Weihnachten ist in unserer Kultur (Deutschland als Teil des christlichen Abendlandes) die bedeutenste Festzeit. Traditionell (s. Brauchtum, Volkskunde) gibt es eine lange Vorbereitungsphase, die Adventszeit (Idylle-Bild)  (Geschichte - 60 Jahre Weihnachtsgeschenke - Pauser-Zeit-Text)
(Zeit der Vorfreude auf das Fest - lernen, Erwartungen zu steigern und lernen, warten zu können; passt nicht in eine "instant - fast - 24/7- usw -Zeit)
- Weihnachtsbeginn im Lebensmittelmarkt (Meldung - 28.08.2014)

Adventskalender  (wikipedia) (engl. Advent Calendar)
- Die Hälfte der Deutschen verschenkt dieses Jahr einen Adventskalender. YouGov Umfrage 26.11.2018

Weihnachten ist "eventisiert" und internalionalisiert (Xmas everywhere), räumlich und zeitlich ausgedehnt (typische Weihnachtslebensmittel - Lebkuchen z.B. gibt es bereits Ende September im Handel)  Cartoon - der Wahre Grunde für Weihnachten - der Warengrund
(Weihnachtsgebäck: Supermärkte starten in die Lebkuchen-Saison. Spiegel 03.09.2017)
(Mit Weihnachtsgebäck ins Freibad. Stuttg Ztg 05.09.2016) (Beginn in der 36.Kalenderwoche - Business-Handel - 05.09.2016) (17% haben schon Weihnachtsgebäck genascht.  YouGov-Umfrage 20.09.2016)

Traditionen - Weihnachtsessen - z.B. Weihnachtsgans

- Alle Jahre wieder? Traditionen sind den Deutschen zu Weihnachten wichtig. YouGov-Umfrage 23.11.2017

Martinigans: Kalorien als Tradition. Standard, Wien 11.11.2017
Gefährlich süße Monate (Zuckder) . Augsbuger Allg 15.11.2017

"Die Stationen im Leben der Weihnachtsgans"  Die Zeit Nr.52/15.12.2016, S.40 (Zeitgraphik)

Weihnachten -  (Weihnachtsgebäck) Christstollen, Lebkuchen, Plätzchen, Marzipan, Glühwein, Früchtebrot, Dambedei, Dominosteine  (beliebteste Herbstgebäcke - Lebkuchen - Umfrage BDSI, 04.11.2015- )
(Weihnachtsgebäck: Deutsche besonders hungrig auf Lebkuchen. Wirtschaftswoche 27.11.2016 - Nielsen-Studie: 1,2kg Weihnachtsgebäck/p/a oder 5,74 Euro, d.h. Umsatz von knapp 500 Mill.€)
- Jeder Deutsche kauft ein halbes Kilo Weihnachtssüßigkeiten. dpa-Meldung 03.12.2018 z.B. in Rhein-Zeitung + Berliner Zeitung -

Festliches zu Weihnachten (historisch): Völlerey mit Karpfem. Klößen und Kartoffelsalat. Jutta Kürtz. Slow Food Magazin, Nr.6; 2015, S.44-45 (Sacn im Archiv) (Kürtz,J.: Weihnachten in Norddeutschland, Ellert&Richter, )
Alle Jahre wieder, Gänsekeule, ... - Tagesspiegel  07.12.2015 - (S.Kippenberger) über Studie am WZB Berlin (Steffen Huck - Analyse von Weihnachtsessen-Fotos) (Methoden-Beschreibung)

Was kommt Heiligabend auf den Tisch? YouGov-Umfrage 12.08.2015  -26% Würstchen+Kartoffelsalat / 14% Fleisch (Braten, Schnitzel, Steak) / 9% Gänsebraten / 8% Raclette / 6% Fondue
Anna Becker, Steffen Huck, Julia Schubert und Nora Szech (2015): Fleisch und Farbe, WZB-EOC Schriften Band 1, Berlin. (download)
Hessen/Frankfurter Brenten (Lieblingsspeise Goethes) (link Gedicht von Eduard Mörike)
 Infographik Weihnachten. Alverde (dm) Dez 2017 (Scan im Archiv): Heiligabend-Essen - 36% Würstchen&Kartoffelsalat - 27% Geflügel (z.B. Gans) - 14% Raclett - 14% Schwein - 10% Rind - 10% Fisch - 10% Fondue

