf einer Fläche von knapp 15.000km2, die Hauptstadt ist Dili mit ca 250.000 Einwohner.
Die Grundnahrungsmittel sind Reis, Maniok und Reis (im Hochland), exportiert werden Kaffee, Erdnüss, Vanille und Zimt.

(Wikipedia)
- Webportal der Regierung
- link bei www.nationsonline.org -
- https://www.timorleste.tl - (Tourismus-Office)

Die Geschichte des Postwesens von Osttimor.

1884 wurden die ersten eigenen Briefmarken für Osttimor (damals Portugiesisch-Timor) ausgegeben. Von 1976 bis 1999 waren dort während der Besetzung nur die Briefmarken von Indonesien in Gebrauch. Danach gab die UNTAET von 2000 bis 2002 Briefmarken für Osttimor aus (Landesname: Timor Lorosae). Osttimor (portugiesisch: Timor-Leste) begann am 20. Mai 2002, dem Tag der Unabhängigkeit, mit der Ausgabe eigener Briefmarken. Die Beschriftungen auf den Briefmarken Osttimors sind üblicherweise portugiesisch (lateinische Schrift).
(wikipedia)

MiNr.1 (1884/85) (Ausgabe von Macao mit Aufdruck Timor)
bis MiNr.368 (15.12.1973) portugiesische Kolonie Timor
MiNr.369 (29.04.2000) + MiNr.371 (20.05.2002) Tag der Unabhängigkeit (Timor-Leste)
bis MiNr.391 (28.11.2015)

Osttimor ist nicht in der WNS-Datenbank.
- link bei www.glenstephens.com -
- link bei www.oocities.org -
- Link bei www.stampboards.com -
- link bei www.philatelicdatabase.com -

- Timor + Osttimor bei www.colnect.com -
- Timor-Leste bei www.stampsoftheworld.co.uk -
- Timor-Leste bei www.stampworld.com -
- Timor bei www.stampdata.com -
- Timor bei www.worldstampalbum.com -
- Osttimor bei www.delcampe.net -
- Timor bei www.freestampcatalogue.com - (Poosbeld)

- Post Correios de Timor-Leste (wikipedia) - http://www.correios.gov.tl/ (ungültig, keine gültige Website gefunden) (01.09.2019)

1956 (MiNr.303-10)  Freimarken: Karte der Insel - Ansicht von Timor  - Karte von Timor mit eingetragenen Angaben der Längen- und Breitengrade (Abb)

20.05.2002 (MiNr.371-74)  Unabhängigkeit (I). u.a. Kaffee-Ernte (Abb) - Nationalflagge (Abb)

28.11.2010 (MiNr.383-88, Block 2) Internationales Jahr der biologischen Vielfalt -  verschiedene einheimische Tierarten - wie Timorfrosch, Timorschildkröte u.a.
28.11.2005 (MiNr.377-80)  Freimarken. - u.a. Hahn

28.04.1961 (MiNr.324-35) Freimarken: Einheimische Kunst. u.a. Elfenbeingefäß mit Elefantendeckel - Pfahlhaus, Modell - Auslegerboot, Modell - Bogenschütze - Kletterpalme - Gefäßtragende Frau - Hahnenkampf - Pfahlhaus mit Vogel und Katze

1962 April (MiNr.336) Kampf gegen die Malaria. Anophelesmücke, WHO-Emblem

 05.09.1958 (MiNr.312) 6. Kongress für Tropenmedizin. Calophyllum inophyllum (Lorbeerart) (Abb)
Juni 1952 (MiNr.294) 1. Kongress für Tropenmedizin, Lissabon - Pflegerin wiegt Kind (Abb)

15.12.1973 (Mi368) 100 Jahre Weltorganisation für Meteorologie (WMO)

Angerstein, U.: Der lange Weg zur Unabhängigkeit. DBZ 20.05.2012
Osttimor 20 Jahre nach dem Referendum: Großer Schritt im kleinen Land. TAZ 30.08.2019