Feiertage im weitesten Sinn, besondere Anlässe - einmalig bis hin zu regelmäßig traditionell (unterschiedliche "Wertigkeiten", z.B. vielleicht der "besonderste" Tag in Deutschland  ist der Heilige Abend - Weihnachten)

Im individuellen Leben sind es Tage wie Hochzeit (positive Emotionen) und Beerdigung (negative Emotionen)

Zu jedem Feiertag gehört auch ein besonderes Essen und Trinken. (historische Dimensionen - Atlas der Deutschen Volkskunde)

(siehe auch Alltag - "normal" vs. "besondere Situationen")

Hochzeit, Taufe, Geburtstag, Namenstag; Firmung, Kommunion; Konfirmation  / Muttertag / Vatertag/
Blog: www.muttertag-tipps.com -

Jugendweihe; 1. Mai / Hundert Heiligentage / Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt; Fronleichnam; Johannistag; Nikolaus / Adventszeit / Weihnachten / Sylvester, Neujahr / Dreikönig

Faschingstage / Fastnacht - Fastenzeiten

Bartholomäus-Tag (24.8.) - Martinstag, Erntedank, Himmelfahrt, Sonnenwend, Kirchweih / Tod

Kirchweih / Kirmes / Volksfeste (siehe auch Umwelt - Haushalt - GV)  (Freizeit-Gastronomie)  (Oktoberfest in München / Sonderstempel-Philatelie ) (Stuttgart - Cannstatter Volskfest)  Deutschlandkarte - Oktoberfeste - http://www.zeit.de/2010/37/Deutschlandkarte-Oktoberfeste - (Infos im Archiv)

http://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberfest

Oktoberfest: Ein literarischer Wiesnbummel mit Peter Maigler; Frankfurt/Leipzig, Insel Verlag, 2008, 248 S.,ISBN 978-3-458-35052-1,   Anthologie mit Erzählungen und Gedichten über das Münchner Oktoberfest. vom 19. Jh. bis zur Gegenwart, z.B. Felix Mendelssohn-Bartholdy; Rainer Maria Rilke, Oskar Maria Graf, Egon Erwin Kisch, Ödon von Horvath, Wolfgang Köppen, Herbert Achternbusch, Karl Valentin  u.a. 

Schützenfeste / Handwerker-Feiern / Schulfeste / Studentenfeste

Soldatenfeste / Arbeitsorientierte Feiern

(Aberglauben - 1. April (Aprilscherze); Freitag - der 13. )

Informationen zu Ernährung an Feiertagen/Freizeit/Festen/Urlaub - Resource-Liste des FNIC/USDA

International gesehen gibt es viele weitere Feier-Fest-Tag , die immer mehr als Marketing-Instrument (Eventisierung) genutzt werden; so z.B. Halloween

daily infographic - Ausgaben für Feiertage in den USA (23.12.10 - link)

Regionale (örtliche) Feste - z.B. um einzelne Lebensmittel (Produktionsorte) herum - wie Weinfeste; aber auch Apfel-, Kirsch-, Obst-, Meerretisch-, Zwiebel-Feste; besonders häufig ist dies noch Italien anzutreffen (auch hier Marketing - zusammen mit Tourismus) (s.auch regionale Spezialitäten)

Informationssammlung (zu italienischen Festen) / Broschüre - Friaul

Eine Besonderheit sind die (persönlichen) Feiertage, die mit runden Zahlen einhergehen (10; 25; 50, 100 usw) (z.B. Gründungstage; Geburtstage; Gedenktage; - / Anm - besondere Gelegenheiten - Rückblicke zu erstellen; Festschriften usw; kann dann diese "alten" Jubiläumsinformationen zur Vorbereitung von den kommenden nutzen; kennt ja das Datum)

Ingeborg Weber-Kellermann: Saure Wochen – Frohe Feste. / Feiern Bucher , München, 1985 (zu Hause)

Link zu Religion und Ernährung

 

 

http://www.volksfeste-in-deutschland.de

 

Feste (regelmäßige, ritual) - auch Verbindung zu sozialem Netzwerk; sozialer Ausgleich; Anerkennung - besonders im ländlichen Raum - Erntehelfe; Saisonarbeiter; (auch z.B. bei Weinlese)

Jeden Sommer veranstalteten meine Eltern am Labour-Day-Wochenende auf der Farm ein Barbecue… Jeder, der beim Heuen geholfen hatte, wurde belohnt mit dicken Steaks, Unmengen von Kartoffelsalat, Moms Frisch gebackenem Brot und Platte mit heißen Maiskolben, die mit ihrer frischen Butter beträufelt waren. Und natürlich Heidelbeeren in allen Variationen – Kuchen, Körtchen und Pasteten.“ (aus Donna Milner: River . Roman - Piper Taschenbuch, München 2010) http://www.piper-verlag.de/belletristik/autor.php?id=9319&page=buchaz&sort=autor&auswahl=M&pagenum=20  (Literarischer Küchenkalender, 6-12_09_2010)

Weber-Kellermann, I.: Saure Wochen Frohe Feste. Fest und Alltag in der Sprache der Bräuche. Bucher-Verlag, München, Luzern, 1985 (im Archiv)