Rettich ist ein Wurzelgemüse; traditionelle Verwendung - roher Verzehr - bei der bayerischen Brotzeit (Bier) (auch bei Volksfesten - Oktoberfest)

(andere Namen - Radi, Raphanus sativus var. niger, radish, winter radish, black radish, radis rave.

Der Rettich kommt in verschiedenen Sorten vor; es gibt lange (10-30cm) zylindrische oder kleine kugelförmige. Er kann weiss, rot, braun, violett bis schwarz sein. Der Rettich gehört zu den ältesten Kulturpflanzen, die Chinesen verzehrten Rettich ebenso wie die alten Ägypter. Heute  wird er weltweit angebaut und gegessen (viel in Japan und Korea). Durch die Römer kam er nach Mitteleuropa; und er ist seit dem 3.Jahrhundert auch eine beliebte Heilpflanzen.

- Schwarzer Rettich - bei Gemüse-Lexikon der Apothekenumschau

Bamberger Rettich (Slow Food Arche) (Genussregion Oberfranken - link)

Von Rettich bis Radi. BZfE News 21.06.2017 -
Rettich: das scharf-würzige Wurzelgemüse - aid aktuell 23.07.2014 -
Wiener, S.: Retttich. TAZ 08.07.2017 -

Infosammlung OLT 15_08_08

 

Rettichfeste - in Baden-Württember / Pfalz

z.B. Großbottwar  Öffingen, Schifferstadt (Infos) (ca 50% der deutschen Rettichernte aus Schifferstadt und Umgebung)

http://www.schifferstadt.de/index.cfm?fuseaction=wegweiser&id=337

 

Das traditionelle Rettichfest des Musikvereins Öflingen.

www.musikverein-oeflingen.de/rettichfest2008/

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Rettich