Geistige Behinderte sind eine sehr heterogene Gruppe. Es ist anzunehmen, dass es hier besondere Eigenarten beim Essen gibt; es sind jedoch nur sehr wenige Studien dazu bekannt.
(Literaturliste OLT 1986_01_13)  

Behinderungen - können vielfältiger Art sein - Einschränkung der körperlichen und geistigen Kompentenzen (Fähigkeiten). Schränkt so die Lebenskompetenzen ein; Lernbehinderung; Arbeitsunfähigkeit; Berufsunfähigkeit. 

Behinderte Kinder (funktionelle Beeinträchtigungen; sensorische Störungen - hören; sehen, Mobilitätsstörung - Gehbehinderungen; geistige Einschränkungen - Erinnerungsstörungen, Downs Syndrom; Autismus; ADHD; emotionale Störungen) - Statistik für USA (LIteratur; Methoden)
- http://www.answers.com/topic/disabilityhttp://de.wikipedia.org/wiki/Behinderte - http://en.wikipedia.org/wiki/Disability - - - http://de.wikipedia.org/wiki/Geistige_Behinderung -

Schema - Arten der Behinderung
Abbildung - Zahl der Behinderten in Deutschland

Personengruppen, wie Autisten (Wahrnehmungsgestörte; ca 1% der Neugeborenen) - http://de.wikipedia.org/wiki/Autist
DeVilbiss, E.A. et al.: Antenatal nutritional supplementation and autism spectrum disorders in the Stockholm youth cohort: population based cohort study.  BMJ 2017; 359 doi: https://doi.org/10.1136/bmj.j4273 (04.10.2017)  ⇔ Multivitamins in pregnancy may be linked to lower autism risk in children. (link bei www.eurekalert.org 10.2017)

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung: Alt und behindert. (Broschüre - Download) - Ungleichheit im Alter; Trend - Zunahme an Hilfe- und Pflegebedarf (s.S.7); Psychische Probleme, Demenz; geistige Behinderung; Aspekte der Prävention.

Behinderungs-Definition; Anzahl der Behinderten; Arbeitsunfähigkeit; Frührentner; Lebenslagen - Wohnverhältnisse; Hilfe; - Gruppen - behinderte Kinder (und die Familien); Wohnen mit Behinderten; Heime; Behindertenheime; Sonderschulen; Dienstleistungen (Stand und Entwicklung; Prognosen); Kosten und Kostenträger;
Down-Syndrom - Lebenserwartung;
Geschichte des Umgangs mit Behinderung (S.54)

Bluttest in der Schwangerschaft: Eine umstrittene Entscheidung - Hat ein Ungeborenes das Downsyndrom? Ein Bluttest für werdende Mütter soll Kassenleistung werden – aber nur für Risikoschwangere.  TAZ 23.03.2019

Die Bedeutung von Ambiente – Zufriedenheitsbefragung in Werkstätten für Menschen mit Behinderung  - IAKE-Mitteilungen Nr.17_2009, S.46-47
SCHWARTE, Norbert /OBERSTE-UFER, Ralf: LEWO II: Lebensqualität in Wohnstätten für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung, Marburg 2001.
SCHWARTE, Norbert/SCHÄDLER,Johannes /OBERSTEUFER, Ralf: Lebensqualität im Wohnen geistig behinderter Menschen, Siegen 2000.
WACKER, Elisabeth: Qualitätssicherung in der sozialwissenschaftlichen Diskussion. Grundfragestellungen und ihr Transfer in die bundesdeutsche Behindertenhilfe, Geistige Behinderung 4, 1994, 267–281.

Radzey; B.: Pflegeheimbauten für Menschen mit Demenz: bedeutsame Gestaltungskriterien aus Nutzersicht. HuW 63(1). 32-41 (2015)
Pradella, A., Sennlaub, A.: Biografie-Kästen im Pflegeheim - Unterstüzung für Bewohnerinnen und Bewohner mit Demenz. HuW 63(1). 42-44 (2015) (Scan im Archiv)

VDD: Geistig behinderte Menschen: Indikation für eine Ernährungsintervention. Ernährungs-Umschau 2018 (3) M170-M171

Zeitgeschichte
Un-Wert (Kosten) von Menschen mit Behinderungen - Rassenideologie in der Nazi-Zeit
- "Behinderte Aufklärung" Geschichte der Sonderschulen - Sachkunde (Thema) in der TAZ 16.04.2016 (im eTAZArchiv) - Grundlage: Tornow,K., Werner,H.: Erbe und Schicksal. A Metzner Verlag, Berlin 1942 (elektronisch zugänglich - link - auf der Website - www.th-hoffmann.eu - (Fakulttät für Sonderpädagogik, PH Ludwigsburg)
Sonderpädagogik im Nationalsozialismus (wikipedia)
- link bei - www.sonderpaedagoge.de -