06/02/15

Landwirtschaft in der Stadt - Urban Agriculture/Gardening

Auch in der Stadt  gibt es landwirtschaftliche Produktion
(Geschichte - Versorgung der Städte mit Lebensmitteln - Thünische Ringe; Sachsen-Anhalt war Speisekammer von Berlin)
(⇒⇒ PHN/Community Nutrition -- Gemeindeaktionen).
Gärtnern in der Stadt - Schreber-Gärten

Durch Stadt-nahe Landwirtschaft vermindern sich die Verteilungswege (Nahrungsketten), das ist ein Beitrag zum Ziel der Nachhaltigkeit.
Dabei gibt es Ansatzpunkte für ein verbessertes Stadtklima (grüne Stadt; Gartenstadt). Neben der entsprechenden Nutzung von noch nicht versiegelten (bebauten) Flächen gibt es auch moderne technische Überlegungen für "grüne Hochhäuser") (vertikale Landwirtschaft) (z.B. moderne Architektur - Schleich - Stuttgart; (Info-Sammlung)

- Vincent Callebaut Architectures: Mit Grünanlagen bedeckter Turm trägt Früchte - link bei www.freshplaza.de 22.03.2018 - Turm Arboricole -  (link bei www.newatlas.com 20.03.2018)

- Gemüse für Fluggäste kommt aus der Wüste in Dubai. In Dubai entsteht die weltweit größte Farm für die In-House-Produktion von Gemüse. Der Wasserbedarf ist mehr als 99% geringer als beim üblichen Ackerbau. Chemikalien sind überflüssig.  link bei www.ingenieur.de 24.07.2018 (link bei www.fruchtportal.de 02.08.2018)

 
"Future of Food"- Journal, Vol 5, No 1 (2017) "Farming Cities toward Urban Food Policies. (link)
p.8-20: Giacchè, G. et al. Cultivating changes: Urban Agriculture as a tool for socio-spatial transformation (download)
p.21-33: Grichting, A.:A productive permaculture campus in the desert: visions for Qatar University (download)
p.34-45: Pinna, S.: Sowing landscapes: social and ecological aspects of food production in peri-urban spatial planning initiatives - a study from the Madrid area (download)
p.46-58: Sanyé-Mengual, E. et al.: The role of interdisciplinarity in evaluating the sustainability of urban rooftop agriculture (download)
p.59-69: Saporito, E.: OrtiAlti as urban regeneration devices: An action-research study on rooftop farming in Turin (download)
p.70-78: Tecco, N. et al.: Urban gardens and institutional fences: The case of communal gardens in Turin (download)
- Fututure of Food Vol.3, No.1 2015 - Finding spaces for Productive Cities. (link)

Goldstein, B.P. et al.: Contributions of Local Farming to Urban Sustainability in the Northeast United States. Environ. Sci. Technol.  DOI: 10.1021/acs.est.7b01011 ⇔ link bei www.eurekalert.org 06.2017 -
Die weltgrößte vertikale Indoor-Farm produziert Lebensmittel für 60.000 Menschen, Motherboard,  17.03.2015 -
(Nestle-Zukunftsmagazin Good 2013 - download - p.56 Vertikale Landwirtschaft)
- Milliardenmarkt der Zukunft "Vertical Farming": Neue Zauberworte der Licht-Industrie. Stuttgarter Zeitung 20.09.2018
Voges, R.: Der Salat wächst in den Stadthimmel. Stuttg Ztg 17.10.2015, S:V4 (Scan im Achiv)
vertikale Landwirtschaft - Dickson Despommier - Jasper den Besten: High Tec Greenhouse 2020 - www.htg2020.nl -
Othmar Ruthner - Wiener Gartenschau 1954 - erste vertikale Turmgewächshäuser (link) (Standard - 10.04.2014)
Singapur - Sky Greens - Tree House Condominium  (größtes vertikales Greenhouse - link)
- link bei www.skygreens.com -
(Spoon University - link)
Venlo - Brightbox - website -
Association for Vertical Farming - www.vertical-farming.net  -   (wikipedia)
- In Zukunft wächst Salat nicht mehr auf dem Feld, sondern in smarten Glasschränken. Das Startup Infarm hat eine sogenannte Vertical-Farming-Technologie entwickelt. NGIN-Food 05.02.2018

