Die Abfälle entlang der Nahrungskette

Alle Handlungs- und Stoffketten haben ein scheinbares Ende. in der Nahrungskette gibt es auf allen Stufen Abfall. Das sind Produkte, die an dieser Stelle aussortiert werden, die jedoch an anderen Stellen wiederverwendet werden könn(t)en. Materie kann nicht "verlorenen" gehen, sie bleibt erhalten, allerdings kann sie sich natürlich "planlos"  (ohne den Menschen einzuschalten) verteilen (Entropie) (Alle Elemente und "Grundmoleküle" unterliegen Naturkreisläufe, wie z.B. Wasser oder C02). Wenn Menschen einen Nutzen für ein "Abfallprodukt" (er)finden, dann wird dies als Recycling bezeichnet; die Wiederverwertung, gegebenenfalls auch zu anderen Zwecken ("Schwerter zu Pllugscharen"). Ein Ideal ist, wenn es keine Abfäle gibt: Die Idee "From cradle to cradle. Solche Überlegungen können die Nahrungskette begleiten.

Der Abfall (die Verluste) entlang der Nahrungkette wird durch folgende Hinweise skiziiert. (OLT94  -Kasten 18) (bzw. Abb14 - Vermeidung)

- Ungeerntes auf dem Feld; nicht geerntes Obst, ua.m.; Verderb - Verluste durch andere Wesen als Menschen (in diesem Fall werden sie Schädlinge genannt; z.B. auch Singvögel die Kirschen essen;)
- Abfälle bei der Tierhaltung - Mist - Gülle

- Nachernteverluste (Lagerung)
(z.B. "Nach der Ernte verfault." SWR2 Wissen 13.09.2016 - Manuskript-Download)

- Abfälle bei der Lebensmittelverarbeitung

- Abfälle im Handel – Mindesthaltsbarkeitsdatum - abgelaufene Ware (link zu „Reste Essern“ Freeganern / Verwertung durch Aktionen wie "Die Tafel" (siehe Menschen - "prekäre Lebenslagen)  ("Essen aus Tonnen" - Täglich werfen Supermärkte genießbare Lebensmittel weg, ... Konsumverweigerer stöbern in den Abfallcontainern. Reportage von Holger Fröhlich. Stuttgarter Zeitung 15_10_2010; S. 26 - www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2671012_0_9223_-wohlstandsgesellschaft-essen-aus-tonnen.html )

- Abfälle bei der Nahrungszubereitung in Privat-Haushalten (Küchenabfälle) und GV-Küchen.

- Speisereste (Essensreste auf dem Teller;  was nicht schmeckt, nicht aufgegessen wude) (siehe auch Portionsgrössen) (Methoden - Plate Waste)
Studie aus den USA zu Essensresten bei Kindern - Wansink,B., Johnson,K.A.: The Clean Plate club. about 92% of self-served food ist eaten (Intern.J.Obesity 2015) - link zu Cornell University Food and Brand Lab. (Presse: Kinder lassen 40% des Essens übrig Süddeutsche Zeitung 03.12.2014)
- Aktion von Studenten an der Uni Freiburg - Essensreste in der Mensa vom "Fließband" wegnehmen = "Bändern" - dies wurde nun verboten (z.B. Stuttg.Ztg 29.11.2016)
- Foodsharing – Lebensmittelverschwendung einen Korb geben- Informationen des MLR_BW 22.07.2017 - Fünf Jahre Aktion Foodsharing. TAZ 11.12.2017
- Chalupova, L., Klimova,Y.: Lebensmittelabfälle im Speisesaal - Ursachen und Maßnahmen aus der Sicht der Gäste in Betriebsrestaurants. HuW Nr.3/2015, S.135-142 (scan im Archiv)

 

- Ausscheidungen der Menschen (Urin, Fäkalien) (Nutzung in der Ernährungswissenschaft - Bilanzstudien; auch Epidemiologie - z.B. Wiederentdeckung der Bedeutung der Nahrungsfasern (Burkitt) (OLT - Arbeit in Bumbuli) (link zu Umwelt - Wohnung - Toilette) - (öffentliche Toiltten - Toilettenhäuschen) (alter Begriff: Notdurft  - Notfall Notdurft, Die Zeit 12.02.2009)
(Florian Werner: Dunkle Materie - Die Geschichte der Scheisse. Nagel & Klimche; Feb 2010) (You tube) (Urs Willmann: Gold im Gedärm - Die Zeit No6-3.2.2011 - S.40) (alltäglich großen Mengen von der Kacke, Berlin ca 800 Tonnen/Tag)
Dummy-Magazin Nr.32 - Scheisse
Dummy-Magazin Nr.37 (Essen und Trinken) S. einige Zitate aus Thomas Manns Tagebuch zu den "Darmwinden"
Ein Kreislauf – Aus den Überresten der Ernährung können fruchtbare Substrate entstehen - Leibniz-Journal Nr.3/2015, S.38-39

Thema "Food Waste" in World Nutrition - z.B. Jan-March 2016, p.7-27

(bei OLT94 (1985) Kasten 18 - Verluste der Nahrung)

Fock, W.: Optimale Lagerbedingungen von Lebensmitteln in Kühlgeräten. HuW 03.04.2018 (Abfallvermeidungspotential; EU -Lebensmittelflussdiagramm - VHK 2017: 51)(Küche mit Köpfchen)

"Opportunities and challenges for research on food and nutrition security and agriculture in Europe" Report of European Academies' Science Advisory Council (www.EASAC.eu ) (Press Release 05.12.2017) (download) ⇔  link bei www.eurekalert.org 05.12.2017 (Ernährungsziele; weniger Fleisch, weniger Abfälle)

Conrad, Z. et al.: Relationship between food waste, diet quality, and environmental sustainability. PlusOne doi.org/10.1371/journal.pone.0195405 (18.04.2018) ⇔ Press Release bei www.uvm.edu 18.04.2018 -  link bei www.eurekalert.org 18.04.2018 (jeder US-Amerikaner hat täglich 422g Lebensmittelabfälle)

- Alexander, P. et al.: Losses, inefficiencies and waste in the global food system. Agricultural Systems, 2017; 153: 190 DOI: 10.1016/j.agsy.2017.01.014 -   ScienceDaily 21.02.2017 - "44% of harvested crops dry matter lost prior to human consumption" Verluste durch Tierernährung; Verschwendung durch übermäßigen Konsum (Übergewicht). 

Im weiteren Sinn des Abfalls (bei Ernährung) müssen auch die Lebensdauer der Haushaltsgeräte betrachtet weden. Dauerhaftigkeit – durability / life span of products.

