Einsatz von (IT)-technischen Hilfsmitteln erleichert das Leben (convenience), bis hin zur notwendigen Unterstüzung bei Personen, die der Pflege bedürfen (eingeschränkte Lebensfunktionen) (immer mehr Menschen werden älter - demographische Veränderungen, es wird immer mehr Pflegebedürftige geben) (s. auch Bereich - ambient assited living)

(siehe auch Ordner- e@life - internet of thingssmart -
⇒ Haushalt ⇒ eHome +   ⇒- IT-Infrastruktur -)

Maric, M.: Wirtschaftsinitiative Smart Living.  - www.smart-living-germany.de -
S.32-56 in Schlich E (Hrsg.): Technik - Mensch - Ethik: Potentiale der Hauswirtschaft. Dokumentation der gemeinsamen Jahrestagung 2018 der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) und des Fachausschusses Haushaltstechnik. Hauswirtschaft und Wissenschaft www.haushalt-wissenschaft.de  (2018). DOI: doi.org/10.23782/HUW_08_2018  (download)

Geräte - Sensoren  (Bild aus der Apotheken-Umschau; Jan 2010, im Archiv))

Wie werden wir morgen wohnen?  GDI-Impulse März 2016
- Smart Home: Wer hat zukünftig die Kontrolle über unser Zuhause?- Pressemitteilung von www.gdi.ch Juni 2018

in der Küche - Herd, Kühlschrank

im Badezimmerbereich - Arzneimittel Dosierer;  Toiletten  / "assisttive Badumgebung"  (Gudrun Stockmann, Duisburg)

http://www.inhaus-zentrum.de/site_de/?node_id=2216

http://www.innovations-report.de/html/berichte/cebit_2009/haeusliche_umfeld_denkt_126764.html

allgemein - Bewegungsmelder, Raumklima; Kommunikationsgeräte; 

Verknüpfungen mit Dienstleistungen - außerhalb - auch eHealth

http://www.inhaus-zentrum.de/_uploads/media/1712_inhaus_bro_low.pdf

Mensch-Maschinen-Interaktion

- Nachhaltig Wohnen - Biomasse und Wärmedämmung - Algenzucht in Hauswänden - Das Algenhaus  www.biq-wilhelmsburg.de  - "Wenn der Algenvorgang blubbert, TAZ 21.02.2015

- Frick,K., Tenger,D.: Smart Home 2030.Wie die Digitalisierung das Bauen und Wohnen verändert Studie des GDI-Instituts 2015 (link) (im Archiv)

The Alarming Rate Of Urbanization And The Need For Smarter Cities. Daily Infographics 13.04.2019 -