Milch ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel in unserer Gesellschaft (stammt meist aus Kuhmilch - Rinder-Kategorie)
Milch ist die Nahrung der aller Säugetiere (von Löwe bis Maus) für ihre "Kinder" (Säuglinge). Vom Menschen wird neben der Kuhmilch auch Schafsmilch, Ziegenmilch , Stutenmilch (Pferde), Milch von Hauseseln, Wasserbüffeln, Rentieren u.a. genutzt.

Die Verwendung der Milchen hat eine lange Tradition; und charakteristisch sind  die diversifizierten Milchprodukte (ein wichtiger Faktor dabei - die Haltbarmachung der Milch).
(Produkte aus Milch - (Eiweiß)  Käse - (Fette, Cholesterin) - Sahne - Butter - (Kohlenhydrate) - Laktose=Milchzucker -  (Mineralstoffe; Calcium) - Molke) (Dick- und Sauermilch) (Buttermilch)  (Milchpulver)
(Infografik "Die Zeit" Nr.10/28.2.13 - Milchprodukte - link / Download)

Schema - Milch-Produkt-Linien (wiki)

Geschichte der Milcherzeugung - vom traditionellen Lebensmittel - zum Milch als industriellen Rohstoff (Milchforschung; Milchtechnik; Milchwissenschaften)
Traditionelle Erzeugung - saisonale Aspekte (Viehfutter-Saison; Gras - Heu; Kalbungszeiten) - Variationen in Zusammensetzung - Geschmack usw
Moderne (industriell erzeugte) Milch - Qualitätsstandards - homogen - auch im Geschmack (Konzentration der Molkereien)
Zahl der Milchbauern nimmt ab (z.B. Meldung 07.09.2014 -proplanta)
Veränderung in den Tätigkeiten rund um die Milchgewinnung - von Melkerinnen zu Melkmaschinen.
Busse, T.: Die Milchmaschine. Die Zeit Nr.26, S.11-13 (Dossier), 16.10.2016 (link)

Milch Symbolik / "weiße Linie" / heilige Milch / Muttermilch
(Fink-Keßler, A.: Milch. Vom Mythos zur Massenware. oekom-Verlag, 2012)
Ottenjann, H, Ziessow, K-H. (Hg): Die Milch. Geschichte und Zukunft eines Lebensmittels. (Cloppenburg 1996) (Museen des Ausstellungverbundes - Cloppenburg, Hohenheim, Kiekeberg, Schleswig, Windsheim) (im Archiv)

Rohmilch (nicht pasteurisiert; nicht homogenisiert) (Fettanteil 3,8-4%)
Frischmilch (pasteurisiert, ca 75 Grad; wenige Sekunden) - Fettgehalt - "normal" 3,5% - auch 3,8; und andere Abstufungen (eine Woche haltbar) (Vollmilch - 3,5% Fett) (fettarme Milch . 1,5-1,8% Fett) (Magermilch - <0,5% Fett)
ESL-Milch (wenige Sekunden erhitzt, bei 100 Grad) - "länger haltbar" - einige Wochen) - verschiedene Fettstufen
H-Milch (wenige Sekunden erhitzt - ebi 135oC) (haltbar bis 6 Monate) (versch.Fettstufen)

laktosefreie Milch
Kefir

- neue Milch-Kreation "Fairlife" (website) von Coca-Cola (!!) eingeführt -  Die Welt 02.12.2014 / Süddeutsche Zeitung 03.12.2104

weitere Milcharten - Schafsmilch; Ziegenmilch
Muttermilch - Human Milch

Produktionsstätten - Molkereien

- Deutliche Konzentrationsprozesse sind auch in der Milchwirtschaft zu beobachten – der zweitgrößten Sparte der Ernährungsindustrie: So sank die Zahl der Molkereien in Deutschland von 360 Unternehmen im Jahr 1990 auf 99 im Jahr 2009.275 Ein Schweizer Unternehmen hält mit deutlichem Abstand die Spitzenposition mit einem Umsatz von 18,6 Mrd. Euro im Jahr 2009, gefolgt von zwei französischen Unternehmen mit einem Umsatz von jeweils 10,5 und 9,1 Mrd. Euro.  (aus Bundesrechnungshof: Gutachten zur Organisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland; 2011)
- Größter Milchproduktionsstätte/Milchviehbetrieb der Welt - ist in Saudi Arabien - Al Safi Farm - ca 50.000 Kühe
- "Kuhhandel": In Katar landen die ersten deutschen Milchkühe. Spiegel 12.07.2017 (Mit Flugzeug eingeflogene Milchkühe) - Baladna-Farm: Deutsche Holstein-Rinder in Katar. link bei www.katar-information.de 07.01.2018 (www.baladna.co)

