Die Nährstoff- und Energieaufnahmen in Deutschland - in NVS II - Kap. 5.6.7. Vitamin C (S.126)

Die empfohlene Zufuhr von Vitamin C für den Erwachsenen wurde im Vergleich zu den bisherigen Empfehlungen der DGE von 75 mg auf 100 mg pro Tag erhöht. - DACH-Referenz für Vitamin C (DGE-link)

Englische Information zu Vitamin C  - FSA (Download)
USA -  http://www.answers.com/topic/vitamin-c

zeithistorischer Aspekt (immer wieder Diskussionen um Höhe des Referenzwertes - Interessen der Vitamin-Industrie ⇒  Stakeholder) (⇒ Grenzwerte)
Marshall, E. The academy kills a nutrition report. Science. 1985 Oct 25;230(4724):420-1 (link - EatDrinkPolitics)
Hemilä,H.: Problems with statements of Vitamin C Experts (link) (im Archiv)

Funktion bei Infektionsabwehr (Nutrition and Infection)
So sind Vitamin C-Meldungen im Winter häufiger; z.B. Hilft es gegen Erkältungen oder doch nicht -
- link bei www.heilpraxisnet.de - 23.10.2017 -
- link im www.heilpraxisnet.de, 23.12.2015;   DGE-Meldung, 22.12.2015
- Hemilä, H.: Vitamin C and Infections. Nutrients 2017, 9(4), 339; doi:10.3390/nu9040339 (ref. link bei www.eurekalert.org 30.03.2017)

Myint, P.K. et al.:  Plasma vitamin C concentrations predict risk of incident stroke over 10 y in 20 649 participants of the European Prospective Investigation into Cancer–Norfolk prospective population study. Amer J clin Nutr 87:64-69 (2008)

Hier der Vitamin-C-Gehalt einiger Früchte bzw. Gemüse je 100 g, geordnet nach absteigendem Vitamin-C-Gehalt: 
* Camu-Camu 2000 mg
* Acerolakirsche 1300–1700 mg
* Hagebutte 1250 mg
* Sanddornbeere 200–800 mg (die Zitrone des Nordens)
* Guave 300 mg
* Schwarze Johannisbeere 189 mg
* Petersilie 160 mg
* Grünkohl 105–150 mg
* Rosenkohl 90–150 mg
* Paprika 100 mg
* Brokkoli 90–115 mg
* Vogelbeere (Ebereschenfrucht) 98 mg
* Spinat 50–90 mg
* Kiwi 80 mg
* Erdbeere 50–80 mg
* Zitrone 53 mg
* Orange (Apfelsine) 50 mg
* Rotkohl 50 mg
* Weißkohl 45 mg
* Mango 39 mg
* Heidelbeere 22 mg
* Ananas 20 mg
* Sauerkraut 20 mg
* Kartoffel 17 mg
* Avocado 13 mg
* Kranbeere 13 mg
* Kulturapfel 12 mg
* Banane 10–12 mg
* Pfirsich 10 mg
* Zwiebel 7 mg
* Kultur-Birne 5 mg

Vitamin C – die besten Nahrungsquellen. Nestlé Ernährungsstudio 25.03.2019

Die Angaben dienen nur der Orientierung, die tatsächlichen Werte hängen stark von der Sorte der Pflanze, der Bodenbeschaffenheit, dem Klima während des Wachstums, der Lagerdauer nach Ernte, den Lagerbedingungen, sowie der Zubereitung ab.  http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2003/1104/003_vitamine.jsp

 

Elmadfa/Leitzmann - Ernährung des Menschen - Ulmer, Stuttgart http://www.deutschesfachbuch.de/info/detail.php?isbn=3825280365
 

Übersicht - Verwendung von Vitaminen in Lebensmitteln - Toxikologische und ernährungsphysiologische Aspekte - BfR-Publikation: -Wissenschaft 03/2004)
Mindestbedarf + Höchstmengen an  Vitamin A + ß-Karotin; Vitamin D, Vitamin E; Vit K; Vit B1; Vit B2; Niacin; Vit B6, Folsäure, Pantothensäure; Biotin, Vit B12; Vit C (241S)  
- Present Knowledge of Nutrition. ILSI, 1990 (6.Aufl) (gibt aktuell - 9.Auflage, 2006 http://www.ilsi.org/NR/rdonlyres/D57D78BA-AE2C-430F-9B77-7077FD63D95F/0/PKN9TOC.pdf 

Beat Bächi: "Vitamin C für alle! Pharmazeutische Produktion, Vermarktung und Gesundheitspolitik (1933-1953)", Chronos, 2009, 24 €

Wikipedia Eintrag zu Vitamin C - Artikel ds Tages - am 26.06.09

Scurvy and its prevention, WHO, 1999 (link)

Informationen des MLR_BW zu Vitamin C - Das Power-Vitamin gegen Erkältungen (link) (2013_01)

Zeithistorisch:
- Linus Pauling propagiert Vorteil von hohen Vitamin C Dosen (orthomolekulare Medizin) (link) (April 1968) (Megavitamin-Therapien) (Spektrum der Wisseschaft 23.04.2018)