05/10/18

Die kroatische Küche - Küche der Regionen

Zur kroatische Küche gehören Fleischgerichte, Fischspezialitäten, herzhafte Suppen, Speck, Käse, Schinken wie auch einheimischer Wein oder Kräuterschnaps (travarica). Wie sehr die kroatische Küche als originär bezeichnet werden darf, ist umstritten.
Die kulinarische „Landschaft“ Kroatiens war stets Veränderungen unterworfen und wird aufgrund ihrer Vielfältigkeit und Heterogenität oft “Küche der Regionen” genannt, inspiriert und beeinflusst von den einstigen osmanischen Besatzern (Binnenland und Osten) sowie Österreich-Ungarn (Norden und Nordwesten), während sich die Küche der Küstenregion durch die Einflüsse sowohl der griechischen, römischen und illyrischen als auch der modernen Küche des Mittelmeerraumes auszeichnet, insbesondere der französischen und italienischen.
Die ursprünglich ganz spezifisch charakteritische regionalen Küchentraditionen haben sich verbreitet in sind im ganzen Land anzutreffen. So ist die kroatische Küche sehr vielfältig.
In den verschiedenen Regionen gibt es bekannte Spezialitäten. So stammt von der Insel Pag der Paški sir, dieser Käse ist ein Markenzeichen der Insel. Die Karst-Gebiete bringen den dalmatinischen Schinken (pršut) hervor. In dem Gebiet Zagora (Hinterland Dalmatiens) dominieren einfache Gerichte, Brot, Schweinefleisch und Kartoffelgerichte. Die binnenländische Küche charakterisieren Eintöpfe meist aus Sauerkraut, Kraut, Fleisch, Speck. Die Waldgebiete sind für deftige Wildgerichte bekannt.
- Slawonien: stark gewürzte Küche mit vielen ungarischen Einflüssen, zahlreiche Fleisch- und Wildgerichte, Eintöpfe und Gulaschspezialitäten
- Hrvatsko Zagorje und Međimurje: berühmte Süßspeisen und Knödel
- Mittleres Kroatien oder Kroatisches Hügelland: hausgemachte Käsesorten, kräftigere Bratenspezialitäten, osmanische Einflüsse
- Istrien: Küche mit vielen verschiedenen Kräutern, Trüffelspezialitäten und italienischen Einflüssen
- Dalmatien: mediterrane Küche mit vielen italienischen Einflüssen

Landestypische Gerichte
- Fleisch- und Wildspezialitäten
-- Ćevapčići – Fleischröllchen aus gewürztem Hackfleisch
-- Ražnjići (Spießchen)
-- Pljeskavica – Fleischlaibchen, Frikadellen (Hacksteak)
-- Tafelspitz mit Sauerkraut (Rinderschwanz)

- Meeresspezialitäten
-- (gefüllter, gerösteter, gebackener) Tintenfisch, Kalmar – kroatisch: lignje (Pl.), italienisch: calamari
-- Oktopussalat – kroatisch: salata od hobotnice Thunfisch – kroatisch: tuna 
-- (panierte) Scampi (Kaiserhummer) – kroatisch: rak norveški, škamp (ital. scampi (Pl.))
-- Hummer – kroatisch: Hlap
-- Languste – kroatisch: Jastog
-- Austern – kroatisch: Kamenice (berühmt: die aus dem Mali-Ston-Kanal bei Ston)
-- Miesmuscheln – kroatisch: dagnje

- Eintöpfe
-- Pašticada – in Wein eingelegtes Rindfleisch mit Njoki (Gnocchi) oder Nudeln zubereitet
-- Grah – Bohneneintopf
-- Riblji paprikaš – auch fiš-paprikaš (Fisch-Paprikasch) oder Čingi-lingi Paprikasch genannt (Ungarisch: halászlé)

- Beilagen
-- Đuveč (Gemüse, wie Ratatouille)
-- Blitva dalmatinski (Mangoldgemüse mit Kartoffeln und Knoblauch)
-- Sataraš (zerkleinertes und gebratenes Gemüse)
-- Mlinci (typisch kroatische, gebratene Teigware)

- Sonstiges
-- Sarma (Krautroulade)
-- Arambašići (Sauerkrautröllchen)
-- Maraska-Kirschen (Weichsel-/Sauerkirschen zur Saftgewinnung und Likör)
-- Wildtrüffel mit Pasta
-- Ajvar – Paste aus Paprika, Auberginen und Knoblauch