Informationen bei MLR_BW:
- Agrarmärkte 2017 Milch - Text - Folien -
- Agrarmärkte 2016 - Text  / Charts
- Agrarmärkte 2015 - Text / Charts
- Agrarmärkte 2014 - Text / Folien
- Agrarmärkte 2013 (Charts)
-  Agrarmarkt - Überblicke (Produktion, Handel, Preise, Selbstversorgungsgrad) - Welt/Eruopa/Deutschland/Baden-Württemberg - z.B. in Agrarmarkt Information für Schulen (MLR-BW) -- Agrarmarkt 2010 Milch (Text / Charts)

- Agri benchmark Milch -

Milchbroschüre des MLR-BW
Fakten - Informationen für Journalisten Broschüre der www.milchindustrie.de Sept.2015 (download)

- Marktberichte für Milch - der www.ble.de - - Versorgungsbilanz für Milch

Agrimente 2006

Milchproduktemarkt in Europa - Dairy Dinks: 2016 (international) - Mintel-Marktforschung - Global Overview 2016 -
- China's need to turn milk green. Milk consumption globally is projected to increase 60 percent over the 40 years to 2050, with the world's major exporters in the EU, New Zealand and the US struggling to meet the demand sustainably. link bei www.eurekalert.org 06.02.2018

- Geplantes Freihandelsabkommen: Neuseeland will EU-Bauern beruhigen. Der Pazifikstaat ist größter Milchexporteur weltweit. TAZ 26.06.2018 -

Milch-Statistik Info der EURO-STAT (Dairy Chain from Grass to Glass)

Verzehr in Deutschland - in NVS II - Kap. 4.1.7. Milch. Milcherzeugnisse und Käse (S. 40f)
Verzehr von Milch ⇒⇒ Nutrition Surveys

Bei der Milch hat weder Irland (478 Kilokalorien pro Person und Tag) die Nase vorn, noch Österreich (352). Es sind die Albaner, die mit 497 Kilokalorien und damit fast 800 Milliliter am meisten Milch trinken. In Ghana sieht das etwas anders aus: Dort stammen nur 11 der täglichen Kilokalorien aus dem weißen Getränk. Die größten Milchproduzenten sind die USA, Indien und Russland.

Die Hälfte der Deutschen will Milch aus regionaler Erzeugung. Mintel-Pressemitteilung 20.05.2017
Gentechnikfreie Milchprodukteinführungen in Deutschland jetzt doppelt so hoch wie im Rest Europas. Mintel-Pressemitteilung 15.09.2017

Frische Milch (CMA-Studie)

Milch von anderen Tierarten. Besonderheit der Human Milch - Muttermilch.  (Material vorhanden - wird aber noch nicht bearbeitet)

Verteilung der Milch - Milchhandel - Lebensmittelgeschäfte / früher noch Milchladen (jetzt z.B. Quasi als Museum in Dresden noch)
Direktbelieferung in die Haushalte (Geschichte der "Milchmädchen")

Milchautomaten (Getränke-Automaten) (großes Problem - hygienische Sicherheit)

Schulmilch (Aktionen - Marketing)

- physiologische Wirkungen von Milch - Nährwertzusammensetzung (siehe BLS)
- Milchfett ist sehr differenziert - viele verschiedene Triglyzeride (kurz bis langkettige Fettsäure) (Wikipedia)
- Ernährungsphysiologische Bewertung von Milch und Milchprodukten und ihren Inhaltsstoffen- MRI-Studie Nov 2014  -

Der Milch Verzehr in Deutschland  (OLT218 1413)- neue Verzehrsangaben  durch diie  NVS II verfügbar -  www.was-esse-ich.de 

ZMP-Daten - 2008 - zu Milch und Milchprodukten  /  Entwicklung Milchkuhbestand und Milchleistung pro Kuh - ZMP

Molkerei-Ranking - ZMP

im Juni 2008 - Milchpreis in Deutschland - Aktionen-Boykott der Milchproduzenten)   http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1732211_0_2147_der-milchgipfel-kommt-schon-naechste-woche.html  (nicht mehr aktuell - 26.07.2010)
- Spürbar höhere Preise für  Butter und Milchprodukte. Pressemitteilung Statist Bundesamt 16.10.2017

Low-Fat Milk Consumption (USA; 2007_08) - NCHC-Data-Brief No 75 Sep2011

Milchqualität - Geschmack
Abhängig von Tierhaltung / Futter der Kühe - Weidehaltung; Stallhaltung
Milchgeschmack hängt direkt vom Futter ab und von dem handwerklichen Können (Analogien zu Spezialitäten in anderen Bereichen - Schinken, Wein, Olivenöl - praktisch bei jedem Lebensmittel möglich; doch zu wenig genutzt - der Preis(Wert) führt zu Massen-Standard-Produkten; gleicher Geschmack aller H-Milch)
- Kühe geben rosa Milch (wenn sie mit Karotten gefüttert werden) food-monitor 2014_09
- Heumilch  (regionaltypisches LM) www.heumilch.at (in Österreich - wikipedia) (Rhein-Zeitung - 25.10.2016) (Kühe erhalten Gräser, Heufutter - kein Silagefutter)
Weidemilch - eine Frage der Haltung. BZfE News 27.09.2017 - link bei www.ble.de

