08/03/16

Vom Vorkochen zum meal prep

Die Speisezubereitung in größeren Mengen - quasi als Vorrat - hat in privaten Haushalten eine recht lange Tradition, es sparte Geld und Zeit. Industriell ist das die Produktion von Fertiggerichten. Erforderlich ist dafür sowohl im privaten Haushalt, als auch in der Industrie, die fertigen Speisen haltbar zu machen - z.B. durch Konserven und durch das Einkochen - dem Einwecken in Weck-Gläsern. Solche Konserven bekamen durch die Kühl- und Gefrierlagerung konkurrenz, und Speisen in Dosen (z.B. "Maggi-Ravioli-Dose") bekam ein schlechtes Image. Von Seiten des Marketings der Lebensmittelproduzenten wurde das Selberkochen und das Vorkochen als "Zeiträuber" bezeichnet.
Nun gibt es eine Rennaisance des Vorkochens, allerdings mit einem modernen Namen - der Trend nennt sich - „Meal Prep“ (meal preparation). Die Vorkocher sind die "Meal Prepper". Heute wird es im Internet als Gesundheits- und Fitnesstrend.  So wird z.B. nach dem Schneiden des Gemüses und dem Zubereiten in der Pfanne das vorgekochte Essen hübsch verpackt und fotografiert. Beliebt sind Einweckgläser mit Schleifchen. Die Meal Prepper stellen die Bilder dann in die sozialen Netzwerke.
Die Vorteile sind - die Ernährungs- und Kochkompetenz wird gepflegt, die eigenen individuellen Bedürfnisse werden befriedigt, es wird Geld und Zeit gespart, und wenn man gute Kenntnisse sind die vorgekochten Speisen auch gesund. Die wichtigen Geräte zur Vorratshaltung - Kühlschränke und Gefriergeräte - gehören zur Grundausstattung einer Küche.
Zur längeren Aufbewahrung sind einige Lebensmittel besser geeignet, andere schlechter. Linsen, Erbsen, Bohnen, Amaranth, Quinoa oder Reis halten sich gut. Geschmacks-Gewinner des Aufwärmens sind Eintöpfe, Chilis usw, verlieren sind Kartoffeln.

Informationen:
- Essen vorkochen: Einmal kochen, mehr­fach genießen; der in den USA neu belebte Trend zum Vorkochen, auf Eng­lisch kurz „Meal Prep“.  Test 26.09.2018
- Das Wochenmenü aus dem Baukasten: So funktioniert Meal Prep. dpa/tmn-Meldung 07.03.2018 z.B. in Rhein-Zeitung +General-Anzeiger (Bonn) mit Buchempfehlungen:
Pfannebecker; I.: "Lunch to go: So gut schmeckt die Mittagspause" August 2017, Gräfe und Unzer, 64 Seiten,  ISBN-13: 978-3833861598
Pichl; V.: "Meal Prep - Gesunde Mahlzeiten vorbereiten, mitnehmen und Zeit sparen" August 2017, Riva, 160 Seiten,  ISBN-13: 978-3742303530
Martens, A., Kirchherr; Jo: "Alles schön vorbereitet: Entspannte Meal-Prep-Rezepte für die ganze Woche" Februar 2018, AT Verlag, 168 Seiten,  ISBN-13: 978-3038009191
Die Gut-Essen-Woche: Rezept für Meal Prep. Kompass Ernährung Nr.2/2017
- Wie Meal Prep all deine Koch-Probleme auf einmal löst. Brigitte (ohne Datum) (eingesehen: 04.08.2016) - Rezepte zum Vorkochen - jetzt nur noch aufwärmen! Brigitte
- Meal Prep: Vorkochen für Fortgeschrittene. Augsbuger Allgemeine 03.08.2016 -
- Trend Meal Prepping: Der Klügere kocht vor - Tagesspiegel - 18.11.2015
- The Meal Prep Guide - link bei - www.fitnessmagnet.com - (deutsch, o.D., eingesehen 04.08.2016)
- 18 leckere und gesunde Gerichte, die Du super vorkochen kannst. link 03.08.2015 bei www.buzzfeed.com
- 12 Brilliant Meal Prep Ideas to Free Up Your Time. link bei www.dailyburn.com - 22.01.2015

- Vorkochen heißt jetzt Meal Prep. BZfE News 28.03.2018
- Meal Prep: Vorkochen ist wieder hip!  Nestlé Ernährungstudio Mai 2018

To top