Picknick ist eine Esssituation unter freiem Himmel (im "Grünen") (outdoor) oft verbunden mit einem Ausflug (Freizeit) und bestimmt von Geselligkeit; Picknick allein ist fast unvorstellbar. (Symbol - ein Tuch, eine Decke auf dem Rasen; kein Tisch und keine Stühle); (franz. pique.nique - engl. nick-nack - Kleinigkeiten herauspicken)
(erstmals 1649 in Paris nachgewiesen; piquer aufpicken - nique Kleinigkeit; jeder Gast bringt bei einer Einladung zum Salon etwas mit; ab 19.Jahrhundert - für Mahlzeiten außer Haus; dies gilt heute nicht mehr. Picknicks sind auch organisiert; Dienstleister dafür)
Verschiedene Anlässe - Familienausflug - Picknick mit Freunden
- organisierte Picknicks - Events (Marketing) z.B. Weiße Picknicks - Demonstration (politische Aspekte )
- Zeitpunkt - Klima - Sommer (in nördlichen Hemissphäre) - Winter (in der südlichen Hemisphäre _ z.B. Weihnachtspicknick in Australien)

- Picknick von Demonstranten gegen Massentourismus in Mallorca. TAZ  16.08.2017  (Bild)

Weltweite Verbreitung von Picknick, ganz unterschiedliche Formen; mit und ohne Musik; ganz verschiedene Speisen

Hinweise für richtigen, sicheren Umgang mit Lebensmitteln und Speisen beim Essen im Freien, unterwegs, beim Picknick. (Sommer - hohe Temperaturen)
- Essen unterwegs. Kompass Ernährung Nr.1/2017 (Broschüre des www.bmel.de )
- Keeping food safe at a picnic. Food Standard Agency (England) - link (Juni 2017)
- Guide to safe summer food - link -

Perfekt Picknicken mit knackigen Obst und Gemüse aus heimischen Anbau. (Marketing) - link bei www.food-monitor.de Juni 2017
Zeit für Picknick. Nestlé Ernährungsstudio Aug 2017
Schlemmen im Freien: So gelingt das Picknick. Nestlé Ernährungsstudio Juli 2018

Picknick-Utensilien - Pickknickkörbe; Kühltaschen usw.

Abfall-Problematik beim Picknick. BZfE News 16.05.2018  - Pänomen "littering" - "Vermüllung" (z.B. der Innenstädte, Parks)
Pappteller, Bierdosen, Reste – am Wochenende werden Parks zu Müllhalden. Warum Dreck eher auf der Wiese als im Müll landet, erklärt der Verhaltensökonom Matthias Sutter. Die Zeit 20.05.2018

„‚Picknick Papers‘. Essen und Sprache im Freien“, in: Claudia Lillge und Anne-Rose Meyer (Hg.), Interkulturelle Mahlzeiten. Kulinarische Begegnungen und Kommunikation in der Literatur, transcript-Verlag, Bielefeld 2008. (download)

Ausstellung "Picknick-Zeit" im Museum Angewandte Kunst Frankfurt/M (06.05.-17.09.2017)
(umfangreicher Katalog; ca 400S., 400 Abb) (im Archiv) - Pressemitteilung
(weitere Informationen)
Ausstellung "Ins Grüne" - Brune, Thomas: Ins Grüne. Ausflug und Picknick um 1900. Museum für Kutschen, Chaisen, Karren, Heidenheim a d Brenz; 17.5.-25.10.1992 (Katalog Württembergisches Landesmuseum Stuttgart) (im Archiv)

 