- "Grasmilch" ist gesünder. Natur 28.02.2018 ⇒⇒ Benbrook, Ch.M. et al.: Enhancing the fatty acid profile of milk through forage-based rations, with nutrition modeling of diet outcomes. J Food Sci Nutrition DOI: 10.1002/fsn3.610 (28.12.2018)

politische Konflikte - z.B. beim Einsatz von gentechnisch veränderten Futtermitteln in der Tierfütterung; Aktionen - z.B. Molkerei Berchtesgadener Land - Garantiert Gentechnik frei; (Proteste gegen "Genmilch") - http://www.zivilcourage.ro/php/index.php 

ttp://www.topagrar.com/index.php?option=com_content&task=view&id=15977&Itemid=521

http://www.greenpeace.de/themen/gentechnik/nachrichten/artikel/lidl_verkauft_gentechnikfreie_milchprodukte/

Experte - Prof.Dr. Antonio Andrioli -- </p http://www.andrioli.com.br/de/ 

Milch Konsum kann nach Dimension Mensch –. Biographie – Säugling bis Alter / versch. Berufe / vesch regionen / Länder (link zu Verzeherstudien) - das ist dann Dimension RAUM / hier dann auch – Umwelt-Ökologie - betrachtet werden

Test Milch: Qualität meist gut – aber Biomilch-Kühe habens besser. Test Okt 2017 - (⇒ dpa-Meldung 27.09.2017 z.B. Rhein-Zeitung + West Allg Ztg)

Das sollten Sie über Milch wissen.  Food&Farm Feb 2018

Milch kann noch grüner werden - aid aktuell, 28.01.2015 - Umweltbilanz - link bei www.milchindustrie.de; link zum Projektbericht der www.ifeu.de   - download des Berichts

Hirth,S.; Keller, M.: Das Märchen von grüner Milch und glücklichen Bergen. Werbung und Konsum von Milchprodukten, Ernährung im Fokus Nr.09/10 (2017)

Wichtig für die sowohl gesundheitliche (positive Wirkungen) als auch die Risikobeurteilungen (negative Wirkung, von zu viel Milch allgemein trinken  bzw wenn Milch mit schädlichen Stoffen belastet ist) - ist jeweils die Verteilung des Verzehrs von Milch wer verzehrt besonders viel (die heavy users sind zu identifizieren). Besonderer Gesichtspunkt ist die Milchzucker-Unverträglichkeit (Laktose-Intoleranz)

Es gibt immer wieder Kampagnen (aus ganz unterschiedlichen Quellen) gegen die Milch - z.B. jetzt in 2014 (aus Richtung der Veganer) - Spiegel 14.08.2014; Milch macht "dick wie eine Kuh"; / dazu auch Interview mit Rechkemmer (Präsident des MRI)
- Die Milch machts´s nicht mehr. Welt am Sonntag 08.10.2017 (P Praschl) -
- Wie gesund ist Milch? Spiegel 20.09.2017 - Macht Milch dick? Spiegel 14.09.2017 (u.a. B. Watzl)
- Die Milch macht´s nicht mehr. Südd Ztg 15.05.2017 (J Hoch)
- Macht´s die Milch noch? - Schrot&Korn April 2017 (u.a. B Watzl, MRI)
- Die Milch macht´s nicht mehr. Deutschlandfunk 31.01.2017 (M Schielke) (u.a. B Watzl Mri)
- Kuhmilch als Nahrungsmittel: Krebsauslöser oder Lebensexelier ? TAZ, 20.05.2016
- Hörrlein, S.: Fit oder krank durch Milch ?   Ernährung im Fokus (aid), Okt.2015
- Spiegel 14.08.2014 - Spiegel-10.09.2015 - Milch ist sie gesund oder ungesund ?
- (Prof. B.Watzl - MRI, Karlsruhe - spricht vom Milchbashing - Die Welt 02.12.204) (auch - link - blog - www.ernaehrungsgewissen.at )
- Studie: Freispruch für die Milch.  (Kompetenz-Zentrum für Ernährung, Bayern - link)(Juni 2015) (download der Studie / Literaturliste) (in Zusammenarbeit mit dem MRI)
- Smith, C.E. et al.: Associations of the MCM6-rs3754686 proxy for milk intake in Mediterranean and American populations with cardiovascular biomarkers, disease and mortality: Mendelian randomization   Nature Scientific Reports 6, Article number: 33188 (2016) doi:10.1038/srep33188 ⇒ ungesicherte Beziehung: link bei www.foodnavigator.com 2016
- Michaëlsson, K et al.: Milk, Fruit and Vegetable, and Total Antioxidant Intakes in Relation to Mortality Rates: Cohort Studies in Women and Men. Amer.J. Epidemiol 1-17. DOI: https://doi.org/10.1093/aje/kww124, 10.02.2017 ⇔ Zu viel Milch, verkürzt die Lebenserwartung von Frauen. link bei www.foodnavigator.com 16.02.2017
- Debatte über Kuhmilch: Wie gesund ist das tägliche Glas Milch? Von dpa/mma  Stuttg Ztg 07.03.2018