Nutzung der Abfälle (im privaten Haushalt) in der Ernährungsforschung: - Nicht-reaktive Methode der Ernährungserhebung - archäologische Methode

Ideen / Rezepte zur Nutzung ("Reste-Verwertung") (Speisen)  - www.restegourmet.de -
Tom Riederer: "Nur der Idiot wirft´s weg" (Wie Sie aus Allem etwas Schmackhaftes machen können); Pichler-Verlag ; März 2011.
Die 10 besten Ideen zur Speisereste-Verwertung (Sonja Popovic-Internet)
Glück, A.: Das Lebensmittel-Rettungsbuch, Hirzel, 2014
-  Der Resterechner - website - der www.verbraucher.org -
- in Berlin: www.restlos-gluecklich.berlin

- Umfrage: Einpacken statt wegwerfen beherzigen immer mehr Restaurantbesucher- link bei  www.food-monitor.de 11.09.2017 ⇔ "Immer mehr Deutsche geniessen restlos. link bei www.restlos-geniessen.de

- Test: Lohnt sich die App gegen Essensverschwendung Too Good To Go? NGIN Food 07.11.2017 -

Achtung: Selbstverwerten von Pflanzenbestandteilen häufig ungesund. Gefahr in Kern, Blatt und Stiel. (Verbraucherzentrale NRW 15.08.2017)   - link bei www.food-monitor.de Aug 2017

Weitere Informationen:

- Unser täglich weggeworfenes Brot. Tagesschau 14.11.2018 - ARD-Themenwoche "Gerechtigkeit": Jedes Jahr werden in Deutschland elf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Diese Verschwendung von Essen hat weltweite Auswirkungen.

In Deutschland gehen pro Jahr mehr als 18 Mio.Tonnen Nahrungsmittel verloren. Pressemitteilung von www.wwf.de 20.04.2018 ⇒⇒  WWF-Studie: Lebensmittelverschwendung: Tonnen für die Tonne. Was tut die Politik? Ein Blick auf die Bundesländer. (download)  (ref. z.B. link bei www.MDR.de 20.04.2018)
- In Bayern landen weniger Lebensmittel im Müll als in anderen Bundesländern.  link bei www.agrarheute.com 07.05.2018 / link bei www.freshplaza.de 09.05.2018
- Wegwerfware Essen. (Reihe: Unser künftig Brot (8/10) (S.Henn). SWR2 Wissen 07.07.2018 (download) (u.a. E.Claupein, MRI, Karlsruhe)

82kg Lebensmittel wirft jeder Bundesbürger pro Jahr weg - junge Menschen mehr. Pressemitteilung von www.iwkoeln.de 14.08.2017 (ref. link bei www.fruchtportal.de 16.08.2017)
Start-up - Lieferdienst für gerettete Lebensmittel - www.sirplus.de -  (link bei www.fruchtportal.de 16.08.2017) (Food-Sharing)
Tesco in England mit neuer Marketing-Strategie gegen Lebensmittelabfälle - vorgefertigte portionierte Lebensmittel (konvenient) für bestimmte Speisen. link bei www.fruchtportal.de 16.08.2017

Lebensmittel nicht wegwerfen: Drei Tipps, wie das geht. dpa-Meldung 14.08.2017 (z.B. Rhein-Zeitung - Münchner Merkur)
Supermärkte entsorgen 288 Kilo Bananen – pro Minute. Stuttgarter Zeitung 14.08.2017
Kein Essen in den Müll.  Strategien gegen Lebensmittelverschwendung (Stephanie Eichle).  SWR2 Wissen 14.06.2017

2.Mai - Tag der Lebensmittelverschwendung (WWF) dpa-Pressemeldung z.B. Münchner Merkur und Rhein-Zeitung 02.05.2017 (1/3 der Lebensmittel landet im Abfall; ein Drittel des Jahres ist herum)

Was passiert in Europa gegen das Wegwerfen? Slow Food Magazin Nr.5/2016, S.70-71 (Scan im Archiv)
- www.ec.europa.eu/environment/resource_efficiency
- www.feedbackglobal.org -
- www.foodsharing.de
- www.foodwe.be
- www.greentable.de
- www.leeretonne.de
- www.tafelbox.at
- www.theshift.be
- www.toogoodtowaste.co.uk
- www.zugutfuerdietonne.de -

Neue Aktion - www.lebensmittelwertschaetzen.de - (Pressemitteilung des www.BMEL.de  19.10.2017) (BZfE News 25.10.2017)  - Lebensmittelabfälle reduzieren: Häufig fehlt die Wertschätzung- BZfE News 04.04.2018
- FAKT: ist 2: "Lebensmittelverschwendung" - link bei www.bve-online.de (2018)

- Systematische Erfassung von Lebensmittelabfällen der privaten Haushalte in Deutschland." GfK-Studie im Auftrag des BMEL, Okt. 2017.   Download bei www.bmel.delink bei www.fruchtportal.de 15.05.2018  Insgesamt landen mindestens 55 kg Lebensmittel pro Kopf und Jahr im Müll privater Haushalte. 34% der vermeidbaren Lebensmittelabfälle bestehen aus Obst und Gemüse; 14% machen Brot und Backwaren aus.

Unser täglich Brot: Von überschüssigen Brotkanten und wachsenden Brotbergen (Lebensmittelverschwendung).  Pressemitteilung von www.wwf.de 04.10.2018 (download des Berichtes) (ref. Tagesschau 04.10.2018 + dpa-Meldung: "WWF: Zu viel Brot und Kuchen landet in der Tonne." 04.10.2018  z.B. Rhein-Zeitung + Münchner Merkur -

- Forschungsprojekt: ReduceFoodWaste -  www.refowas.de - idw-Pressemeldung 19.03.2018 ⇔ Waskow, F.: Verluste vom Acker bis auf den Teller: Lebensmittelabfälle in der Wertschöpfungskette und im Konsum -   HuW 23.01.2018

- Aktion der Lebensmittelindustrie - www.united-against-waste.de -

- Lebensmittelverschwendung verringern – yes we can! - link bei www.eufic.org 18.07.2017 -  Lasst uns die Verschwendung von Lebensmitteln reduzieren - link bei www.eufic.org 19.07.2017.
- www.fao.org/save-food/en -
- www.lovefoodhatewaste.com
- www.toogood-towaste.co.uk
- www.wonkyvegboxes.co.uk/about
- https://www.foodwaste.ie
- http://itm.marcelww.com/inglorious
- www.stopspildafmad.dk
- www.voedingscentrum.nl/minderverspillen
- www.slangintematen.se
- www.safethefood.com (USA)

Laurentiis, V.de et al.: Quantifying household waste of fresh fruit and vegetables in the EU. Waste Management Vol.77: 238-251 doi.org/10.1016/j.wasman.2018.04.001 (Juli 2018) ⇔ link bei www.eurekalert.org 13.08.2018 

- Lebensmittelverschwendung durch innovative Lebensmittelverpackungen bekämpfen. EUFIC 19.07.2018