Interessante Aktivitäten in Deutschland
- Andernach - die essbare Stadt - (website) (Flyer 2017)
Kongreß (13.+14.6.2013) "Urban Green Card - die Essbae Stadt Andernach"
(Bericht in W-Wissen- ARD-Sendung 24.6.12 - link / Blog speiseräume - link)
(SWR odysso -  Sendung am 21.3.13- link) (video)
- Städte fördern gesunde Ernährung. Deutsche Welle 29.01.2018 (u.a. P.Stierand, s.u.)

- Blog speiseraeume stadt/ernaehrung - Dr. Philipp Stierand, Dortmund (Dissertation - 2008 - download) Stadt und Landwirtschaft. Die Bedeutung des städtischen Ernährungsystems für die Stadtentwicklung. (Charts-Disputation)
Stierand, P.: Speiseräume. Die Ernährungswende beginnt in der Stadt. oekom-Verlag, 2014

Die Berliner Welternährungskonferenz - Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) in Berlin (14.-16.01.2016) steht unter dem Motto: „Wie ernähren wir die Städte? – Landwirtschaft und ländliche Räume in Zeiten von Urbanisierung“ (im Rahmen der Grünen Woche 2016), Referenten sind u.a.   Lutz Kosack (Andernach) und P.Stierand.  www.gffa-berlin.de ) (download Programmheft)

Tagung des Netzwerkes Ernährungskultur: „Ernährung kehrt in die Stadt zurück – Innovative Ansätze urbaner Food Governance“. 09.-11.1.2017 Hochschule Fulda (Call for Papers)

in Berlin sind u.a. Redner: Andernach + Stierand - link   (BMEL - Presse 14.01.2016)

Beitrag "Urbaner Gartenbau" in Wikipedia - engl. urban horticulture

Urban Gardening Manifest (2014) - www.urbangardeningmanifest.de - dort auch die links zu den vielen Projekten (bundesweite Verbreitung)

Carina Frick:  „Chancen für ein nachhaltigeres Ernährungshandeln – Eine empirische Untersuchung am Beispiel von Urban Gardening“ Masterarbeit an der Uni Giessen (Zusammenfassung); Oecotrophia-Preisträgerin 2016 -   VDOeBlog, 03.08.2016

SWR-Landesschau BW 3.3.13 - Urban Gardening wird immer beliebter (Basel/Freiburg)  / SWR Landschau RP 26.2.13- Urban Gardening in Mainz
Urban Gardening in Stuttgart - Stuttg Ztg 27.2.13 - Stelle bei der Stadt zur Förderung von Urban Gardening (StuttgZtg - 08.09.2014)
www.agenda-garten.de (Stuttgart-Degerloch)  -- www.urbanstuttgarten.de  --- www.stiftung-gartenkultur.org
Vermietung von (Acker)Gartenfläche - www.meine-ernte.de

"Städte werden essbar" - AID News 5.6.13
- www.hortipendium.de  ⇒⇒ eßbare Stadt
- www.Bonn-im-Wandel.de  ⇒⇒ eßbare Stadt
- in Kassel - www.essbare-stadt.de

Urbane Lebensmittelherstellung: Motor für Wirtschaft und Gesundheit. aid aktuell - 27.11.2013 - Erfahrungen aus Toronto --http://resilient-cities.iclei.org/?id=723 - Baker,L., Mah,C.: Resilient Urban Food System Forum - Case: Toronto, Canada; Toronto Food Policy Council, Charts - 1.6.2013 /
Research Centres on Urban Agriculture & Food Security - www.ruaf.org
www.aid.de/landwirtschaft/garten_weinbau_aktuell.php

"Die hängenden Gärten von Kreuzberg" (Berlin) (Tilman Baumgärtel) - Die Zeit Nr.51/25.12.2014

- Studie: Wie sich eine Millionenstadt (Hamburg) nur aus dem Umland ernähren könnte.  (Spiegel 11.12.2016)

Urbane Landwirtschaft = Stadtwirtschaft - www.zfarm.de     (Leibniz Journal Nr.4_2014)
Fisch und Tomaten aus der Stadtfarm (in Berlin), Deutsche Welle, 19.03.2015