Hughes, K.C. et al.: Intake of dairy foods and risk of Parkinson disease. Neurology - doi: 10.1212/WNL.0000000000004057 (08.06.2017) ⇔ fettarme Milch link bei www.heilpraxisnet.de 15.06.2017 (idw-Pressemeldung 30.06.2017 von www.unstatistik.de)

Brei, Chr. et al.: Milch und Milchfrischprodukte. Teil3. Konsum von Milchfrischprodukten und Diabetes mellitus. Ernährungs-Umschau Nr,9, S.M536-M541 (2016) - Teil 2: Wachstum bei Kindern (Nr.5, M297-M301) - Teil 1: Adipositas (Nr.3, M173-178) - Teil 5: Konsum von Milchfrischprodukten und Hypertonie (Nr.5, M288-M292 - 2017)
- Study suggests obese children who meet milk guidelines have less risk of metabolic syndrome. But majority of children with obesity are having less than advised amount of milk daily. ScienceDaily 25.05.2018. - Milk and dairy do not promote childhood obesity according to comprehensive new review. link bei www.eurekalert.org 24.05.2018

Propagierung von besonders gesunder "Urmilch" - dafür gibt es keine Belege - Stellungnahme des MRI (link) - aid aktuell 14.09.2016

Michaëlsson, K. et a.: Milk intake and risk of mortality and fractures in women and men: cohort studies Brit.Med.J. 2014; 349 doi: dx.doi.org/10.1136/bmj.g6015 (Published 28 October 2014) ⇔ Pressebericht  - Milchtrinker sterben womöglich früher  (Standard, Wien 29.10.2014 ) Drei Gläser Milch führen zu verfrühtem Tod (Rhein Post 30.10.2014) !!?? (Wie schädlich ist Milch? Deutsche Welle - 05.11.2014)

- Menschen, die größere Mengen an Molkereiprodukten verzehren, haben ein geringeres Risiko für Fettleibigkeit als andere. Wissenschaft aktuell 31.10.2016 -

Verzehrsempfehlungen für Milch(Food-group based dietary Recommendations)

Kennzeichen- Labels für Milch

In welcher Form wird Milch verzehrt; die Rezepte, Speisen

Milch vom "Rohstoff" zu den Produkten (Molkereien; Meiereien) - frische Milch (von der Kuh) (Rohmilch) gibt es nur noch als Randerscheinung. Kühe werden auch nicht mehr von der Hand gemolken (Melker - ausgestorbener Beruf). Es gibt Melkmaschinen (mit angeschlossenen Milch-Kühltanks; geschlossenes System - Abholung der Milch - Transport zur Molkerei)
Wärmebehandlung (Abtötung der natürlich in Milch enthaltenden Baktrien)
Homogenisieren (gleichmäßige Verteilung der Milchfett-Kügelchen; früher - setzte sich die Sahne oben ab). So kann die Frischmilch im Haushalt direkt genossen werden ( die "Milchhaut" beim Abkochen der Rohmilch, was früher notwendig waqr, entfällt.) (Milch erblickt das Licht der Welt, wenn die Milchpackung zu Hause geöffnet wird) (sichere geschlossene Kette vom Kuhstall in den Milchbecher)
geringes (aber vermeidbares) Risiko - Verzehr von Rohmilch
- Rohmilch: Abkochen schützt vor Infektionen. BfR Pressemeldung 20.05.2014)
(EUFIC Info 2013_10_01 / Publikation: Claeys WL, Cardoen S, Daube G, et al. (2013). Raw or heated cow milk consumption: Review of risks and benefits. Food Control 31(1): 251-262.)
Qualitätskontrollen / 
Standardisierung der Trinkmilch - Fettgehaltsstufen - 3,8% ("natürlich"); Vollmilch (3,5%); fettarme Milch (1,5% - 1,8); Magermilch (0,3%)
Wärmebehandlungsarten: Pasteurisierte Frischmilch (15-30 sek auf 72-75oC; Ultrahocherhitzen (H-Milch) (1 sek auf 135oC)
(extended shelf life) (ESL) - zwischen Frisch- und H-Milch

(Sterilisieren - Sterilmilch - nicht mehr üblich; 30min; 110-120oC)

(wichtig zu beachten - Wenn Milchpackung geöffnet, verdirbt die H-Milch ähnlich schnell wie Frischmilch)

(Aus Milch wird Käse und Butter gemacht, die so bedeutend sind, das es eigene Kategorien sind), dazu kommt noch weiteres wie

Spezialmilche (Laktose-freie Milch) / Milchersatzgetränke
Milchersatzgetränke - Oekotest Juni 2015)

Molke

Trockenmilchpulver; Molkepulver - großer Teil davon für (Welt)Handel (z.B. auch Milchlieferung an Dritt-Welt-Länder); ebenso für Tierfütterung; Verwendung in der Kosmetikindustrie.