WWF-Bericht:  Das große Wegschmeißen (link 18.06.2015) (download) (ref. Spiegel, 18.06.2015)
- www.wwf.de/lebensmittelverschwendung -

Dänemark führt Kampf gegen Lebensmittelverschwendung an - Deutsche Welle 25.07.2016 -

Priefer, C.; Jörissen, J. Frisch auf den Müll. Verringerung der Lebensmittelverluste als Ansatz zur Verbesserung der Welternährungssituation. ITAS-KIT-Publikation 2012 (link) / und S.13-62 im Buch. Decker, M. et al.: Zukunftsfragen deer Innovations- und Technikanalyse. KIT-Scienctific Report Nr.7668, 2014 (download)

Abgelaufene Lebensmittel - zu schade für die Tonne. Spiegel 30.12.2015 (⇔ Haltbarkeit)
- Mindesthaltbarkeitsdatum: Schluss mit dem Wegwerfwahn. Deutsche Welle 19.06.2018 -

In der Schweiz - Äss-Bar  www.aess-bar.ch (Backwaren vom Vorag) - Tagesanzeiger 28.01.2015 - link 08.11.2013 bei www.wir-essen-die-welt.ch -
Online-Spendendatenbank für Lebensmittel www.food-bridge.ch  - link bei www.schweizertafel.ch - Link bei www.fruchtportal.de 27.10.2016

Die Konstanzer Manufaktur www.knoedelkult.de verwendet für ihre Produkte nur unverkäufliches Altbrot aus den regionalen Bäckereien. (ARD-Mediathek - 03.11.2016) (Südkurier 23.08.2016)  (NGIN-Food 29.09.2016)

Kochen was andere verschwenden. David Gross. Fernseh-Reihe z.B. bei ArteTV - 12.06.2017 - (Trailer) - www.wastecooking.com - link bei www.magazin-restkultur.de

Kampagne in Bayern: "essenswert - gib lebensmittelverschwendung keine Chance" (link)
- Bayerisches Vermeidungspotenzial - link zu Kompetenz-Zentrum Ernährung (Bericht in GVmanager Heft 9, 2014, S.16-17 (Scan im Archiv)
Abfallvermeidung - Anreize auch weniger "gute" Lebensmittel (z.B. hässliches Gemüse) zu verwenden ⇒⇒ Hooge, I.E.de et al.: This apple is too ugly for me!: Consumer preferences for suboptimal food products in the supermarket and at home. Food Quality and Preferences 56(A) 80-92 (2017) (link bei www.foodnavigator.com 24.11.2016)
- Krummes Gemüse gegen Lebensmittelverschwendung. Kann das weg? Nö detektor (Radio) 31.08.2017
- Warum gibt es so wenig Lebensmittel mit Schönheitsfehlern im Handel?  NGIN-Food 22.11.2017
Vorschläge zur Abfallvermeidung für Weihnachten der englischen FSA - link 25.11.2016 -
- Lidl verkauft in England krummes Gemüse preiswert.  link bei www.bento.de (Spiegel) 09.08.2018  + link bei www.freshplaza.de 08.08.2018
- www.querfeld.bio -

UN/FAO-Bericht: "Food Wastage Footprint" (Summary) (final report) (link) 11.9.13 - Spiegel - Ein Viertel der weltweiten Ackerfläche wird zur Produktion von Nahrung genutzt, die direkt in die Mülltonne wandert.
- Aktion: www.eatthinksave.org - mit link zu vielen wichtigen Reports.
(internationaler UN-Umwelttag 05.06.2013 zu diesem Thema ) (Beispiele für Briefmarken zu diesem Anlass - link bei www.rainbowstampclub.blogspot.de)

- Survey finds 94 percent of Americans waste food at home. link bei www.eurekalert.org 26.11.2018

Studie zu Lebensmittelabfällen in Deutschland - durchgeführt vom Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte und Abfallwirtschaft der Universität Stuttgartim Auftrag des BMELV; Ergebnis - Pressekonfrenz 13.3.2012 -
(Kurzbericht - download) - "Im Durchschnitt wirft jeder Bundesbürger pro Jahr 81,6 Kilogramm Essen weg – 76 Prozent davon werden über das kommunale Abfallsystem entsorgt. Pro Verbraucher und Tag lässt sich eine Menge von 225 Gramm Lebensmittel errechnen, die in der Tonne landen – das entspricht ungefähr dem Volumen eines durchschnittlichen Frühstücks. 47 Prozent der Lebensmittelabfälle wären in deutschen Haushalten vermeidbar"
Konferenz dazu "Zu gut für die Tonne" am 27.3.2012 in Berlin  (Programm)

Mehrheit der Deutschen lehnt Lebensmittelverschwendung ab.  YouGov-Umfrage 16.10.2017

GVmanager Nr.5, S.11-13 (2012) "Teller oder Tonne?"

WWF-Studie - Tonnen für die Tonne (2012) (download - via www.lebensmittelzeitung.net )

Aktion in Bayern: www.restlosgutessen.de

Netzwerk: www.geniesst-uns.de

Verbraucher-Initiative - hat zur Information www.resterechner.de installiert

- Verbraucherzentrale-NRW: Von der Verschwendung zur Wertschätzung der Lebensmittel - Wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Umsetzung, Tagung in Münster 21.11.2014 Dokumentation der Tagung / Bericht in Ernährungs-Umschau 14.01.2015 / Pressemitteilung der FH Münster 01.09.2011. / Studie: Verringerung von Lebensmittelabfällen – Identifikation von Ursachen und Handlungsoptionen in Nordrhein-Westfalen. Dokumentation Münster März 2012 /

Kampagne in Rheinland-Pfalz: Zu schade für die Tonne. link  (Ministerium f. Umwelt,...: Nov 2017) (Faltblatt) ⇔ link bei www.fruchtportal.de 15.11.2017

Handreichung zum Umgang mit Überproduktion in der KITA- und Schulküche. DGE_BW  2017 (Flyer)

Das Marktforschungsinstitut GfK schätzt, dass zehn Prozent der gekauften Lebensmittel weggeworfen werden - Lebensmittel im Wert von 15 Milliarden Euro, allein in Deutschland. In England - rund ein Drittel (The Food we waste)

Thurn,V: Das große Wegwerfen. Le Monde diplomatique 09.05.2014

Food waste is a huge problem. Daily Infographic 09.05.2018 -

Informationssammlung NVS (und anderes) (auch Gülle-Menge – DFG-Studien) - 143 Millionen Nutztiere in Deutschland produzieren jährlich 264 Millionen Tonnen Excremente (d.h. auf jeden deutschen Kopf fallen jährlich 3 Tonne Gülle http://www.dfg.de/aktuell/pressemitteilungen/Archiv/presse_2000_50.html) (nicht mehr gültig)  