Urban Gardening - gemeinsam in der Stadt ackern - Informationen  bei MLR_BW, 14.05.2015

- Beitrag im Alnatura-Newsletter Juni 2015

Slow Food Magazin Nr.2, 2014 - Dossier: Gärtnern - Selbstversorgt in Stadt und Land. / Der Garten als Hühnerhof /n www.wir-selbstversorger.dewww.anita-idel.de / Historische Pflanztips (Auch Henriette Davidis) - alte Kräuter; Gemüse - Seekohl; Kerbelrübe; Gartenmelde uva. / Saatgut - Biodiversität /

- aid aktuell 2.10.13: Resourcen der Städte besser nutzen. Nährstoffversorgung durch neuartige Sanitärsysteme (⇒⇒ urban mining)
- aid aktuell - Nr.45/6.11.13Gartenbau -
-Was braucht es, damit Urbanes Gärtnern gelingt? : Erfahrungsaustausch zwischen Kommunen und Initiative. aid aktuell 22.02.2017 -  Videors vom aid zu "Urban Garsdeing" - link -
- GemeinSinnschafftGarten (Bottrop) - link  - Schmies, M., Hunecke, M.: Soziale Aktivierung zum gemeinschaftlichen Gärtnern. Ein Leitfaden für die partizipative Förderung von Gemeinschaftsgärten in Städten und Quartieren. FH Dortmund, Mai 2016 - download )
-„Urban Gardening. - Gestaltung, Mitwirkung, Organisation“: Bürgerschaftliche Ansätze und Initiativen für gemeinsames Gärtnern. Ergebnisdokumentation einer Veranstaltung am 08.02.2017 in Bonn (download bei www.quartiersakademie.nrw.de )

BMELV - Forschungsreport Nr.1 (2013), S.4-7: Freisinger, UB et al.: Lebensmittel auf der Stadt. (www.zalf.de )   - www.stadtacker.net

In der Schweiz - Bericht über Aktivitäten in Basel - link bei online reports
- Zürich - Traum von der essbaren Stadt: Die Zeit Nr. 25/ 12.06.2014, S.57  Mit Maurice Maggi, dem dienstältesten Guerillagärtner der Stadt, auf Wildkräuter- Sammeltour von Jessica Braun
Maggi,M.: Essbare Stadt. - Wildwuchs auf dem Teller. Vegetarische Rezepte mit Pflanzen aus der Stadt. AT-Verlag, 2014

Wildkräuter aus dem Stadtpark, dem Grünstreifen - Spiegel, 25.09.2015 -

weitere Informationen
Wikipedia -- Vertical Farming (engl. wikipedia) (urban horticulure)  

auch Aquakultur (Fischzucht) im urbanen Raum

Landwirtschaft in Cities - Big Apple - http://www.sueddeutsche.de/wissen/545/468112/bilder/ (Serie mit 14 Bildern+Text- S- (nicht mehr gültig - 4.3.2013) -- Die Erde wird knapp und Experten denken darüber nach, nicht mehr die Nahrung, sondern die Landwirtschaft zu den Menschen zu bringen - mitten in ihre Städte, hinein in ihre Häuser.Dieses Bild ging um die Welt: Amerikas First Lady baut hinter dem Weißen Haus Gemüse an. 55 verschiedene Sorten sollen dort wachsen. Es wird einen eigenen Komposthaufen geben und Marienkäfer sollen Pflanzenschädlinge vernichten, die Obama-Töchter werden demnächst Beeren vom Strauch pflücken. Das klingt nach Idylle, aber das große Echo, das die Spatenaktion hervorgerufen hat, geht über Landlust-Gefühle hinaus. Die Obamas folgen einem Trend, der besonders in den USA um sich greift.

