Kochsendungen im Fernsehen sind heute (2011) eine eigne Sende-Kategorie geworden (wikipedia).
In Deutschland war die Sendung mit Clemens Wilmenrod, die erste entsprechene Sendung (20.2.1953; 21,30 Uhr); sie dauerte 15 Minuten.
(You Tube 1961 - Heringssalat - Wilmenrod / You tube - zwei Fernsehköche in den 50ziger Jahren)

Wilmenrod kann als "Erfinder" des Hawaii-Toasts betrachtet werden ("Rezept" aus Convenenience-Lebensmittel - Toast-Brot / Scheibletten-Käse / Ananas-Ringe aus der Dose; Kirsche - aus Libby´s Dose) (Taz 25.5.2013) (Petra Foede - bestreitet die Urheberschaft von Wilmenrod, FR 04.02.2011)

Aktuelle Beispiele (2011) (für Kochsendungen - siehe auch Wikipedia)
Erstes - ARD - ARD-Buffet / Tim Mälzer kocht...
Zweites - ZDF - Lanz kocht
Arte - Food and Travel Show - Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener
Österreich - ORF - Frisch gekocht
Private Sender
RTL -Restaurant Dokus - Rach, der Restaurant Tester - Teufels Küche
RTL2 -  Die Koch-Profis - Jamie Oliver - Jamie´s Kitchen
VOX - Koch-Casting -  - Das perfekte Dinner

TV-Sendung über Backen
Backserie - Sweet&Easy Enie backt (website) (seit 2012)- bei www.sixx.de - (wikipedia)

Zusammenstellung aus 2008: Gegenwärtig gibt es z.B.  ARD-Buffet: ARD, Montag bis Freitag um 12.15 Uhr Lafer! Lichter! Lecker!: ZDF, samstags um 16.15 Uhr Lanz kocht!: ZDF, freitags um 23 Uhr Das perfekte Dinner: VOX, Montag bis Freitag um 19 Uhr Schuhbecks: BR, sonntags, 16.30 Uhr Koch-Kunst mit Vincent Klink: SWR, mittwochs um 18.15 Uhr Servicezeit: Essen & Trinken mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer: WDR, freitags um 18.20 Uhr Polettos Kochschule: NDR, sonntags um 16.30 Uhr

Weitere Informationen; Literatur:
- Kochsendungen machen Ernährung auch nicht gesünder - Die Welt - 16.3.2011 (einzige Meldung zur DGE-Tagung in Potsdam 2011)
- (siehe auch TV-Köche; Geschichte der TV-Koch-Sendungen)
- Informationssammlung zu Wilmenrod /  und Text von Gerd Hallenberger zu Wilmenrod (als upload vorhanden) -   http://www.montage-av.de/pdf/102_2001/10_2_Gerd_Hallenberger_Clemens_Wilmenrod.pdf
- TAZ -3.3.2007 Till Ehrlich: Kochen ist gold; 15.11.2008 - Kulinarische Kapitalisten
- Zu Tisch in ... ist eine Reihe halbstündiger Dokumentarfilme des ZDF für den deutsch-französischen Kulturkanal ARTE, gedreht an verschiedenen Schauplätzen weltweit. Der Titel in der französischen Sprachversion ARTEs lautet Cuisine des terroirs.  (Infos OLT 27_11_08) / http://de.wikipedia.org/wiki/Zu_Tisch_in_... // http://php.arte-tv.com/zutischin/index_np.html
- 2007 - Deutscher Fernsehpreis - Aufstand der Kochshows - Tagesspiegel 5.9.2007
- Jürgen Dollase zu Kochsendungen - FAZ 14.5.2005 / FAZ 30.8.2009
- Judith Lembke: Fernsehköche sind selbst eine Marke - FAZ 31.12.2008
- Wriglaf Droste: Die Breiverderber.

Kochsendungen überwuchern die deutsche Fernsehlandschaft. "Es gibt mittlerweile sage und schreibe so um die 30 verschiedene Formate", erläutert Till Pausch. Zusammen mit zwei Kommilitonen am Augsburger Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung (Prof. Dr. Helmut Giegler) will er in Erfahrungen bringen, was das für ein Rezept ist, das dem TV-Publikum derart Appetit auf's Zuschauen beim Kochen und dementsprechend diese Sendungen so erfolgreich macht.  Pressemeldung - Projekt-Beginn) (bisher - 02.04.2011 - keine Ergebnisse dazu gefunden; auch kein Hinweis bei Soziologie Augsburg)

Julia Child (1912-2004) hat in den USA durch Büchern und TV-Sendungen the "Mastering the Art of French Cooking" poplulär gemacht. Sie gilt als Vorreiterin und Vorbild von TV-Kochsendungen (Focus)  (Wikipedia)
American History /

Meinungsportal sozioland dem Thema „Kochfernsehen und Ernährung“. Wie wichtig ist den Zuschauern eine gesunde, ausgewogene Ernährung, und welchen Beitrag können die Fernsehköche dazu leisten?  http://www.sozioland.de/kochen2009.php -  Umfrage 2009 Kochshows 2009: Schaumschläger oder Küchenzauber? - Internet -  Fragen zum Kochen selber; und Einfluss von Medien, Kochsendungen (Pressemeldung - 2009) --- (Food Monitor)

„Ich koche eigentlich nicht, und deswegen ­finde ich es auch unmöglich, Kochsendungen anzuschauen” - Nahrungszubereitung und ­Kochsendungskonsum von Jugendlichen (Ute Bender, HuW 1/2010, 5-13)

"Hart, aber fair" wurde darüber diskutiert warum es so viele Sterneküche im Fernsehen gibt und wir trotzdem Europas Moppel-Könige sind (ARD - 25.11.2009) (der Ernährungsexperte war natürlich Udo Pollmer)-- mediathek.ard.de/ard/servlet/content/3414040 (nicht mehr verfügbar) - www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2009/20091125.php5 (nicht mehr verfügbar) - http://www.morgenpost.de/kultur/article1213358/Tim-Maelzer-vergeht-bei-Hart-aber-fair-der-Appetit.html ---  www.spiegel.de/kultur/tv/0 ,1518,663532,00.html --- http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2237467_0_9223_-fernsehkoeche-viel-oel-und-verkochtes-gemuese.html

Thema der Dokumentation  «Fast-Food oder Feinkost – Wie kocht Deutschland?» (VOX-TV) (April 2010) und traf damit bei den Zuschauern offenbar ins Schwarze. 1,25 Millionen Menschen ließen sich die Sendung nicht entgehen und sorgten damit für 5,3 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag die Reichweite bei 760.000 Zuschauern, dies entsprach sehr überzeugenden 8,2 Prozent Marktanteil. - (Quotenmeter - 25.4.2010)

(Die Welt - 16.3.2011)

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=41562&p3= ---
Wie Kocht Deutschland (Spiegel TV-Dokumentation , 2010) - 

Essen als mediale Inszenierung Gesprächsanalytische und mediale Aspekte bei der Auswertung von Kochsendungen im deutschen Fernsehen Universität Flensburg, Institut für Germanistik und ihre Didaktik Seminar: „Essen“ im Spiegel von Sprache und Kommunikation Sommersemester 2006 Hauptseminararbeit, , 42 Seiten - von: Janine Albertsen und Johanna Jansen

Von Alfredissimo bis Zacher (Fernsehköche) . Rolling Stone April 2005

Fernsehserie "Essen wie Gott in Deutschland" - vielfach gesponsort - z.B. CMA, deutsche Weinwirtschaft; Gastronomieführer VARTA (Spiegel 6_1987)