Milchmischgetränke (Kakaomilch; Milchshakes, ua.) - aid 19.08.2015  -
Milchprodukte sind Zuckerfallen - Standard (Wien) 30.05.2017 ⇒⇒ Milchliste (link bei www.sipcan.at )
Zwei Drittel der Milchprodukte zu süß.  Standard (Wien)

Funktionelle Milchprodukte von Danone - Acitivia (soll der Verdauung helfen), Actimel (soll Abwehrkräfte stärken) oder Essensis (soll die Haut glätten) belegen. Im Test nun Souvenaid (soll Alzheimer verhüten) 

 

Milchforschung in Deutschland - www.mri.bund.de - Standort Kiel - frühere Bundesforschungsanstalt für Milchforschung

Weltmilchtag - 1.Juni (wikipedia) /  www.tag-der-milch.de / 1.Juni 2013 (link) (Agrar-heute) (Österreich)
z.B. dpa-Meldung: "Wie gesund ist Milch wirklich?" 01.06.2018 in Rhein-Zeitung. -"Milch kommt nicht aus der Tüte." BZfE News 30.05.2018

Milch als Rohstoffquelle für Textilienfaser/Naturfaser - Mode aus Milch. Deutschlandfunk 20.02.2017

Geschichte der Milch

Upländer Milchmuseum

http://www.bauernmolkerei.de/index.php?id=3972&=22785c3af05601e91876175b5f037f37  


siehe auch Wikipedia -  http://de.wikipedia.org/wiki/Milch 

W-Wie-Wissen Sendung im ARD (22.06.2013) - zu Milch / Geschmack, Gesundheit; Schulmilch, Milchpreis usw.

- Milchsorten  link  bei MLR-BW (11.06.2015)

Kuh- und Pflanzenmilch Wie wichtig ist das tägliche Glas Milch? - Stuttg Ztg 14.06.2017 -
EU-Gerichtshof-Urteil: Pflanzenmilch darf nicht mehr als Milch bezeichnet werden (Frankf.Rundschau 14.06.2017 - Weser-Kurier 14.06.2017)

Wichtige  Publikationen zur Milch:
Frederick J. Simoons: The determinants of dairying and milk use in the old world: Ecological, physiological, and cultural. Ecology of Food and Nutrition 2(2) 83-90 (1973) (scan im Archiv) (Schwerpunkt: Laktose-Unverträglichkeit - Verbreitung weltweit, historisch)

Fink-Keller, A.: Milch - vom Mythos zur Massenware. oekom-Verlag, 2012

Frische Milch. www.journal-culinaire.de Nr.18 (2014) (Inhaltsverzeichnis)

Milch in den Medien, Sprachen, Redewendungen (z.B. die berühmte Milchmädchen-Rechnung)- ; Kunst - Malerei ;

Philatelie

Bewertung der Milch nach 

Nährwert – Nährstoffzusammensetzung – Nährwerttabellen  - Genußwert – Geschmack, Aussehen – sensorische / Sinne

Gesundheitswert – objektiv (Medizin) – funktionen der LM  (siehe OLT218 - 323)

Fleisch + Milch - bessere Qualität bei Bio : Carlo Leifert et al. Higher PUFA and omega-3 PUFA, CLA, a-tocopherol and iron, but lower iodine and selenium concentrations in organic bovine milk: A systematic literature review and meta- and redundancy analysis. British Journal of Nutrition, February 2016
Carlo Leifert et al. Composition differences between organic and conventional meat; a systematic literature review and meta-analysis. British Journal of Nutrition, February 2016
ScienceDaily 15.02.2016 - Food Navigator 16.02.2016 - / Pressemeldung 16.02.2016 Newcastle University /Biomilch ist gesüner als konventionelle  Hamburger Abendblatt 04.04.2016 /

 

Bekömmlichkeit – mehr subjektiver Wert – Funktionen der LM, z.B. Kosmetik;  

Sozialer (Ernährungssoziologie) und kultureller Wert / soziokulturelle Bewertung (Ernährungskultur)
Trennung von Fleisch- und Milchspeisen - im Judentum, aber auch in anderen Regionen (food codes; dietary probitions)(Grivetti; L.E: Dietary Separation of Meat and Milk - a cultural-geogrphical inquiry - Ecol Food Nutr 9(4): 203-217 (1980) (scan im Archiv)

Ökomischer Wert – Preis (Ernährungsökonomie) /

Handhabungswert – verarbeitung, Haltbarkeit (Lebensmitteltechnologie, Kochkunst – Bromatologie)

Zeitwert – Convenience

Ökologischer Wert (Energieeinsatz, Ressourcenverbrauch) (Ernährungsökologie / Öko-Label)

Bio-Milch

Demeter Milch: - http://www.molkerei-schrozberg.de/demeter  -

In Schrozberg haben die Kühe noch Hörner - Stuttg Ztg 28.12.2010 

SCC-Label (www.stop-climate-change.de ) 