- Film "Allmende-Kontor: Mehr als ein Garten" - ein Video über einen der größten deutschen Gemeinschaftsgärten auf dem Feld des ehemaligen Berliner Flughafens Tempelhof (aid aktuell, 14.10.2015) (YouTube)

mögliche negative Aspekte
- größere Umweltbelastung - erhöhte Kontamination der Lebensmittel
(Test 09_2012 - belastetes Stadtgemüse)
- Wie gesund sind die Früchte der "essbaren Stafdt"? Slow Food Magazin Nr.4, S. 76-78 (2015) (scan im Archiv) - Studie - Säumel et al: Environmental Pollution 165: 124-132 (2012) (Pressemeldung TU Berlin 04.07.2012)
- Hoffen L.P. von + Säumel, I.: Ecotoxicology and Environmental Saftey 101: S.233-239 (2014). Orchards for edible cities: Cadmium and lead content in nuts, berries, pome and stone fruits harvested within the inner city neighbourhoods in Berlin, Germany

Fotowettbewerb - Stuttgart - Landwirtschaft in der Stadt - http://www.stuttgart.de/item/show/8754/1/3/48405?  (nicht mehr gültig - 4.3.13) -- Landwirtschaft oder Bauernhöfe in der Großstadt - wo gibt's das noch? Die Landeshauptstadt als Großstadt zwischen Wald und Reben, beherbergt große und kleine landwirtschaftliche Betriebe mit Feldern, Wiesen, Weiden, Ställen und Tieren. Die zahlreichen Weinberge, zum Beispiel in Uhlbach oder mitten in der Stadt, zählen ebenfalls zur Landwirtschaft, ebenso die vielen Streuobstwiesen.

Ananas aus Deutschland, Salat vom Mittelmeer  Von Roland Knauer 30. Juni 2009,   - Ein wenig erinnert das "Energy Power Greenhouse" im Dörfchen Wietow bei Wismar an eine halb im Boden Mecklenburg-Vorpommerns vergrabene überdimensionale Tonne. Die hat es mit 6000 Quadratmetern Nutzfläche aber in sich. Solarbetriebene Treibhäuser liefern Wasser, trocknen Holz und Kakao.   
Ein wenig erinnert das "Energy Power Greenhouse" (EPG) im Dörfchen Wietow bei Wismar an eine halb im Boden Mecklenburg-Vorpommerns vergrabene überdimensionale Tonne. Wenn nur nicht auf den 6000 Quadratmeter Nutzfläche im Innern zehn Schulturnhallen bequem Platz hätten und die Außenhülle der "Tonne" aus durchsichtigem Kunststoff bestehen würde. "Diese Folie ist mit Teflon beschichtet, lässt 95 Prozent und vor allem das gesamte Spektrum des Sonnenlichtes durch", erklärt der Vorsitzende des "SolarZentrums Mecklenburg-Vorpommern" Ditmar Schmidt.  
Für 2,5 Millionen Euro entstand das Gewächshaus als Außenstelle der Bundesgartenschau in Schwerin. Ein paar Zentimeter unter der durchsichtigen Außenhülle bündeln Linsen die Sonnenstrahlen zu Linien aus Licht. Diese fallen auf spezielle Fotozellen, die nicht nur Elektrizität, sondern auch warmes Wasser liefern. Das wird in neun großen Tanks zu je 40.000 Litern unter der Erde gespeichert. An frischen Tagen und in kühlen Nächten heizt das warme Wasser das Gewächshaus. Die ersten Ananas und Bananen hat Ditmar Schmidt bereits geerntet. Dabei ist das Gewächshaus noch gar nicht fertig. So fehlen noch die "Phasenschieber". "Darin soll eine spezielle Flüssigkeit die blauen und grünen Teile der Sonnenstrahlung in rotes Licht umwandeln", so der Ingenieur. Da Pflanzen nur rotes Licht in Biomasse umwandeln, nutzen sie so das Sonnenlicht besser aus.
Im Solarzentrum Wietow bei Wismar können sich Bauherren über klimafreundliches Sanieren alter Häuser informieren
Das Gewächshaus kann aber auch kühlen. Das ist etwa in den Mittelmeerländern wichtig, wenn man dort im Sommer Salat ernten will. Und da Schmidt vor allem zeigen will, was mit Solarenergie alles geht, erzeugt überschüssiges Warmwasser in einer Absorptionskälteanlage kaltes Wasser.