- Wurst- und Schinkenarten
-- Češnjovke, (würzige selbstgemachte Knoblauchwurst aus der Region Turopolje)
-- Klobasse, Kolbas (Kroatisch: kobasica, Ungarisch: kolbász)
-- Istrischer und dalmatinischer Pršut – doppelt-geräucherter Schinken
-- Hausgemachter, slawonischer Kulen (pikante, geräucherte Wurstart aus Slawonien)
-- Mortadella mit Oliven
-- Salami aus Samobor

- Käse
-- Käse von der Insel Pag – Schafs- oder Ziegenkäse
-- Hausgemachter Bauernkäse (Škripavac) und Topfen (Quark) aus dem Gebiet von Kordun und Lika
-- Turoš, eine Käseart aus Međimurje (Nordkroatien)

- Backwaren
-- Burek
-- Pita
-- Pogača – Pogatsche oder auch Bauernbrot genannt (ung. pogácsa)
-- Soparnik – ein gedeckter Mangoldkuchen aus der dalmatinischen Poljica

- Kuchen und Süßspeisen
-- Palačinke – Palatschinken, Pfannkuchen, Omelett (Ungarisch: palacsinta)
-- Strudel (kroatisch: savijača oder štrudl) mit Apfel-, Topfen- (Quark-) oder sonstiger Füllung
-- Čupavci
-- Fritule
-- Krofne (krafne) (Krapfen)
-- Gugelhupf (Napfkuchen) (kroat. kuglof)
-- Međimurska gibanica, eine süße Spezialität aus Međimurje (Nordkroatien)

- Kaffee Kroatien ist ein Land der Kaffeetrinker. Dies ist u. a. darauf zurückzuführen, dass es in der österreichisch-ungarischen Monarchie eine sehr wichtige Grenzposition zum osmanischen Reich einnahm. Überall in Kroatien stößt man auf traditionelle Kaffeehäuser nach Wiener Vorbild. Der bekannteste kroatische Kaffeeproduzent ist Franck. Eine in Kroatien weit verbreitete Methode, Kaffee zu kochen, ähnelt der türkischen Zubereitung: Der Kaffee wird in einem Kupferkännchen unter Zugabe von Zucker aufgekocht und in kleinen Tassen serviert.

- Weine (vino, Pl. vina) Kroatien verfügt über eine lange Weinbautradition und produziert heute Weine in den unterschiedlichsten Qualitätsstufen, wobei diese international noch wenig bekannt sind. Die kroatische Regierung plant bis zum EU-Beitritt die Weinanbauflächen deutlich zu vergrößern.
- Rotweine: Mali Plavac als Postup oder Dingač in Dalmatien
- Weißweine:  Posip -  Vranac -  Grk - Zlahtina -  Malvasia Istriana
- Dessertweine Prošek  (⇒ Weinbau in Kroatien)

- Biersorten: In Kroatien gibt es nebst einer Vielzahl an importierten internationalen Marken auch eine Reihe von heimischen Bieren.
- Karlovačko: gebraut in Karlovac
- Ožujsko: Mit rund 40 % Marktanteil das meistverkaufte Bier in Kroatien, hergestellt von der Zagrebačka pivovara. Im Jahre 2003 wurden 1.600.000 hl produziert. 
- Osječko pivo von der ältesten Brauerei Kroatiens aus Osijek, damals Esseg aus dem Jahre 1694.

- Liköre und Schnäpse:  Maraschino (Kirschlikör) - Medovina (mit Honig) -  Gvirc (wie Medovina, nur alkoholreicher) - Julischka (Slivovic und Kruškovac)

- Mineralwasser: Jamnica – Gewinner der AquaExpo Paris (sogenannter Eauscar) für bestes Mineralwasser 2003 -  Jana – gehört ebenfalls zu Jamnica, bestes Mineralwasser (Eauscar 2004)

Informationen:
- Kroatische Küche - wikipedia - Croatian cuisine  -
- Kategorie: Kroatische Küche - Croatian cuisine -

- link bei www.cuisinemonde.com -

Schlichter, E., Koncic, Z.: Kulinarisches Kroatien: Kochbuch mit Rezepten, wie sie landestypisch zubereitet.  duomundi Verlag,  April 2005 

- Kroatische Küche bei www.kroatien-reise.at -
- Kroatische Speisen bei www.alleskroatien.com -

Auf kroatischen Briefmarken sind eine Reihe von kroatischen Speisen und Spezialitäten zu finden.