- Informationen:
- wikipedia - engl - Picnic

- Battiscombe, Georgina:English Picnics. London 1951
- Gurney, Jackie:  The National Trust Book of Picnics. Newton Abbot 1982
- The Pleasures of Summer Picnics. A Pavilion companion. London 1992
- Picknick. Über das Essen und Trinken unter freiem Himmel. Text: Erich Grasdorf. Bern 1994
- Darblay, Jeanne-Marie; Mame de Beaurepaire, Caroline:  L'Art du Pique Nique. Paris 1994. Deutschsprachige Ausgabe mit dem Titel 'Picknick: Vergnügen, Lust und Genuss', Cham 1994 Verlag: Müller Rüschlikon, 1994
- Levy, Walter: The Picnic. A History. Lanham, Maryland : AltaMira Press, a division of Rowman & Littlefield, [2014] - https://iucat.iu.edu/ipfw/13466894 
- Pique-nique/Picknick .  Rédaction: Isabelle Raboud-Schüle. [Ausstellungskatalog Alimentarium Vevey, 1995]. Vevey 1995
- Braun, Christel.- Picknick auf die feine englische Art. Meckenheim 1997
- Wilson, C. Anne.- The Great Outdoors. (Eat, Drink & Be Merry: The British Table 1600-2000. London 2000, S.130-148)
- Jacobs, Marc; Scholliers, Peter (Hrsg.).- Eating out in Europe: Picnics, Gourmet Dining and Snacks since the Late Eighteenth Century. Oxford; New York 2003
- Picnicbox: 70 Koffer zum Picknicken [: Katalog zur Ausstellung in der Galerie V-17 Berlin, 2004]. Berlin 2004 -
Morel, A.: Vom Picknick, ein Blick zurück. o.Z.   Slow Food Schweiz

- www.Alimentarium.org  - link zu Picknick -

-  Spatscheck, Rita: Hauptsache nicht zu hause (Picknick), Stuttgarter Zeitung 2012  (website)

- Ehrlich, T.: Ungehemmt im Grünen. TAZ 26.04.2008)

- Picknick ist das schönste auf der Welt. Tagespiegel 26.06.2017 ⇔ Picknicken ist das Allerletzte. Tagesspiegel 26.06.2017

Diner en Blanc - Paris - seit 1988 Francois Pasquier- Picnic the Royal Parc Brüssel - deredactie.be/cm/vrtnieuws.deutsch/nachrichten/1.2994243
- Picnic the Street - https://fr.wikipedia.org/wiki/Picnic_the_streets
- https://www.youtube.com/watch?v=nHU9aLPyxf0
- https://en.wikipedia.org/wiki/Philippe_Van_Parijs 
Nuit blanche in Bad Cannstatt. Stuttg. Ztg. 21.06.2017 -
- Stuttgart City picknickt (16.06.2018) (link) (link) Picknick-Guide-Download -

- Steinberger Tafelrunde (Picknick in den Weinbergen; 700-900m lange Tischreihen, ca 1400-1500 Teilnehmer) während des Rheingau Musik-Festivals (link) (28.07.2018) -   FAZ   23.06.2002 - link bei Reise-online-Magazin www.egotrip.de 22.07.2013

- Ein Goethe-Picknick im Schloß (link - bei www.sgd-zu-tisch.de )

"Es gibt eine Reihe von Speisen in der türkischen Geschichte, die wahrhaft identitätsstiftend gewesen sind. Die nachhaltigsten kulinarische Innovationen verdanken wir den turkmenischen und tatarischen Nomadenstämmen. Aus der Milch ihrer Stuten, Yaks und Rinder machten sie Butterfett, aber vor allem eingedickte Milch, den Joghurt, und Ayran. Sie erfanden das Milchpulver, indem sie Milch in breiten, flachen Schalen kochten, den Rahm abschöpften und die fettfreie Flüssigkeit in der Sonne zu Pulver trockneten und mit auf ihre Wanderungen nahmen. Später wurde dann dieses Pulver mit Wasser aufgegossen und als eine Art Ayran zum Frühstück getrunken. Als kaltes Erfrischungsgetränk fehlt Ayran wie karpuz, die Wassermelone, bei keinem Essen im Freien - dem türkischen Volkssport piknik." (literarische Küchen-Kalender 21-27_06_2010)
(Necla Kelek: Bittersüße Heimat. Bericht aus dem inneren der Türkei; Kiepenheuer&Witsch, Köln, 2008) - http://de.wikipedia.org/wiki/Necla_Kelek

