11/15/13

Imbiss - Snack

Imbiss (englisch Snack) ist eine kurze Mahlzeit außerhalb der Hauptmahlzeiten (Zwischenmahlzeit). (Trend im Snacking 1985-1994 GETAS)Das kann zu Hause sein, unterwegs von selbst erzeugten (belegtes Brot; Vesper-Dose) oder an einem Imbißstand –- Verkaufstand Würstchenbude; Thüringer Bratwurst-Stand; Kiosk, usw.
(in manchen Gegengenden iwird auch das zweite Frühstück = Imbiß genannt)
Der Imbiß besteht aus einfachen, schnell zubereiteten Speisen; sie werden auch im Stehen oder gehend verzehrt "food-to-go". Ißt eher für sich, individueller Vorgang. Das Ambiente des Imbißverzehrs ist sehr schlicht; kaum Geschirr, meist aus der Hand essen (+Papierserviette), event. Pappteller und Wegwerfgabel, - messer
(auch teilweise – Edel – z.B. Siebeck hat einen Artikel benannt „Austern und andere Imbisse)
Das Essen wird in die Hand genommen ⇒ Finger food
(s. auch Straßenküche - street food)  (⇐⇐ Imbißstand)

Typisch deutsches Imbiss z.B. Bratwurst / belegte Brötchen
(zur Geschichte des Imbiß - Aschinger Gaststätten in Berlin - Begleitzettel Mahlzeit-Ausstellung 1997 - Imbiss)
Snacken in Deutschland: Männer mögenes deftig, Frauen eher süß. aid aktuell 11.02.2015  (Snackbarometer 2015 - link )
Was essen Deutsche unterwegs? Kaffee und belegte Brötchen aid aktuell 03.09.2014 - Umfrage des Competence Center for Convenience (Lekkerland-Abteilung) (download)

Snacks - Imbiss - in Österreich (Publikation zu Sprache an Würstlbuden)

italienischer – Pizza; Ciabatta
französisch – Baguette
englisch – sandwich  (Überblick - english Snacks - Appetite-Publikation 2003)
türkisch – Döner
Asian – Wok / China Imbiss

Snack around the world. Daily Infographic 21.02.2018

- Welcome To The Snacking Revolution. link bei www.nielsen.com 12.07.2018 (healthier snacks)

Stock, Miriam: Der Geschmack der Gentrifizierung. Arabische Imbisse in Berlin (Transcript-Verlag, Berlin 2013)  (bookview)  (Leseprobe)

Es gibt sehr viele Imbiß-Speisen und -situationen; süßes und salzige; Gemüse-Snacks (Beispiel - Werbe-Flyer)
Riegel - Schokoriegel - Müsli-Riegel, usw.
Snack-Innovationen Chart

Snacks-"Developments" - viele Geschmacksverstärker - damit das "Naschen" nicht aufhöhrt / Snacks für Ältere (Flavor Publikation)

Wenn Lebensmittel als Snack angeboten werden, neigen Menschen dazu davon mehr zu essen, als wenn das Produkt Mahlzeit genannt wird. Ogden, J. et al.: ‘Snack’ versus ‘meal’: The impact of label and place on food intake. Appetite doi.org/10.1016/j.appet.2017.10.026 (23.10.2017) - ref. n-tv 01.11.2017

Bei Snacks wird beobachtet, das viele Menschen "Nicht-zu-essen-Aufhören-können" - das wird wissenschaftlich Hedonische Hyperphagie genannt. (Pressemeldungen "Freßfalle Chips" 23.04.2018 - z.B. Berliner-Zeitung - Standard (Wien) - Spiegel  ) (Dr.Andreas Hess - Inst.f.Pharmakologie - Uni Erlangen) (Wechselwirkungen zwischen Lebensmitteln und Gehirn-Funktionen. Labor&More )

in der Freizeit (Kino, Sportplätze, usw); in der Weihnachtszeit - Plätzchen, u.v.a.