H Wietbrauk -Zum Milchproduktenangebot in der Außer-Haus-Verpflegung - AID-Verbraucherdienst Jan 1982; S.17f 

Milchleistung von Kühen:
(2012) Deutschland 8237 kg pro Kuh/Jahr; in Osnabrück Land - 9811 kg/Kuh/Jahr (Bauernverband Landvolk - 3.12.12)
- um 1900 - ca. 2000-2500 Liter/Kuh/Jahr - 2016 bis zu 16.000-17.000 (Holstein-Rasse) - Forschungsziel um die 25.000 Liter/Kuh/Jahr oder 70 Liter/Tag - Kay-Uwe Götz (LfL München) - Stuttgarter Zeitung, 06.04.2016
Hohe Milchleistung der Kühe - hohe Stoffwechselraten - macht Kühe anfällig gegenüber Erkrankungen. Kritik z.B. Nutztiere bezahlen mit Krankheiten und Schmerz. Standard (Wien) 13.10.2016 (Wolfschmidt, M. Buchautor: Das Schweinesystem. Wie Tiere gequält, Bauern in den Ruin getrieben und Verbraucher getäuscht werden.  Fischer Verlag 2016) (im ArteTV Film - 10.01.2017 - u.a. mit Wolfschmidt,  Kuh produziert 8000 Liter Milch im Jahr, dazu muß jeden Tag 100.000 Liter Blut durch Körper zirkulieren)
- Rinder-Wahn:  Mehr Milch, mehr Fleisch, ein früher Tod.  Nano-Magazin 30.05.2016

- WDR-Reporter Projekt - www.superkuehe.de - ... greift spielerisch die großen Fragen der Milcherzeugung auf und berichtet aus dem Inneren einer Branche, die sich im Spannungsfeld zwischen Kostendruck, verunsicherten Verbrauchern und dem Wohl der Tiere bewegt. Der Zuschauer ist Teil des Experiments: Er kann sich für „seine“ Kuh entscheiden, die Geschehnisse vor Ort live mitverfolgen und mit ihr interagieren. (2017)

Rekordsumme für Kälbchen bezahlt. (Embryonenverträge - Rekord Auktion: 120.000.-€) Stuttg Ztg 23.02.2018

Fleisch - Viehstatistik - historisch (1956)

- S. 91 - Tierleistungen - Fleischerzeugung - / Milch Tab. 165 - S. 96 / Eier - Tab. 169 S.97 / (Beispiel: historisch - BMELF - Statistisches Handbuch (1956) über Landwirtschaft und Ernährung der Bundesrepublik Deutschland. Verlag Paul Parey, Hamburg, Berlin, 1956 

Slow Food Magazin Nr.3_2010 - Themenschwerpuntk Milch
Slow Food Magazin Nr.3_2014 - Themenschwerpunkt Milch

Cormeöia Haller-Zingerling: Die Welt von Milch und Käse, Umschau-Verlag, 2009
Laurence und Gilles Laurendon: Milch & Sahne, Rezepte; Christian-Verlag, 2009
Lotte Hanreich: Joghurt, Käse, Rahm & Co. Gesundes aus Milch selbst gemacht. Stocker-Verlag, 2010

Mythos Milch: Muntermacher der Nation?  SWR2 29.08.2016 (01.12.2014) - (download)
Pichler, A.: "Das System Milch" Die Wahrheit über die Milchindustrie. Film (ab 21.09.2017 in deutschen Kinos) (Filmtipp bei www.utopia.de ) (NDR  18.09.2017) (Tagesspiegel 06.12.2017)

Frei.H.: Milch ist ein besonderer Saft – SWR2 Wissen 29.11.2011 / 23.12.12 (Download -Manuskript)  zeigt am Beispiel Allgäuer Milch, wie Milch standardisiert wird; die Milchproduktion wird industrialisiert;ca 100.000 landwirtschaftliche Milchviehbetriebe (bzw. rund vier Millionen Milchkühen) erzeugen fast 30 Millionen Tonnen Milch pro Jahr in Deutschland. So haben jetzt im Allgäu viele Betriebe > 1000 Milchkühe; eine Kuh produzierte vor einigen Jahren  5000 L/Jahr; jetzt 8.800 – bald 10.000 Lit ( so ein „Hof“ – 12-15 Mill Liter Milch im Jahr.
Werbung/Marketing für Milch in Deutschland -  „Reichsmilchausschuss“ (ab 1926); Milchbars (aus USA) z.B. in Stuttgart/Killesberg 1952 (link);
Milch-Werbung: z.B. "Milch macht müde Männer munter" (wikipedia)
- Werbung für Müller-Milchgetränke (2015 - website) mit pin-up Fotogirls (Kritik - sexistisch, rassistisch - Bayr.Rundfunk 12.11.2015 - Kurier (Wien) 13.11.2015 -
Briefmarken: - in Österreich jahrelang Poststempel - Weltmilchtag -
- Verein Milch und Kultur - (link)