Aktionen: Zero-Waste -Bea Johnson - www.zerowastehome.com / link bei www.utopia.deStuttg Nachrichten 11.07.2017/ Publik Forum Nr.15, 2017 
- Ein Besuch im ersten Zero-Waste-Café in Hamburg (www.in-guter-gesellschaft.com ). Food&Farm Juni 2018
Daten zur Müllbilanz (im Haushalt, in der Gemeinde, Region, Land usw)  (OLT218 - Kap.4.3)

Abfall-Bilanzen in der Gesellschaft / Organisation der Abfallbeseitigung durch die Gemeinde (Müllabfuhr) (Aufgaben der Gemeinden) (Chart - Hausmüll enes deutschen Haushalts)

Zur Woche der Abfallvermeidung (19.-27.11.2016) "Mehrweg gegen Müllberge" - link bei www.food-monitor.de Nov.2016 ⇒ www.nachhaltiger-warenkorb.de

Abfallwirtschaft - Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) www.bde.de - Bericht der Kreislaufwirtschaft - Pressemeldung 24.05.2016 - (download) (ref. FAZ 24.05.2016) - Es ist bemerkenswert, dass hier der Kreislauf betont wird und nicht der Abfall - Die Kreislaufwirtschaft in Deutschland beschäftigt dem Bericht zufolge rund 267 000 Menschen und macht etwa 70 Milliarden Euro Umsatz im Jahr.

 

Greenpeace-Informationen   Wieviel Lebensmittel werden weggeworfen?

Österreich - Abfall ist Rohstoff (www.air-abc.at ) - www.lebensmittel-sind-kostbar.at  - link - Abfallbilanz für Österreich

Russland: Throughing out food. (linklink bei www.eurekalert.org 05.2018

Definition des Abfalls bewegliche Sachen, deren sich der Besitzer entledigen will; deren geordnete Entsorgung.. ,geboten ist.; Entsorgung = alle Verfahren des Einsammels, Beförderung, Lagerung, Verwertung – Ablagerung von Abfällen; (weitere Verwendung zu aufwendig, zu teuer; "denkt nicht viel darüber nach - was damit zu machen ist - siehe auch Abfall als Material in derKunst / Kunsthandwerk) (s.u.)

Evans, D.: Food Waste. Home Consumption, Material Culture and Everyday Life. Bloomsbury, 2014; deutsch: Verschwendung. Theiss-Verlag 2017  -⇔ Stuttgarter Zeitung 12.04.2017  (Zielkonflikt - gute Ernährung, frische Lebensmittel vs. Abfallvermeidung)  (Spektrum der Wissenschaften 26.07.2017)

Fatberg (in Analogie zu Eisberg) - (wikipedia) - (engl. Fatberg) - Meldungen aus London, daß gigantischer Fettberg die Kanalisation in London verstopft - FAZ 25.09.2017 und TAZ 27.09.2017 
Winkless, L.: Titantic Fatbergs Of Grease And Wet Wipes Are Clogging City Sewers. Forbes  24.05.2016 ⇔ Buch: L Winkless: Science and the City. The Mechanics Behind the Metropolis.  Bloomsbury 2016

Geschichte – des Abfalls Früher entstand wenig Abfall – geringe Mengen an Rückständen – Abfall war kein großes Problem – wenn Bevölkerungsdichte nicht so hoch war / ?? wie war es mit den Abfällen – in der mittelalterlichen Stadt – Hygieneproblem ( Technikgeschichte Bd 68, Nr. 4/2001 - Themenheft von Materie zum Material; Abfall, Recycling, Kreislaufwirtschaft. Industrialisierung – größere Stoffumsätze – größere Mengen an Abfall bei Industrieprozessen / Organisaiton der Abfallbeseitigung – Geschichte der Müllabfuhr; S.375 – Entsorgung –S.385 – MEHL – Getreide, aber auch „Pulver“ – Fischmehl; Tiermehl – S.391
Auch aus Sparsamkteit - Regel - Teller leer essen; auch Ernährungspolitik in Kriegen - "Clean plate Club" - USA / Heute in Überflußgesellschaften gefährlich - große Portionsgrößen - und alles aufessen - führt zu Übergewicht; z.B. Wansink - Cornell - Publikation- International J Obesity

W Russ, R Meyer-Pittroff: Utilizing Waste Products from the Food Production and Processing industries. Critical Reviews in Food Sciences and Nutrition 44: 57-62 (2004)

Tim Cooper: Inadequate Life? Evidence of consumer attitudes tomproduct obsolescenc (Veralterung) Journal of Consumer Policy 27: 421-449 (2004) Lebenspanne von Produkten / Dauerhaftigkeit – durability / life span of products Haushaltsgeräte – wie Elektroherd, Kühlschrank etc (bedingt durch psychologische Aspekte – altmodisches Gerät; durch ökonomische Veränderung – man wird wohlhabender / durch technologische Veränderungen) Küchengeräte – eher länger behalten, über 10 jahre

Klärschlamm / (Recycling – Wiederverwendung) – Abfall (Link – zu FLUGS-Datei)

Sarah Nase, Jasmin Singer: Pilotstudie zur Abfallstatistischen Erfassung von organischen Reststoffen. Wirtschaft und Statistik Nr.1/2005, S.58-63

Fritsche U.r: us. Stoffstromanalyse zur nachhaltigen Nutzung von Biomasse. Öko-Institut, Darmstadt, 2004

Am Ende – landen Nahrungsreste in den Müll (eindrucksvoller – Tomaten-Film _ – Ile de Flores)
- Lauren Wildbolz (wikipedia) - Kunst-Aktionistin aus Zürich - u.a. Pop-up Restaurant - kocht und serviert Speisen aus Lebensmittelabfällen - (Tagesanzeiger 06.02.2015)

http://de.wikipedia.org/wiki/Abfall

http://de.wikipedia.org/wiki/Recycling

Analyse des Abfalls Food Balance Sheet - archäolgische Methode - Ernährungsverhalten - privater Haushalt

Abfallbilanz 2006 in Baden-Württemberg (Charts)

Website des Umweltministeriums (BW) - zumThema Abfall - http://www.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/2745/

Abfallbilanz 2007 in Baden-Württemberg -

http://www.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/47097/0Abfallbilanz07.pdf?command=downloadContent&filename=0Abfallbilanz07.pdf

http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Suedwest/Wenig-Muell-–%3B-wenig-Gebuehren-_arid,52705_puid,1_pageid,26.html

 SWR Wissen 16.3.2009 - Tonne oder Teller. Wohin mit den Lebensmittel-Abfällen? (Godehard Weyerer) - Abfallhalden als Rohstoffquellen - Was ist dran am Recyclig traum ? Deutschlandradio Kultur 9.3.2009, 19:30 Uhr - Zeitfragen - 