In ähnlichen Gewächshäusern im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais wird Holz aus Eukalyptusplantagen bei relativ niedrigen Temperaturen zwischen 25 und 55 Grad Celsius getrocknet. Nur so erhält man ein Holz, das in seiner Qualität der Eiche kaum nachsteht. Mittels eines Wärmetauschers und einer Luftbefeuchtung erreicht Markus Bux vom Institut für Agrartechnik in den Tropen und Subtropen der Universität Stuttgart Hohenheim genau dies.Als Wärmequelle nutzt die einem Gewächshaus ähnelnde Anlage Sonnenlicht. Sie hat keine Glasscheiben, sondern eine durchsichtige, lichtdurchlässige und nach außen isolierende Folie. Zwölf solcher Solarenergie-Trockner wandeln jedes Jahr 35 000 Kubikmeter Eukalyptuswald in hochwertiges Möbelholz um. Der Wald darf statt sechs Jahren für die Gewinnung von Holzkohle jetzt 15 bis 20 Jahre wachsen, die Böden werden daher nicht so schnell ausgelaugt. Es entstanden 180 zusätzliche Jobs im Sägewerk und 500 in der Möbelindustrie.

Ähnlich profitabel sind die Tunneltrockner, die mit Solarenergie in Indonesien Kakaobohnen veredeln. Bisher trockneten die Kleinbauern mit zwei bis vier Kilo Regenwaldholz ein Kilo Kakaobohnen, an denen aber Stücke der bitteren Hülle hängen blieben, sodass der Kakao nicht mehr zu Schokolade verarbeitet werden konnte. Deshalb trennen die schwäbischen Ingenieure die Pulpa mit einer Art Wäscheschleuder ab. Dann heizt die Sonne durch die Noppenfolie des Gewächshauses schwarze Bleche auf. Mit der entstehenden heißen Luft trocknet die Ernte von bis zu 100 Kleinbauern kontrolliert. Es entsteht hochwertiger Kakao für die Schokoladenproduktion.

Markus Bux lehrt längst nur noch nebenberuflich an der Hochschule und führt stattdessen seine Firma Thermo-System, die vor allem Solartrockner für Klärschlamm, Kaminholz oder Holzbretter baut. -  http://www.welt.de/wissenschaft/article4029731/Ananas-aus-Deutschland-Salat-vom-Mittelmeer.html 

Tomaten aus dem Wolkenkratzer Die Stadt der Zukunft soll sich selber mit Nahrung versorgen -Matthias Daum http://www.nzz.ch/nachrichten/wissenschaft/tomaten_aus_dem_wolkenkratzer_1.3722394.html
Die Stadt der Zukunft soll sich selber mit Nahrung versorgen - Ein Modell einer vertikalen Farm in der Nacht. 
Neun Milliarden Menschen werden 2050 auf der Erde wohnen; drei Viertel davon in Städten. Alle müssen sie essen. Ein Forscher fordert deshalb, Hochhäuser in Bauernhöfe zu verwandeln. Kann das funktionieren?    Alles Zukunftsmusik? Nicht, wenn es nach Dick Despommier geht. Seit zehn Jahren fordert der Professor für Umwelthygiene an der New Yorker Columbia University: Bringt die Bauern in die Stadt!
(aid aktuell - 17.7.13 - Gemüse aus dem 5.Stock) (Holland - stadslandbouw-website / Urban Farming in Den Haag - link / you tube)
- Vertical Farming & Aquaponik: Gemüse und Fische aus der Groß­stadt. Test 12.12.2017 -

Die Vereinigung der Guerilla-Gärtner bepflanzt in mehr als 40 Ländern illegal städtische Flächen. Manche Ökologen sehen das skeptisch.Guerilla-Gärtner Die botanischen Brigaden (26.5.2010) Von Berit Uhlmann - http://www.sueddeutsche.de/wissen/guerilla-gaertner-die-botanischen-brigaden-1.949338 
Der Brite Richard Reynolds ist Autor der Kampfschrift "Guerilla-Gärtnern, ein botanisches Manifest".  Heute sind fast 19.000 Guerilleros aus etwa 40 Ländern auf der Webseite eingetragen. In Deutschland gibt es Mitglieder in mehr als 20 Städten von Kiel bis München. Von einer einheitlichen Bewegung kann dabei freilich keine Rede sein. Reynolds vergleicht die Gärtner gerne mit Salbei, von dem gebe es 900 Unterarten.Der Berliner Garten "Rosa Rose" zum Beispiel ist nach langen Kämpfen umgezogen - auf eine von der Stadt bereit gestellte Fläche.  
(Sendung SWR2 Wissen - 3.11.11 - Guerilla Gardening - Manuskript Download)  (website Guerilla gardening)