Geschichte Haltbarmachung der Milch, z.B. 1886 bot die Pfunds-Molkerei in Dresden zum ersten Mal in Deutschland Kondensmilch an. (H-Milch
(Allgäuer Alpenmilch - Bärenmarke) (www.baerenmarke.de )
Planet-Wissen - Kulturgeschichte der Milch (Link)

ZDM - Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler. www.zdm-ev.de
- Zeitschrift - www.molkerei-industrie.de
- www.milch-marketing.de -
Online Portal rund um Molkerei-Produkte www.moproweb.de

http://www.milchwirtschaft.de/landesvereinigung/landesvereinigungen.php

Monatlicher Marktbericht - Milchspotmarkt Deutschland - www.ife-ev.de (Kiel)

 

Karl P. Ringel & Edmund Renner (Giessen): The real amounts of dried milk formulas given by mothers. Ecology of Food and Nutrition 2(3) 201-205 (1973) DOI:10.1080/03670244.1973.9990337 (scan im Archiv)

To understand the development of obesity in early childhood, the pediatrician and nutritionist must know the true intake of infant milk formulas, the most common food offered in the first year of life in highly industrialized countries.

An investigation was made of the customary amounts of formula given by 100 mothers living in rural areas and 84 mothers in the city. Seven formulas were used. The average amounts given to babies in each region did not differ significantly; however a clear difference was ascertained in the range of the quantities given to the infants in the city compared with rural area. City children were offered more, but in both situations the average amount was approximately 15 percent in excess of the optimum. Statistically significant differences were found between the quantities of different formulas consumed.

International Dairy Federation - Standing Committee on Nutrition and Health (link)

 Kon, SK: Milk and Milk Prodcuts in Human Nutrition. FAO, Rom; 1972

lose Trinkmilch - 1958/59 - 78,5kg/p/a  - 1962/63 - 63,6kg/pa/a
verpackte Milchprodukte - 19,3 ⇒⇒ 26,6 kg/p/a
Sahne - 14,8 ⇒⇒  18,1 kg/p/a
Kondensmilch 14,0 ⇒⇒ 18,7 kg/p/a

Historisch gibt es immer wieder: Milch-Panschereien; Milch Verfälschungen; z.B. führte in den USA um 1858 der Swill Milk Scandal zu ca 8.000 toten Kleinkindern (wikipedia)

Thema Milch in der Kunst
- Jan Vermeer: Dienstmagd mit Milchkrug / ArteTV - 28.02.2016 (link)
- Garcia-Dory
- Orta

Milch in der Philatelie
z.B. Agrarphilatelie Heft 155 (April 2014), S.34f  /  Jahrgang 2007 Heft 127 - S.146- Milch: woher und wohin? - / Heft 39 S.29: Agriculture and Dairy Products / Heft 34 S. 2252 Von der Kuh zum Kühlschrank / Heft 27 (Weltmilchtag) S.1457

Frisch-Milch

Singh, G.M. et al.: Global, Regional, and National Consumption of Sugar-Sweetened Beverages, Fruit Juices, and Milk: A Systematic Assessment of Beverage Intake in 187 Countries. PLUSone Journal,  DOI: 10.1371/journal.pone.012484, 05.08.2015 (ref. ScienceDaily  05.0.8.2015)

Christina Steinheuer: Mehr als nur Milch. Lebensmittelpraxis, 15.05.2015

Feature: Milch Lebenselixier zwischen Kultobjekt und Preisverfall (Ulrich Land)  Deutschlandfunk - 05.04.2015

Test: Milch - Ökotest, April 2015

"Milch ist ein Plural" - TAZ, 21.03.2015;  - Milchquoten (TAZ 21.03.15)

Von Kalziumräuber bis Osteoporose: Mythen und Fakten zu Milch - aid aktuell, 30.12.2014 - Ernährung im Fokus, Nr.11/12, 2014

Mythos Milch - SWR2 Wissen - 01.12.2014 -

Wie wird Biomilch verarbeitet (Unterrichtsmaterial) aid aktuell - 12.11.14 - Link bei www.oekolandbau.de

"Gesundheitliche Aspekte von Milch und Milchprodukten"  internationale  Max Rubner Conference am Max Rubner-Institut (MRI) in Karlsruhe, 7-9.10.2013        (Presse) (Book of Abstracts - download)

Dairyman: Netzwerk für Nachhaltige Milchviehhaltung in Europa (AID News 19.6.13)  (Pressemitteilung - LAZBW 17.5.13)

Hinweise hochhomogenisierte Milch als Auslöser von Allergien (Die Welt 17.6.13)

4.Internationales Milchforum in Berlin (14.+15.3.13) (link)

Information MLR-BW: Vorbehalte rund um die Milch (link) (2013_02)