Ideal - Absolute Abfallvermeidung; nichts wird dann mehr verbraucht, sondern auf anderen Wegen wieder gentutz - C2C - from cradle to cradle

http://www.epea.com/deutsch/cradle/konzept.htm

http://www.mcdonough.com/cradle_to_cradle.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96koeffektivit%C3%A4t

 

Die deutsche Umweltbewegung will die Welt retten. Und macht alles nur noch schlimmer, sagt der Chemiker Michael Braungart. Kann er es besser? (TAZ - 07.03.2009)

Abwasser - immer mehr Arzneimittelrückstände / (auch künstl. Süßstoffe - z.B. aus Light-Produkten) (FAZ - 24.03.2009 ) (23.03.2009 - http://www.idw-online.de/pages/de/news306728 

Abfallmanagement in den Slums von Neu Delhi -  (link zu Scilogs - 31.03.2009)

Plastik-Müll (weltweit) (Film: www.plastic-planet.at ) (Plastik-Strudel im Weltmeer - www.dpaq.de/TacEU

Nutzung des Abfalls in der Kunst  bzw. Kunsthandwerk / Bilder -Kollagen usw (Informationssammlung)    Schmuck-Ringe aus Alufolie (z.B. aus Schokoladen-Hasen - Bilder dazu - Schokolade naschen - Alufolie sammeln - Ring anstecken   www.fingerglueck.de )
- Anka Kröhnke: Collagen-Montagen 2016 (Ausstellung im Kunstkabinett Tiefenthal))  (u.a. aus Alu-Getränke-Dose)

Die Aktionen des amerikanischen Aktions-Künstler Rob Greenfield haben den Abfall zum Gegenstand - Food Waste Fiasco - und - trägt (einen Monat lang) seinen Abfall am Körper (Stern 04.10.2016) (New York Daily News 30.09.2016)

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) (www.ifa.de ) findet vom 15.09.2017 - 21.01.2018 das Ausstellungsprojekt Pure Gold. Upcycled! Upgraded! im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (www.mkg-hamburg.de ). Die Ausstellung ist Auftakt einer zehnjährigen Tournee an 20 Standorten weltweit. Sie widmet sich dem Thema Müll und präsentiert Ansätze zur Wiederverwendung von bereits verarbeitetem Material als Rohstoff für die Erschaffung neuer und hochwertigerer Objekte (link). (link bei www.ifa.de ) (Pures Gold: Ausstellung zeigt Upcycling-Design aus aller Welt. link bei www.lilligreen.de )
In diesem Rahmen findet am 30.11.+01.12.2017  die Internationale Konferenz zur Ästhetisierung von Abfall "Trash it? Burn It? Use It! Rubbish Dump or Workshop? On Creative Approaches to Trash"  im Museum in Hamburg statt (link).

Obdachlose - die Mittellosen - suchen im Müll nach "Wertvollem", z.B. Pfandflaschen; Reste von Essen, Zigaretten, usw.

In "Dritten-Welt-Ländern" - am Rande der Stadt - Slums - Leben auf dem Müll, Leben vom Müll  (Hierarchien der Nutzer) - drastisches Beispiel - Film - Ile de Flores (- Tomaten - Nahungskette - Visualisiert)
Fotograph Michael Ende - Fotoausstellung zu Müllsammler in Brasilien

Film-Erfolog - Slumdog Millionairs -

http://de.wikipedia.org/wiki/Slumdog_Million%C3%A4r

http://www.imdb.com/title/tt1010048/

- (UNICEF-HAITI-Bild)

 http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/75/00/dokument.html?titel=Leben+auf+dem+M%C3%BCll&id=13680057&top=SPIEGEL&suchbegriff=&quellen=&vl=0&qcrubrik=

 Abfall - Litter - Internet-Portral - www.littering.ch

Pfandjäger und Flaschensammler – In Zeiten der Wirtschaftskrise durchstöbern immer mehr Bedürftige die städtischen Abfallkörne (Akiko Lachenmann – Stuttg Ztg . 22.04.09 – S.28)  (Infos aus 2011_10 - z.B. Bericht im Spiegel 28.7.2011)

 

Fotoband - Pieter Hugo - Permanent Error, Prestel-Verlag, München, 2011 (über Menschen in Ghana, die im Müll nach Wertstoffen suchen) (Rezension in der FAZ - 18.2.2011 - "Für eine Handvoll Blei" / Freddy Langer)
- Fotograph Chris Jordan (website) - erhielt Preis PRIX Pictet (link) - Tote Vögel - Grund verschluckten Abfall (auch in Dummy-Magazin No.37 - Essen&Trinken)

Internationale Abfall-Tagung in Wien; 3rd BOKU-Waste-Conference; 15-17.April 2009 - "Prosperity Waste and Waste Resources" (http://derstandard.at/druck/?id=1240297901359  ) http://waste-conference.boku.ac.at/start.php?nav=download〈=en

 

Dossier Umwelt

Zahlen und Fakten

--------------------------------------------------------------

Wie hoch ist das Abfallaufkommen? Wie viele Erwerbstätige arbeiten im Umweltschutz? Und wie hat sich der ökologische Landbau entwickelt? Fünfzehn Grafiken und Erklärtexte geben Antwort auf diese und andere wichtige Fragen zum Umweltschutz.

http://www.bpb.de/themen/NITM29

Weitere Informationen
Hausmüllbilanz 2008  (Infos - auch zu Tierabfall-Verwertung; Plastik-Probelmatik)
Tierabfall - SWR 2 Wissen
Entsorgungs Plan global - SWR 2 Wissen

Abfall Konferenz Wien 2009
- Introduction - Global Resources
- Abfallverwertung - low tec - high tec
- Abfallverwertung durch Armut (von Norman  Poverty)
- Food Waste - Übersicht
- Value of Food Waste - Charts -
- Niederösterreich - Abfall-Vermeidung

Vorlesung - Wien - Abfall

Institut für Abfallwirtschaft -BOKU Wien - (internet)

Internationaler Kongress in Düsseldorf (15.-16.Mai 2011) - "Save Food 2011" - www.save-food.org  -  dazu gibt es eine FAO Publikation - Global Food Losses (Download), sowie die folgende Pressemeldung  vom 11.5.11 "Cutting Food Wastes ... "

Dazu Pressemeldung des BMELV (vom 10.5.2011) - Weniger Lebensmittel in den Müll - Strategien zur Vermeidung
Website - www.jedesmahlwertvoll.de Merkzettel für Verbraucher (Download)
Umfrage - Wert der Lebensmittel (Forsa/BMELV 2011) (Download)

Lebensmittel-Müll im Alltag vermeiden (Aktionen + Informationen)
Viele Europäer wissen nicht wie viel sie wegwerfen (Pressemeldung 21.4.2011) (Flash Eurobarometer vom März 2011 - Attitudes of Europeans towards Resource Efficiency)

http://www.tastethewaste.com/   (Ursprung in Holland - http://www.tastethewaste.nl/ ) - www.tastethewaste.com/media/file/ARD_Frisch_auf_den_Muell_PM.pdf 