Michael Pollan - Bücher - The Omnivore´s Dilemman - A natural history of four meals - Penguin Book (TB 2007)  -  In defense of food. The myth of nutrition and the pleasure of eating. Allen Lane, 2008 - http://www.michaelpollan.com/ --- http://www.michaelpollan.com/omnivore.php
Ein paar Pollan-Regeln
- Eat food - iss (frische) Lebensmittel.
- Not too much - nicht zu viel.
- Mostly plants, especially leaves - vor allem Pflanzen, besonders Blätter.
- Eat like an omnivore - iss wie ein Allesfresser.
- Pay more, eat less - zahle mehr, iss weniger.
- Do all your eating at a table - iss immer an einem Tisch.
- Try not to eat alone - versuche, nicht alleine zu essen.  
- Cook and, if you can, plant a garden - koche und, wenn es dir möglich ist, lege einen Garten an.  
- Avoid food products containing ingredients that are a) unfamiliar, b) unpronounceable, c) more than five in number, or that include d) high-fructose syrup - vermeide Nahrungsmittel mit Inhaltsstoffen, die a) dir nicht vertraut sind, b) unaussprechbar sind, c) mehr als fünf an der Zahl sind oder d) Glucose-Fructose-Sirup enthalten.  
- Avoid food products that make health claims - vermeide Nahrungsmittel mit gesundheitsbezogenen Behauptungen.
- Get out of the supermarket whenever possible - lass den Supermarkt so oft wie möglich links liegen. (aus FAZ 16.2.2009)

Schrot&Korn 5_2011 / Beton blüht - Balkon + Schrebergarten usw
Infoquelen:
Müller, Christa (Hrsg.): Urban Gardening –Über die Rückkehr der Gärten in die Stadt, Oekom Verlag, 2011, 352 Seiten, 19,95 Euro     
www.agropolis-muenchen.de -- München plant einen neuen Stadtteil und will die urbane Landwirtschaft einbeziehen.  
www.anstiftung-ertomis.de --Die Stiftung vernetzt seit Jahren urbane Gartenprojekte und hat Informationen zusammengetragen.
www.biobalkon.wordpress.com --Ein Hamburger dokumentiert seinen Versuch, an einem französischen Balkon BioGemüse zu ziehen.  
www.eine-andere-welt-ist-pflanzbar.de - Die Filmemacherin Ella von der Haide stellt Gemeinschaftsgärten aus mehreren Ländern vor.
 www.mundraub.org - Ein bundesweites Verzeichnis öffentlich zugänglicher Obstbäume, die man abernten darf. Wildobst in Städten. detektor 20.09.2017 -
www.stiftung-interkultur.de - Der Netzknoten für die interkulturellen Gärten in Deutschland. Mit Tipps zum Selbermachen. 
www.urbanacker.net - Eine Plattform, auf der sich Initiativen und Projekte austauschen. Mit vielen Links zu einzelnen Gärten.
www.urbane-landwirtschaft.net - Studenten der TH Berlin haben sich ein Jahr lang mit dem Thema urbane Land-wirtschaft beschäftigt.