- Schokoladennikoläuse - (z.B. 144 Mill im Jahr 2015 hergestellt - Spiegel 04.12.2015 )

Raclette - Fondue

Gänsebraten

Vegetarisches Weihnachtsessen
z.B. "Vegetarische Weihnachten mit internationalen Gerichten" bei www.knorr.com Dez. 2018

Studie zum deutschen Weihnachtsgeschäft - Die Kaufentscheidung fällt im Netz. Cobus - Marktanalysen und Trends. Nr.6/2018 - www.alixpartners.com -

Zunahme an Körpergewicht während der Weihnachtsfeiertage
- Winter Weight Watch Study: Efficacy of a brief public health intervention to prevent weight gain during the Christmas holiday period (link) (ref Stuttg Ztg 11.12.2018)
Mason, F. et al.: Effectiveness of a brief behavioural intervention to prevent weight gain over the Christmas holiday period: randomised controlled trial. BMJ 363 doi.org/10.1136/bmj.k4867 (10.12.2018) (ref. Standard, Wien 15.12.2018 + BZfE News 19.12.2018)

Weihnachtsmuffel sind jung, männlich und alleinstehend. YouGov-Umfrage 18.12.2018

Weihnachtsmärkte Deutschland
Drei Viertel können sich Adventszeit ohne Weihnachtsmärkte nicht vorstellen. YouGov 04.11.2017 -
Deutliche Zunahme der Weihnachtsmärkte (wikipedia)

Festessen umfangreich - Warnungen "ungesund - Mensch wird dick"
(Ernährungsratschläge - "gesund an Weihnachten essen" - z.B. aus den USA 2009)

 (größere Gefahr die Zunahme zwischen Sylvester und Weihnachten, als an den Festtagen zwischen Weihnacht und Sylvester)

Weihnachtsplätzchen (Backen zu Weihnachten; Selbstbacken) - Lebkuchen -
 Stollen (Stollen - Test 2006)  (Weihnachtsstollen - Infos)
- www.weihnachtsplaetzchen.net 
- www.weihnachtsplaetzchen.de

Weihnachtsbäckerein (für und mit Kindern) Slow Food Magazin, Nr.06_2014, S.45-46

(Plätzchen in gleicher Form - Cartoon - "geclonte Plätzchen")

Glühwein (z.B. auf Weihnachtsmärkten) - Weihnachsaromen und -gewürze  (Anis, Zimt, Kakao; Ingwer, Cardamom, Nelken, u.a.m.)
(Infos zu Weihnachtsessen - 2008 - beliebtesten Weihnachstessen; Getränke;  Christstollen  /  Infos zu Essen - Weihnachten 2005 - Sitten + Gebräuche - Festessen - Bücher

Studien zum saisonalen Verzehr in dieser Zeit - sind eher marktorientiert (Geflügel); volkskundlicher Art, aber kaum Analysen aus dem Bereich Ernährungsverhaltensforschung (Potential - NVSII-Daten-Material)
- Umfrage (YouGov) zum Schlemmen und Essen zu Weihnachten ( link - Okt. 2015)

Weihnachtsmarkt (Handel - Märkte) (Weihnachtsmarkt Infos OLT 27_11_08) (Google Treffer 5.780.000 für Weihnachtsmarkt)

Weihnachtsfeier (in privat Haushalten und Betrieben <GV>)

Weitere Informationen:
Weihnachten - allgemein und Infos 2008

Weihnachtstraditionen (mit Rezepten) rund um den Globus - link bei www.gesunde-ernaehrung.org -

Daily Infographic - Weihnachten international (24.12.10 - link) (25.12.2018)
Christmas Spirits (Getränke)  (27.12.11 - link) - Die wahren Kosten von Weihnachten (19.11.2014)
Infographik "Die Zeit"  - Weihnachten Das Fest in Zahlen - 22.12.2009