- Picknick am Wegesrand - Waldenburg - CH / www.kulturjahr09.ch

-  Rose Marie Donhauser: Draussen geniessen. Kosmos-Verlag, Stuttgart, 2011  (Kosmos-Kochbücher) (www.gut-gekocht.de )

Picknick - link bei -Ingke Günther + Jörg Wagner – Alltagsforscher, Kunstpädagogen – Universität Gießen – www.extraktnetz.net 

Politisches Ereignis:
Das paneuropäische Picknick (Wikipedia) war eine Friedensdemonstration an der österreichisch-ungarischen Grenze nahe der Stadt Sopron (Ödenburg) am 19. August 1989. Mit Zustimmung beider Länder sollte dabei ein Grenztor in Ungarn symbolisch für drei Stunden geöffnet werden. Bereits am 27. Juni 1989 hatten wenige Kilometer entfernt der damalige österreichische Außenminister Alois Mock und sein ungarischer Amtskollege Gyula Horn symbolisch den der Grenze vorgelagerten Signalzaun durchtrennt, um den am 2. Mai 1989 begonnenen Abbau der Überwachungsanlagen durch Ungarn zu unterstreichen.

Aktion der Kirchen in Ravensburg - www.kirchelädtein.de -  Am Sonntag, 8.10.2017, fand die Aktion "Brot und Wein - Gemeinsam an einem Tisch" statt. Rund 2000 Gäste nahmen an diesem Großereignis in der Ravensburger Innenstadt teil und teilten an den 160 Tischen miteinander Brot und Wein. In der evangelischen Stadtkirche fand abschließend die feierliche Unterzeichnung der Ravensburger Erklärung statt, in der sich beide Kirchen für die wechselseiteige Gastfreundschaft bei Abendmahl und Kommunion aussprechen.  (link)

Am dritten Samstag im Juni: "Dinner für die Demokratie" (16.06.2018) Tische und Stühle herausstellen und Menschen einladen. link bei www.die-offene-gesellschaft.de (u.a. Harald Welzer)

- Platz da! Picknick auf der B14 (22.07.2018) (Protest gegen Autopolitik)  BUND (Stuttgart) -

Eintrag zu Pickenick in J.G.Krünitz: Oekonomische Encyklopädie. 1773-1858 (link)
"Pickenick , Piquenique, heißt ursprünglich eine zum Genuß gesellschaftlicher Vergnügungen und des Tanzes zusammen gekommene Gesellschaft, von welcher jeder Theilnehmer eine Schüssel mitbringt. Ein Franzose Nahmens Piquenique hat solchen Zusammenkünften seinen Nahmen gegeben, wiewohl sie an sich schon sehr alt sind, indem Homer schon derselben erwähnt, auch die ersten Christen schon gewisse heilige Gastmahle unter sich hatten, die sie in ihren Kirchen hielten, wo jeder seine Schüssel dazu brachte. Diese Gewohnheit dauerte noch lange nach den Zeiten der Apostel fort, wurde in der Folge aber wegen vieler dabey vorgefallenen Unordnungen abgeschafft. Jetzt belegt man mit diesem Nahmen oft auch solche Gesellschaften, die der Reihe nach bey den Mitgliedern eines geschlossenen Zirkels herum gehen, wo denn der jedesmahlige Wirth auch für die Bewirthung der Gesellschaft zu sorgen hat.

Picknick in historischen Lexikas der Zeno-Organisation (link)

Picknick Bilder sind in der darstellenden Kunst bekannt; z.B .  Le dejeuner sur l'herbe von Edouard Manet.   - Picknick auf Bildern (Gemälden) bei www.akg-images.de -

Picknick als Thema in Kinofilmen.

Picknick auf Briefmarken