Food Waste Reduction (Foresight UK - Scientific Report SR 56)

Restaurants, die ausgesonderte Lebensmittel verwenden,
Beispiele aus
- Niederlande - "Innstock" Amsterdam (website) (blog - yourlittleblackbook) (Stuttgarter Zeitung - 29.07.2014)
- Dänemark - Kopenhagen- "Rub & Stub"    (TAZ -31.05.2014 ) (Daily Mail - 21.10.2013 )

SWR2 - 13.4.2011; 17,30 Uhr - Forum: Aus dem Frischregal in die Abfalltonne.  (Diskussion)

Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn visualisiert den Überfluss drastisch - Ausstellung "too too much much" - Museum Dhondt (Belgien)
(Bericht bei www.recyclart.org     )
- Gregg Segal (Fotograf) - Projekt: "7 days of garbage"  (Aus den Augen aus dem Sinn - Nullnummer von  www.oe-mag.de , S.48f) (The Guardian - 16.07.2014) - Fotos von Personen mit ihrem Müll von 7 Tagen

 

EU-Bericht. Über Vermeidung  und Recycling von Abfällen (Notiz in HuW1_2011, S.8); rund 25% der Lebensmittel landen im Müll;(website) (Working Paper) (Dokument)

Studie in UK (2009) - Waste & Resource Action Programme (WRAP)

Aktion "Food not Bombs" (wikipedia) - www.foodnotbombs.net -

Die Zeit - Info-Grafik 15.9.2011; S.48 - Essen im Müll
50% der Lebensmittel die weggeworfen werden, könnten noch verzehrt werden.
Von 4600 kcal/Kopf erzeugten Lebensmittel, erreichen 1400kcal nicht den Magen.
Verschwendung von Lebensmittel in kg/Jahr/Kopf
Europa 95 / USA - 115 / südl.Afrika - 6 / Süd-/Südostasien - 11
Wo in Europa in Verluste entstehen:
                          Milch   Obst/Gemüse Fleisch  Getreide
Landwirtschaft       3,5       20                3,1           2 (in %)
nach der Ernte       0,5         5                0,7           4
Verarbeitung          1,2        2                 5             10,5
Vertrieb/Handel      0,5        10                4             2
Verbraucher           7           19               11           25
Summe                  12,7      56                23,8        43,5

 

Lebensmittel, die in Afrika südlich der Sahara jährlich produziert werden, in Millionen Tonnen 230
Lebensmittel, die in Industrieländern jährlich weggeworfen werden, in Millionen Tonnen 222
(aus Welt in Zahlen - brandeins 02_2012)

Weitere Information -

So viele Nahrungsmittel werden verschwendet (im Iran). link bei www.freshplaza.de 01.02.2018  ⇔ Produced and gone straight to waste. Tehran Times 26.01.2018

Abgelaufenes Essen wird oft sofort weggeschmissen. dpa Meldung, z.B. in Rhein-Zeitung  , SHZ 11.07.2017

Spiker, M.L. et al.: Wasted Food, Wasted Nutrients: Nutrient Loss from Wasted Food in the United States and Comparison to Gaps in Dietary Intake. Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics, 2017; DOI: 10.1016/j.jand.2017.03.015 ⇔ Science Daily 15.05.2017 -

Alexander, P. et al.: Losses, inefficiencies and waste in the global food system. Agricultural Systems Vol.153, May 2017, Pages 190–200 ⇔ ("Knapp ein Fünftel der weltweit verfügbaren Nahrung landet im Abfall oder geht durch übermäßiges Essen verloren. aid aktuell 15.03.2017)
Forschungsprojekt REFOWAS (REduce FOod WASte) www.refowas.de - Schulessen: Ein Viertel landet in der Tonne. Pressemitteilung bei www.idw-online.de  24.01.2017

Entwurf einer Entschliessung des Europäischen Parlaments zur Initiative für Ressourceneffizienz: Verringerung der Verschwendung von Lebensmitteln, Verbesserung der Lebensmittelsicherheit.  Europäisches Parlament 28.04.2017

Was tun gegen Lebensmittelverschwendung? Broschüre des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, 2017.  - www.umwelt.nrw.de - (download)

EU-Website zu "Food Waste"

Food Waste Survey 2016 - link zu FSA, 04.07.2016  (Study Download)

Mallinson, L.J. et al.: Attitudes and behaviour towards convenience food and food waste in the United Kingdom. Appetite 103(01.08.2016): 17-26  (ref. link bei  www.foodnavigator.com 01.04.2016)

Wie sich Essensverschwendung vermeiden lässt. dpa-tmn-Meldung am 21.12.2016 (z.B. in Rhein-Zeitung , Sächsische Zeitung und Münchner Merkur)

Das Wegwerfen geht weiter. Schrot&Korn Juli 2016 -

Tag der Lebensmittelverschwendung: In Deutschland werden jährlich rund 18 Mio. Tonnen Lebensmittel verschwendet, das ist etwa ein Drittel des Nahrungsmittelverbrauchs.  WWF-Pressemeldung 02.05.2016 (WWF-Studie: "Das große Wegschmeissen" - 2015) - www.wwf.de -

Abfallvermeidung in der Großküche/Gastgewerbe - www.lebensmittel-abfall-vermeiden.de -

Hiç C. et al.: Food Surplus and Its Climate Burdens. Environ. Sci. Technol., 2016, 50 (8), pp 4269–4277  ⇔ Weniger Lebensmittel wegwerfen tut auch der Umwelt gut. aid aktuell, 20.04.2016 -

Food-Saver retten das Essen vor dem Müll  - dpa/tmn-Meldung - z.B. in Rhein-Zeitung / Freie Presse  31.03.2016 -

Aktionen der schwedischen Möbelkette IKEA - "Reinbeißen statt wegschmeißen" Klimaschutz geht durch den Magen  (link) (Dez 2015) - im IKEA-Restaurant 1/2 Portion zum 1/2 Preis; Postkarten mit Tips (z.B. link) (Presse: Tagesspiegel, 07.12.2015)

Lebensmittel im Müll: Energieverschwendung bei Fleisch am höchsten.  aid aktuell, 02.09.2015  ⇔ Meldung der Univ Missouri, USA, 12.08.2015

Vanham, D. et al: Lost water and nitrogen resources due to EU consumer food waste
2015 Environ. Res. Lett. 10 084008 doi:10.1088/1748-9326/10/8/084008

Frankreich setzt ein Zeichen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. Das Parlament beschloss ein Gesetz, wonach große Supermärkte unverkaufte Lebensmittel nicht mehr zerstören dürfen. Reste müssen entweder an soziale Hilfseinrichtungen gehen oder zu Tierfutter oder Kompost für Bauernhöfe verarbeitet werden. In Frankreich landen pro Person 20 bis 30 Kilogramm Essen jährlich im Müll. (Nachricht Deutschlandfunk 22.05.2015)