Berlin - "Stadt macht satt - ernte die Stadt" - Website (Stadternte; Urban Gardening; Schule/Bildungsprojekt) (Postkarte) von UNESCO ausgezeichnet als vorbildliches Projekt UN-Dekade "Nachhaltige Entwicklung" ; Initiatorin und Leiterin: Anja Fiedler - Kulturmanagerin + Künstlerin - im Projekt: "ÜberLebensKunst"

Grüne Biotope hoch oben in der City - TAZ 13.12.13 (Dachbegrünungen - Insekten, Bienen - Ökologie)
Gemüse vom Hochhausdach. BZfE News 25.04.2018 ⇒⇒ Urban Farming in Singapur - BZfE -

Ongania, Gudrun / Muther, Johanna (FotografIn):  An die Töpfe, gärtnern, los! Praxiswissen und Ideen fürs urbane Gärtnern. Haupt Verlag, 2014 ISBN: 978-3-258-07835-9 192 Seiten, 362 Farbfotos

Elisabetta Gaddoni: Das große Summen auf städtischen Dächern. Slow Food Magazin 04_2011; S.30-31 (Archiv) - www.berlinerhonig.de  - www.stadtbienenhonig.com   --  www.natur-pur-dachimkerei.blogspot.com
-- Imkern in Großstädten SWR2 Wissen (06.05.2014) (Manuskript)

Martin Rasper – Vom Gärtnern in der Stadt – Oekom-Verlag,München 2012

Stadtbauernhof (Cityfarm) Schönbrunn Wien - www.cityfarmschoenbrunn.at

ArteTV - 24.42013 - Film "Naturopolis" (link) - (Programm-Hinweis) (Serie "Die Zukunft beginnt jetzt")  Dickson Despommier - www.verticalfarm.com -

Reis aus Wolkenkratzern SWR2 Wissen 17.5.2013

Stadtwirte: "Der Barsch von nebenan" Beispiel Fischzucht (Aquafarming) + Gemüseanbau (TAZ 20.6.13)

Gemüse am Gehweg – Gemeinschaftliches Gärtnern in der Stadt.  Apotheken-Umschau 15.7.2013
- www.stadtacker.net - (Urbane Landwirtschaft im Netz)
- www.stiftung-interkultur.de
- www.allmende-kontor.de
- www.gruenanteil.net

- www.gartenpiraten.net -

Selbsternte-Gärten (aid aktuell 21.8.13)

- Böll-Stiftung ⇒ Urban Gardening in Kommunen - link

Andernach:Eßbare Stadt

Berlin: www.prinzessinnengarten.net  / AllmendekontorGärten am Mariannenplatz /
Gartenaktivistin Gerda Münnich - TAZ 17.04.2011  - ist gestorben - TAZ 22.04.2017
Bonn:   Essbare Stadt /

Essen: www.ackerhelden.de
Frankfurt/MBockenheimer Garten / www.frankfurter-garten.de

Göttingen: www.internationale-gaerten.de

Halle: Postkult
Hamburg - www.gartendeck.de / Keimzelle / www.interkgarten.de
Hannover
: Internationale Stadteilgärten

KasselEssbare Stadt Kassel
Kölnwww.neuland-koeln.de / Pflanzstelle /

Leipzig: www.ifzs.de / Bürgergärten Plagwitz / www.nachbarschaftsgaerten.de / www.querbeet-leipzig.de / Stadtgarten Connewitz

Marburg/Lahn: www.gartenwerkstadt.de
Münchenwww.o-pflanzt-is.de  /  www.haderner-krautgarten.dewww.kartoffelkombinat.de

Nürnbergwww.stadtgarten-nuernberg.de

Stuttgart: UrbanStuttGarten / Agenda-Garten-Degerloch / Inselgrün

Wuppertal:  Wandelgarten

 -- Kooperative (soziale Netze) von Stadbewohnern mit Landwirten (Verbraucher-Erzeuger-Gemeinschaften)
-  z.B. www.stadtlandfood.com -

Urban Gardening im Film (aid aktuell 01.04.2015)
Allmende-Kontor - Mehr als ein Garten (You Tube) - www.allmende-kontor.de 
NeuLand - Garten findet Stadt (You Tube) - www.neuland-koeln.de/

Das "Urbane Gardening" ist nun auch Thema in der Kunst:  „Die Zucchini der Zukunft kommen aus der Stadt – Elisabeths Garten“ Dirk Meyhöfer über den Wandel vom Park zum Urban Gardening (Kulturzeitung Mai 2014); Pressemitteilung - Eisabeths Garten - zur Quadriennale Düsseldorf 2014 (Q14)
- www.elisabethsgarten.de  /Pressemeldung - Coolibri-Magazin
- Gruppe "Fallen Fruit" aus Los Angeles

To top