Seit 2011 gibt es in New York (Brooklyn) einen "Flohmarkt" für Essen (interkulturell, viele kleine "ambulante" Anbieter. = Brooklyn Food Flea Market - www.smorgasburg.com  (Bericht in New York Times - 5.7.2011)

Schwierige Abgrenzung von einer Mahlzeit (Portionsgrösse) einerseits (z.B. belegtes Brötchen) und dem Naschen andererseits (kleine Mengen über einen gewissen Zeitraum verteilt (Happen- Bissen)
Knabberartikel – Süsses Gummibärchen Schokolade – Pralinen - Kaugummi
Salziges Kartoffelchips - Nüsse - Salzstangen - Flips, Tortillas, Knabbermischungen, Sticks. Popcorn

"Snacks - besser als ihr Ruf?" Themenpapier der Dr.Rainer Wild-Stiftung - www.gesunde-ernaehrung.org  (15.März 2013 - Download) - gute und böse Snacks; Multioptionalität der Mahlzeiten - Tages-Rhythmus-Mahlzeiten/Snack/Zwischenmahlzeiten

Zu viel zwischendurch Essen - nebenher essen - wichtiger Faktor - Übergewicht (Prototyp-Bild - inaktives dickes Kind sieht viel Fernsehen, sitz auf Couch und isst chips)
Für einige Menschen gibt es statt Mahlzeiten eher ein "Dauer-Snacking" (nibbling) (Retro: Naschkatzen)

USA ist die Snacking Nation #1: 94% snacken täglich  - Mintel-Pressemeldung 09.07.2015
- Deutsche Millennials snacken am liebsten vorm TV, Smartphone oder Laptop- Mintel-Pressemeldung 2016 25.07.2016 -
- On-The-Go Produce Snacking: A Billion Dollar Industry and Growing. Nielsen Pressemitteilung 08.10.2017 (Zunahme von gesunden Snacks)

Studie zum Einfluß von Marke und Preis auf den Kauf von Snacks bei Kindern. BZfE News 09.08.2017  ⇔ Hartmann, M. et al.:  Children's purchase behavior in the snack market: Can branding or lower prices motivate healthier choices? Appetite 117: 247-254 (01.10.2017) doi.org/10.1016/j.appet.2017.06.014

Studie aus den USA  (JADA ) - Mahlzeiten und Snacking von Säuglingen + Krabbelkinder

Publikation -  Television Viewing and Snacking - Preventing Chronic Disease (Journal) July 2009

Anteil an täglichen Nahrungsaufnahme durch Snacks (Publikation EjCN - 2006)

Informationssammlung zu Imbiss/Snack - (ca 2000-2008) (Im Archiv)

Leichte Snacks für den kleinen und größeren Hunger - Nestle-Ernährungs-Studio.

- Party Snacks (Bilder auf Instagram)
(verändern sich mit der Zeit; Mode, Trends) - Info-Grafik: Die Partysnacks vergangener Jahrzehnte. Die Zeit Nr.1/28.12.2017, S.38

- Liste von Snack Foods (wikipedia)

Geschichte des Imbiss - gab es schon im Mittelalter auf Märkten
Tafel Schokolade - 1847 - engl. Firma Fry; Schokoriegel - 55 Sorten (1997);  83 Sorten (2007)

 1935 beginn der Salzstange - www.lorenz-snackworld.de

Literatur Küchen Kalender – 22-28.2.2010 / Arthur Conan Doyle – „Die Abenteuer des Sherlock Holmes“ … Sherlock Holmes hatte oft wenig Zeit zum Essen; konnte Mahlzeiten nicht einhalten; - Kettenkochen – Vorratskochen – daraus dann kalter Imbiß „Etwas kalter Rinderbraten und ein Glas Bier“, erwiederte er und betätigte den Klingelzug. „Ich bin zu sehr beschäftigt gewesen, um an das Essen zu denken, … (1888)

Beispiele für regionale Besonderheiten bzw. Spezialitäten
- in Schottland gibt es paniert, frittierte süße Riegel ("Mars") - TAZ (19.07.2014)

 

Kabarett - Gerhard Polt (CD#2360), auch als Buch RAFAEL SCHMITZ DER POMMFRITZ ISBN: 978-3-906547-50-3

Auf einem Pappteller an der Imbissbude geben ein Wiener Schnitzel, eine Berliner Bulette, eine traurige Fleischfliege, eine Fettwolke aus der Friteuse, ein weit gereister Virus, die singenden Salmonella Sisters und Rafael Schmitz der Pommfritz ein Stelldichein.Eine ungewöhnliche Talkrunde, lebhaft in Szene gesetzt von Gerhard Polt. (Lebensmittelhygiene)

http://www.keinundaber.ch/buecher_und_records/records/rafael_schmitz_der_pommfritz/index.html 

 

 

To top