- Verschwendung. Tabula Nr.4/2013  -

- Aktionen von Slow Food - Teller statt Tonne

10 Fakten über Lebensmittel-Verschwenung - Bayerischer Rundfunk BR2, 12.08.2015

Aktion - www.greentable.de - Plattform für nachhaltige Gastronomie - z.B. Resteboxen

Projekt: www.wastevalor.org - des Green Chemistry  Center der University of York (England) - Abfall wertvoll nutzen

Serie: "Kochen, was andere verschwenden" / Film "Waste Cooking" / website: www.wastecooking.com /
z.B. in ARTE TEV ab 18.05.2015

Jörissen, J. et al.:  Food waste generation at household level: Results of a survey among employees of two European research centers in Italy and Germany. Sustainability 7(2015)3, S. 2695-2715
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. (Hrsg.): Von der Verschwendung zur Wertschätzung der Lebensmittel – Wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Umsetzung. Tagungsdokumentation, Münster, 21.11.2014. Münster: 2015 (Download)

Verein "United against Foodwaste" (seit 2012) - website  (z.B. Unternehmens-Checks zum Potential der Abfallvermeidung)
Private Organisation in den USA (seit 2012) - www.endfoodwastenow.org / z.B. auch "Internetbörse" für überschüssige Angebote (Ernten) - www.ampleharvest.org  (food sharing)

Initiative gegen Lebensmittelverschwendung - http://www.geniesstuns.de / (www.WWF.org  + Welthungerhilfe)

Woche der Abfallvermeidung - BMEL-Pressemeldung 18.11.2014

Priefer,C. et al.: The food waste generation in Europe. TATuP 23(3) 21-31(2014) (auch Geschichte Kampagnen im 1.Weltkrieg, USA - Abfallvermeidung)

Meldung vom 01.10.2014 "Nahrungsmittelabfälle kosten die Welt pro Jahr 2,6 Billionen Dollar"  des www.fibl.org - download des Berichtes an die FAO

Thema: Lebensmittelverschwendung bei www.slowfood.de

Aktion - Foodsharing (website) (4.Internationales Foodsharing Treffen in Berlin, 30.04.-03.05.2015)
"Genießen statt wegwerfen"Verbraucher-Initiative (link)

"Äpfel sind in aller Munde" (Zu gut für die Tonne; Tips für Lagerung und Verarbeitung - BMEL-Info 04.09.2014)

Resteverwertung - Beispiele (Ökotest 23.01 2014)
⇒ in einer Kantine - Katine Neun in Berlin
⇒ in einer Bäckerei - Second Bäck-Läden in Berlin
⇒ Obstüberschüsse zu Marmelade-für-Alle - www.marmelade-für-alle.de

- www.foodwaste.ch
- www.essens-wert.net

Britische Cafes zaubern Gerichte aus Lebensmittelabfällen - motherboard, 20.04.2015

Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie (IWKS) + Professur für Ressourcenmanagement mit dem Schwerpunkt Abfall- und Stoffstrommanagement der Universität Gießen - Untersuchungen zum Wegwerfverhalten in Deutschland (Vortag -F.Vaak - Lebensmittel im Haushaltsmüll; 29.3.2012; download) (Fraunhofer-Institut - Pressemeldung 7.1.14 /   Berliner Zeitung 8.1.2014)

Die Essens-Vernichter - Publikation Nr.1356 der www.bpb.de; 2013

Aktion des Deutschen Landfrauen-Verbandes - "Stoppt das Lebensmittel-Mobbing!" (Videos dazu) (link)

Netzwerke gegen Lebensmittelverschwendung - www.eu-fusions.org - www.essens-wert.net  (Kickoff in Hohenheim - 16.5.2013 - link)
Initiative Plattform Bioabfall in Baden-Württemberg - gegründet - Nov 2013 (Pressemeldung - Recycling-Magazin)

Internet-Seite - www.united-against-waste.de - Lebensmittelindustrie und -handel orientiert

Priefer, C.; Jörissen, J.:Frisch auf den Müll. Verringerung der Lebensmittelverluste als Ansatz zur Verbesserung der Welternährungssituation. Karlsruhe: ITAS Pre-Print: 22.11.2012

Dokumentarfilm: Taste the Waste (Valentin Thurn, 2011)  
www.tastethewaste.com - 
(Valentin Thurn - www.thurnfilm.de   / Journalistenpreis ) ("gefundenes Fressen")
(Buch zum Film - Stefan Kreutzberger; V.Thun: Die Essensvernichter - KiWi, 2011 - Website)  (Infos bei Welthungerhilfe)

Slow Food Magazin Nr.1, 2013 - Titelthema: Teller statt Tonne
(z.B. Hinweise welche "Nebenprodukte" von Lebensmitteln auch verzehrt werden können, z.B. "Grünzeug" von Rüben; Haltbarmachung-Tips; "Omas Rezepte" (erinnern daran, dass früher fas alle Reste verwertet wurden) (auch bei Tieren - nicht nur das "edle" Fleisch, sondern auch die Innereien usw)
Bericht zu Tafeln; und zusammen Essen (www.foodsharing.de )

Stuart,T: Für die Tonne. Wie wir unsere Lebensmittel verschwenden. Artemis&Winkler, Mannheim 2011

Claudia Fried: Vom Gestank der süßen Verschwendung - Eine kleine Kulturgeschichte des Mülls -   DeutschlandRadio - 3.1.2011. (Mánuskript)

Sonja Windmüller: Die Kehrseite der Dinge (google book)
Anselm Wagner: Abfallmoderne (Buch - im Lit-Verlag) (Kunsthistoriker Uni Salzburg, Graz, Wien und Minneapolis)

Reiner Keller: Müll - Die gesellschaftliche Konstruktion des Wertvollen (VS-Verlag)

Nahrungsmangel dort;Wegwerfgesellschaft hier (FAO-Infos) TAZ 28.1.2011
Initiative "Save Food" geht an den Start - Pressemeldung - 28.1.2011

Declaration of Independence from Food Waste (Link) -
www.wastedfood.com )  (auch bei www.greencook.nl )  (link)

- ADEME (French Environment and Energy Management Agency), Le gaspillage alimentaire au coeur de la campagne nationale grand public sur la réduction des déchets Dossier de Presse, 15 November 2010.

-Lundqvist, J. 2010 ’Producing more or Wasting Less. Bracing the food security challenge of unpredictable rainfall’. In: Martínez-Cortina, L., Garrido, G. & López-Gunn, L. (eds.) Re-thinking Water and Food Security: Fourth Marcelino Botín Foundation Water Workshop. Taylor & Francis Group, London, UK.

