Rhabarber zählt zur Obst- Gruppe, obwohl es botanisch zum Gemüse zählt. Botanischer Name.  Rheum rhabarbarum

Name - regional / latein / in Fremdensprachen

- physiologische Wirkungen - Nährwertzusammensetzung (siehe BLS) (auch www.was-essen-wir.de  / aid

Problem hoher Oxalat-Gehalt

"Eine Bauernregel besagt, dass ab Johanni, das ist der 24. Juni, kein Rhabarber mehr geerntet werden soll. Dies dient der Regeneration der Pflanze und nicht wie oft irrtümlich angenommen wird aufgrund des zu hohen Oxalsäuregehaltes. Zwar zählt Rharbarber neben Spinat, Mangold und Rote Beete zu den oxalsäurereichen Gemüsearten, aber akute Vergiftungen durch Oxalsäure über Rhabarber sind nicht zu befürchten. Die kritische Dosis von fünf bis 15 Gramm Oxalsäure für einen Erwachsenen kann durch den Verzehr von Rhabarberstängeln mit einem Oxalsäuregehalt von etwa 0,23 bis 0,5 Gramm pro 100 Gramm nicht erreicht werden. Große Mengen an Oxalsäure enthalten die Rhabarberblätter; sie sind deshalb ungenießbar. Die Wirkung von Oxalsäure aus Rhabarber ist für gesunde Menschen nur von geringer praktischer Bedeutung. Lediglich Menschen, die an Nierensteinen leiden oder litten, sollten grundsätzlich die Aufnahme von Oxalsäure begrenzen" - Zitat aus - http://www.aid.de/presse/presseinfo_archiv.php?mode=beitrag&id=1535

Rhabarber-Saft (Test Mai 2013)

Der Verzehr in Deutschland - kenne dazu keine Zahlen; im Prinzip müssten dazu Daten in der NVS II sein - könnte dort erfragt werden -
www.was-esse-ich.de  

Rhabarber-Erntemenge in Deutschland: 22.000 to (2017)  (Statista) (ProPlanta)

("früheres" - z.B. OLT-TAB)

- Rhabarber. Tabula Nr.1/2010

Fischer, M.: Rhabarber. kleine gourmandise Nr. 23. Mandelbaum Verlag, Wien, 2019

Rhabarberzeit: Fruchtige Stangen – süß und pikant zubereitet. BZfE News 10.04.2019

Stuttgarter Markt (Zeitung April 2008)  (April 2010)

Wiener,S.: Zutat: Rhabarber, Rhabarber. TAZ 12.05.2018

Rhabarber, Krauser Rhabarber, Welliger Rhabarber, Gemüse Rhabarber - Lebensmittellexikon -

Warenkunde Rhabarber - Alnatura Newsletter Mai 2013  + Mai 2019 -
Rhabarber-Sorten - link bei www.neulichimgarten.de (dort sind 53 Sorten aufgelistet) z.B. Esta – Gigant - Goliath – Holsteiner Blut – Vierländer Blut

Bingemer, S.: Saison für Rhabarber. Slow Food Magazin Nr.2/2018, S.40-43 (scan im Archiv)
- ist ein Gemüse - Stielgemüse - winterharte Dauerkultur  / Name: reubarbarum - Wurzel der Barbaren /
in China bereits vor 5000 Jahr als Heilmittel genutzt / es gibt mehr als 20 Sorten

Sauer macht lustig: Saisontipp Rhabarber. Nestlé Ernährungsstudio 08.04.2019

Dieses kann nach Dimension Mensch –. Biographie – Säugling bis Alter / versch. Berufe / vesch regionen / Länder (link zu Verzeherstudien) - das ist dann Dimension RAUM / hier dann auch – Umwelt-Ökologie - betrachtet werden

Gibt es hierfür Verzehrsempfehlung - z.B. wird es zu Obst - Fünf_am_Tag gezählt.

Gibt es Gütesigel, Kennzeichnugen

In welcher Form werden sie verzehrt; gibt es Rezepte, Speisen

Wo werden sie produziert - welche Sorten gibt es  /  Anbau - Agrarstastik / ZMP  (auch international FAO)

Info-Beispiel: Verbände /  Forschung

 

Die Geschichte des LM

siehe auch Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Rhabarber   
http://www.swr.de/ratgeber/essen/rhabarber/-/id=1768/nid=1768/did=1211366/l7ulsn/index.html

 

Was für Publikationen gibt es zum LM  (Bibliothe - Stuttgart / etc  in den Medien, Sprachen, Redewendungen; Kunst - Malerei ;

Philatelie
 

Bewertung des Lebensmittel nach

Nährwert – Nährstoffzusammensetzung – Nährwerttabellen

 

Genußwert – Geschmack, Aussehen – sensorische / Sinne

 

Gesundheitswert – objektiv (Medizin) – funktionen der LM

 

Bekömmlichkeit – mehr subjektiver Wert – Funktionen der LM, z.B. Kosmetik; sexuell anregend

 

Sozialer (Ernährungssoziologie) und kultureller Wert / soziokulturelle Bewertung (Ernährungskultur)

 

Ökomischer Wert – Preis (Ernährungsökonomie) /

 

Handhabungswert – verarbeitung, Haltbarkeit (Lebensmitteltechnologie, Kochkunst – Bromatologie)

 

Zeitwert – Convenience

 

Ökologischer Wert (Energieeinsatz, Ressourcenverbrauch) (Ernährungsökologie / Öko-Label

www.rhabarber.at

www.rhabarber.com

Torkild Hinrichsen: Rharbarber, Rhabarber. Kulturgeschichte, Botanik, Anbau und Nutzung. Husum,2003

# Hinrichsen, Torkild Rhabarber, Rhabarber. Kulturgeschichte, Botanik, Anbau und Nutzung 95 S. Husum 2003

 

Das Buch erschienaus Anlass der gleichnamigen Ausstellung im Freilichtmuseum Rieck-Haus in den Vierlanden, das sich der Kulturgeschichte der typischen Vierländer pflanzlichen Produkte angenommen hat. Die Botanik des Rhabarbers und seiner Verwandten, seine Kulturgeschichte, Anbau und Nutzung erläutert Torkild Hinrichsen in seinem neuen Buch, ergänzt durch die schönsten Rezepte - überlieferte und moderne -, die einfach nachzukochen sind und mit dem vielseitigen Sommergemüse die heimische Küche bereichern.

http://www.garten-literatur.de/Blattwerk/kueche.htm

Anzeige Nr.99 - Rhabarber (Der Aufstieg eines lange verkannten Stängelgemüses) - Lebensmittel-Zeitung 5.7.2013 (download)

Stuttgarter-Markthalle Zeitung April 2014 - Schwerpunkt: Rhabarber (download)

Edgar Essig: Rharbarber & Stachelbeeren. 2005, 32 Seiten, Maße: 21 cm, Geheftet, Deutsch donAceto ISBN-10: 3938177225

 

http://www.zeno.org/Brockhaus-1837/A/Rhabarber