Weihnachtsmarkt - Infos 2009  /  Prognose - Weihnachtsgeschäft 2009 (Lebensmittel als Geschenke - soziokultureller Wert)

Meinungs-Markt-Umfragen:
2017 - Verbraucher finden: Weihnachtsleckereien kommen zu früh in den Handel Nürnberg, GfK-Analyse zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft.   GfK 28.11.2017 Umsatzvolumen von 14,3 Mrd. EURO erwartet.
2016 - "Was ist stressig an Weihnachten?" Cobus Marktanalysen und Trends, Nov/Dez 2016
2013 - Weihnachtsessen (link bei deals.com / link bei markengold)
2008 -  Allensbach - Weihnachtsgeschenke
2007 -   Allensbach Umfrage - Weihnachtsgeschenke
2006 - Dialego-Umfrage - Weihnachtsgeschenke/Wirtschaftslage -   Dialego-Umfrage - Nachlese Weihnachtsgeschenke  /  Allensbach -Weihnachten - Zeit der Besinnung - Zeit des Stress
2005 - Dialego-Umfrage - Weihnachtsbäckerei 
2004  - Allensbach Nr.22_2004 Fest der Freude  /  Nr. 23_2004 - Daheim oder auswärts  /  TNS -Die Deutschen und ihr Weihnachtskonsum
 2003 -  Allensbach - Das Familienfest
 

Weihnachtswerbung - z.B. Coca-Cola-Weihnachtsmann

Weihnachtsbaumschmuck (traditionell Apfel, Nuss) - moderner "Luxus"-"Kugeln" (Mohrenköpfe, Kuchen usw. - Infos)

- Ananas als Weihnachtsbaum. link bei www.docfood.info 18.12.2017 (link bei www.instagram.com )

Portal - www.weihnachtsmarkt-deutschland.de 

www.de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtsmarkt - 

www.weihnachtsmarkt-in.de  

Weihnachtsessen in der Literatur (recht häufig; zentrale "Familien"-Zusammenkünfte; Eltern+Kinder, usw)

Beispiele dafür:
Das Kapitel – „Der ostpreußische Weihnachtsbraten“ - gute Beschreibung karge Kost im Alltag; aber gutes Essen an Feiertagen; Geburtstage – Lieblingsspeisen, selbst gekochtes; „Kochkunst“ _ traditionelle Rezepte; Rituale – Herkunft der Speisen; z.B. Gans von Bauernhof der Verwandten; Aus Willi Fährmann: Das Glück ist nicht vorbeigegangen. Willi Fährmann erinnert sich, Arena Verlag 2009

Im Kapitel "1976" von Ruge, E.: In Zeiten des abnehmenden Lichts. Roman einer Familie. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2011 werden die Vorbereitung zum Weihnachtsfestessen eindrucksvoll geschildert; die Rituale; der Umfang, die "multi-tasking" Rolle der Hausfrau; die Weihnachtsgans - das besondere Rezept (Burgundische Klostergans) (Füllung: Weintrauben; Esskastanien; armenischer Kognak) Verwendung der Innereien; die persönlichen Vorlieben, welche Teile der Gans besonders gern verzehrt werden (abnagen der Knochen);die Zubereitung von Grünkohl (mit etwas Senf darin), der Thüringer Klösse ("die aufwendigste Form der Klösse") (mitgerösteten Weißbrot-Würfeln darin); die Atmosphäre in der Küche; das Decken der Festtagstafel;die Gespräche zwischen Küche und Wohnzimmer; das Festessen als solches; wer isst was; wie wird es beurteilt; Gespräche, Erinnerungen; Vergleiche mit früher; Problem einer Vegetariern mit Weihnachtsgans-Essen; das Abräumen; das Abwaschen; Vorbereitung des (Nachmittags)Kaffees; der Weihnachtsstollen; die Weihnachtsmusik; ein Gläschen Cognac.

(Weihnachten auf Briefmarken - fast unendlich viel)

wie z.B. die 12 Tage nach Weihnachten (von Heiligabend bis zum 6.Januar - Heilige Drei Könige) (auch viele verschiedene Bräuche, einschl. solcher zum Essen)

Weihnachtsbrief - Textbaustein (TAZ 2009)