Fink-Keßler,A: Milch - Vom Mythos zur Massenware. oekom-Verlag 2012

Slow Food Magazin Nr.3, 2014 - Schwerpunkt Thema: Milch ein Lebensmittel wird neu entdeckt. u.a. Fink-Keßler (S.52f - Der Wandel der Milch, ..vom mythischen Lebensmittel - zum Rohstoff)
(Milchkanne - ausgestorbenes Haushaltsgerät) (z.B. Heimatmuseum Heuchelheim - link)

Test 05_2011 - Fettarme Frischmilch vs ESL-Milch (Stuttgt Ztg Agrar Heute 29.4.2011)

Informationen zum Milchpreis aus 2009
Milch Lieferboykott (Infos)
Milchpreiskampf Infos 2009
Milchlieferanten Ranking
Milch-Käse-Markt Daten

Ökotest - Sep_2009 - Milch_Tests

http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgs.cgi?doc=93487

Milch 2010 - Material aus der Ernährungswirtschaft - MLR-BW (Download) - (im Archiv)

daily infographics - merrits of milk (15.12.12 - link) got milk ?  (26.6.12 - link) chocolate milks in schools  (26.08.11 - link)

Energiebilanz (Nahrungsketten) für verschiedene Produktionssysteme von Apfel; Salat, Rindfleisch / Bier / Milch / Brot -  IFEU-Bericht, Heidelberg 2009

EUFIC - Information Food Today Nr.68 - Schwerpunkt Kuhmich

Testverfahren überführt Biomilch-Betrüger -

Die Milch macht's - aber welche? Ein Kieler Forscher hat ein neues Testverfahren entwickelt, mit dem sich Biomilch von herkömmlich produzierter unterscheiden lässt. (MRI-Kiel)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,610768,00.html

 

Milch- und Käseverbrauch stabil - http://www.zmp.de/agrarmarkt/milch/2009_01_30_Verbrauch_Milch_Kaese_Joghurt.asp

Schon aufgefallen? Die Milch ist immer länger haltbar. Wie die Milchwirtschaft das macht, erklären wir (die Zeitung) hier. http://www.wz-newsline.de/?redid=429760 ---  http://www.mri.bund.de/cln_045/nn_784742/DE/aktuelles/nachrichten/2009/ESL__milch.html

 

Kein Grund, Milch zu meiden

Hartnäckig hält sich die Meinung, dass Milch und Milchprodukte bei Erkältungen gemieden werden sollen. Angeblich würden sie zur Verschleimung der Atemwege beitragen. Das ist nur ein Gerücht, denn wissenschaftliche Belege dafür gibt es nicht

http://www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?ressort=wi&dig=2009%2F03%2F06%2Fa0157&cHash=e679331efd

Melnik, B.C.: Die Rolle des Milchkonsums in der Pathogenese der Adipositas. Apidositas 4(4) 189-196 (2010)

Die Ernährungweise westlicher Industrienationen spielt eine zentrale Rolle in der Pathogenese der Adipositas. Sie ist durch ein Übermaß an hyperglykämischen Kohlenhydraten, aber auch durch einen hohen Konsum von Milch und Milchprodukten seit frühester Kindheit gekennzeichnet. Milch und Frischmilchprodukte wirken trotz ihres geringen glykämischen Index stark insulinotrop. Damit potenziert sich beim Milchgenuss in Kombination mit hyperglykämischen Kohlenhydraten die postprandiale Insulinsekretion. Die mit gesteigerter Sebozytenaktivität einhergehende und sich in Industrienationen ebenfalls epidemieartig ausbreitende Hautkrankheit Akne wurde kürzlich mit vermehrtem Konsum von Milch und hyperglykämischen Kohlenhydraten in ursächliche Verbindung gebracht. Milch darf nicht nur als Nahrungsmittel betrachtet werden, sondern als ein insulinotropes, mitogenes und anaboles Signalsystem der Säugetierevolution, das einen deutlichen Einfluss auf die somatotrope und laktogen-mediierte Hormonachse sowie auf die Inkretinsekretion ausübt. Die vorgestellte Hypothese soll die Beziehungen zwischen den Signaltransduktionswegen der Milch und der Adipogenese verdeutlichen.

Milch-Mix

Milch-Mix-Getränke sind in diesem Abschnitt nicht aufgeführt. Milch lässt sich mit vielem mischen und auch verknpüfen.

Es gibt eine Milchstrasse (am Himmel, viele Sterne bilden eine milchig-erscheinende "Strasse") (Die Entstehung der Milchstrasse ist ein bekanntes Gemälde von Tintoretto)

Tourismus-Marketing-Initiativen
z.B. Milchweg (bei www.kuhlturlandschaft.de  ⇒ Milchradwege in NRW)

Milchbars waren früher verbreitet. Eine "alte" Milchbar hat im Stuttgarter Killesberg-Park nicht nur einen berühmten Architekten (Gutbrod), sondern auch einen gewissen Kult-Status. (website)

Geschichte:  Ausflugslokal in Leipzig - Milchinsel (Wikipedia)

Die Milchköniginnen (Wikipedia) als Werbung-/Marketing-Instruments

 

 

 

To top