- WRAP, Household Food and Drink Waste in the UK, November 2009.

- Danish Agriculture & Food Council Report 2010.

- Kevin D. Hall, Juen Guo, Michael Dore, Carson C. Chow, The Progressive Increase of

Food Waste in America and Its Environmental Impact, Laboratory of Biological Modeling,

National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases, Bethesda, Maryland, United States of America, 2009. http://www.fao.org/wsfs/world-summit/en/ 

http://www.g8agricultureministersmeeting.mipaaf.com/en/ 

 http://www.LoveFoodHateWaste.com 

http://www.lisbon-treaty.org/wcm/the-lisbon-treaty/treaty-on-the-functioning-of-theeuropean-union-and-comments/part-3-union-policies-and-internal-actions/title-xxenvironment-climate-change/479-article-191.html  

http://www.lisbon-treaty.org/wcm/the-lisbon-treaty/treaty-on-the-functioning-of-theeuropean-union-and-comments/part-3-union-policies-and-internal-actions/title-xxenvironment-climate-change/480-article-192.html  

EUFIC - Food Today Nr.81 (März 2012) (Lebensmittelverschwendung minimieren - link)

Ägypten im Land der Müllsammler - TAZ - 12.2.2001 In Ägypten und Brasilien ist Abfallsammler ein Beruf (TAZ)--- 
www.muell-menschen-hilfe.org  
Was vom Kunden übrig blieb - TAZ - 

"Dirt“ – Die Welcome Collection in London zeigt eine historische Ausstellung zum Thema Schmutz in Metropolen Beitrag von Walter Bohnacker - Dirt: The filthy reality of everyday life - http://www.wellcomecollection.org/whats-on/exhibitions/dirt.aspx (Zeitung - Guardian 23.3.2011)

Globales Müllgeschäft fotografiert - Hirten der Apokalypse - Die Fotografen Pieter Hugo und Nyaba Leon Ouedraogo dokumentieren in einem Fotoband die Vergiftung der Armen. (Bericht in TAZ - 22.3.2011)

Kai Löffelbein: Unser Müll in Afrika (Pressefoto - Stern 20.11.11) - Henri-Nannen-Preis

Mode-Design: Müll macht schickt (TAZ - 5.7.13)

Immer mehr Künstler thematisieren die Überfluß-Problematik - die Grenzen des Wachstums - Konsumismus - Abfall-Wegwerf-Gesellschaft; z.B. besonders drastisch bei Plastik-Abfall und elektronischer Schrott (eMüll).

Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn visualisiert den Überfluss drastisch - Ausstellung "too too much much" - Museum Dhondt (Belgien)
(Bericht bei www.recyclart.org )  
Bilder von Kinderzimmer – Fotoprojekt von Jongmee Yoon - “The Pink & Blue” ist ein fortlaufendes Projekt von Jeongmee Yoon aus Südkorea, an dem sie seit 2005 arbeitet. Sie startete die Fotoserie, als ihre fünf Jahre alte Tochter plötzlich Kleidung und Spielsachen nur noch in rosa haben wollte. 
Es ist allgemein bekannt, dass kleine Mädchen sich zu der Farbe rosa und Jungs eher zu der Farbe blau hingezogen fühlen. Dabei macht es auch keinen Unterschied ob sie aus Amerika, Europa oder China kommen.

Das internationale Ausstellungsprojekt „Über die Metapher des Wachstums" ist eine Kooperation des Kunstverein Hannover (16. April bis 26. Juni 2011), des Frankfurter Kunstverein(27. Mai bis 31. Juli 2011) und des Kunsthaus Baselland (21. Mai bis 10. Juli 2011). In drei parallelen Ausstellungen werden mit jeweils unterschiedlicher Akzentuierung künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Begriff des Wachstums präsentiert, die dessen heutige Ambivalenz in wirtschaftlichen, biologischen und gesellschaftlichen Kontexten verdeutlichen. (link) (Besprechung in der TAZ 11.7.2011 - Über 600 Milliarden Plastiktüten im Jahr weltweit hergestellt und weggeworfen).

politische ökologie Heft 129 (2012): Abfall

TAZ Partner Workshop - Beilage in der TAZ vom 18.3.2013 - Thema Müll (Download im Archiv)

In Berlin gab es 2011 das Festival "Über Lebenskunst" (link) - Perspektien nachhaltiger Lebenskunst.

Der Fotograf Edward Burtynsky visualisiert die Folgen von weltweiter Öl-Förderung; Energieverbrauch und Autoverkehrsmassen (Zeit 4.8.11) - Projekt "manufactured landscape"  (Wikipedia) (website)  (Vortrag - TED)
Fotograf Chris Jordan (Website) (wikipedia
- Intolerable Beauty: Portraits of American Mass Consumption (2003 - 2005) 
(Bericht darüber in NZZ 30.5.2011 / Fotoseminar fokussiert.com Blog 9.10.2007)
Artikel in der Stuttgarter Zeitung (31.8.21) zur literarischen Ökokritik ("Ecocriticism")
Ballett "Blue Creation 29" (Marguerite Donlon) in Saarbrücken Staatstheater - Thema - Plastik-Problematik (Premiere 27.10.2011)

Klaus Pichler (Öster.Fotograph-Künstler - website) - Projekt "One Third" (Projekt-Beschreibung - download) Ein Drittel aller Lebensmittel werden vergeudet. (s. Artikel von Jörg Albrecht "Ein Drittel ist für die Katz" in FAZ-Sonntag-Zeitun; 28.9.2012) (auch Kritik am globalen Transport und Handel)

Kranz, M. Die Ästhetik des Abfalls. (Uni Hamburg; Volkskunde, VOKUS, 2006) (download)

Thorsten Brinkmann - "Gerümpelkunst" - Installationen aus den (Haushalts)Gegenständen im Abfall, Sperrmüll u.v.a.m.
(Die Zeit - 16.8.2011 link)  (Kunstverein Bremerhaven 8.3.-14.4.2013 Kaffee dü Welt - link)

HA Schult: Die Zeit und der Müll. Ausstellung Diözesammuseum Paderborn (22.2.-12.5.13) (Pressemitteilung)  (Flyer) (HA Schult website link- trash) (Die Welt - 21.2.13) (Müllmänner im Schloß - Südwest-Presse - 13.5.13) (bereits 20.4.2006 - Müllmänner auf der Kölner Domplatte - link)

Stefan Brand aus Mainz, genannt der Brandstifter, www.brand-stiftung.net  sammelt das, was andere verlieren oder wegwerfen: Zettel. In Bingen, Mainz, Kaiserslautern und Koblenz hat er an den Bahnhöfen Fundzetteldepots aufgestellt. Dort werden die Zettel gesammelt, danach auf Plakatwänden zur sogenannten "Asphaltbibliothek"  zusammengestellt. (FR 21.7.13)