03/19/15

Aspartam - ein Süßstoff

Aspartam ist ein kalorienarmes, intensives Süßungsmittel (Süssstoff) (E951) Es ist chemisch gesehen ein Dipeptid (zwei Aminosäuren), ist ein weißes, geruchloses Pulver, das etwa 200-mal süßer ist als Zucker.

Aspartam wird in einer Reihe von Lebensmitteln eingesetzt, darunter Getränke, Desserts, Süßwaren, Milchprodukte, Kaugummi, kalorienreduzierte Produkte und Erzeugnisse zur Gewichtskontrolle.

Das Süßungsmittel ist nach eingehenden Sicherheitsbewertungen in zahlreichen Ländern seit vielen Jahren zugelassen.

Es gibt immer wieder Untersuchungen, die auf ein gesundheitliches Risiko (z.B.Krebsverdacht) hinweisen, und immer wieder behördliche (z.B. EFSA) Stellungnahmen, die die Sicherheit bestätigen. Die Diskussion geht jedoch weiter.
- Wang, Q-P et al.:  Sucralose Promotes Food Intake through NPY and a Neuronal Fasting Response. Cell Metabolism, 2016; 24 (1): 75 DOI: 10.1016/j.cmet.2016.06.010  - ScienceDaily 12.07.2016 -

- Gul, S.S. et al.: Inhibition of the gut enzyme intestinal alkaline phosphatase may explain how aspartame promotes glucose intolerance and obesity in mice.  Applied Physiology, Nutrition, and Metabolism, 10.1139/apnm-2016-0346 -  ⇔ link 25.11.2016 und link 24.11.2016 bei www.foodnavigator.com -

FSA - Position Paper on Aspartame 4.12.2013 (link) - kein nennenswertes Risiko (ebenso 19.03.2015 ) (Download - Report)
analog - EFSA: Re-Evaluation of aspartame as a food addtive (E951) - EFSA-Journal 2013_3946 / (Meldung - EUFIC - Jan.2014)

Informationssammlung (OLT 30_09_08)

Grashoff Publikation - Süssstoffe

EFSA - Publikation zu Aspartam (2009)

Der Süßstoff Aspartam in der Beratungspraxis. Ernährung im Fokus (aid) Nov 2016 (Literaturverzeichnis)


 

 

To top