Der Palmkohl (Brassica oleracea var. palmifolia) ist eine Varietät des Gemüsekohls und gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

* deutsch: Italienischer Kohl, Toskanischer Kohl, Zierkohl Negro Romano, Schwarzkohl

* englisch: Palm Tee Kale, Black Palm, Dinosaur Kale, Black Leaf Kale, Black Palm Cabbage

* französisch: Chou palmier

* italienisch: Cavalo nero, Nero di Toscana, Cavolo laciniato nero di Toscana, Cavolo riccio

Diese Kohl-Art gilt als Ursprung vieler anderer Kohlarten wie Markstammkohl, Kopfkohl, Rosenkohl und Federkohl und wurde schon zur Zeit der Römer angebaut und verwendet. 

Traditionell wird sie noch viel in Norditalien besonders in der Toscana angebaut. 

Palmkohl ist im Geschmack milder als Grünkohl. Es werden die Blätter verwendet, fein geschnitten für Salate oder Kochgemüse. So eignet er sich ausgezeichnet für toskanische Wintereintöpfe. Eine bekannte Verwendung des Palmkohls ist die portugiesische Kohlsuppe caldo verde. Palmkohl kann auch sehr gut für späteren Gebrauch blanchiert und danach tiefgefroren aufbewahrt werden

www.pfaf.org/database/plants.php

http://de.wikipedia.org/wiki/Palmkohl