Literatur-Beispiel -

Essen in Notzeiten- Kriegsküche

"ARBEITERBEWEGUNG UND WIEDERAUFBAU STUTTGART 1945 - 49 Ausstellung Galerie im Lichthof Gewerkschaftshaus" 28. April - 3. Juli 1982 Veranstalter: DGB Kreis Stuttgart- Katalog im Archiv
(Landesarchiv - link) - 100g Fleisch im Monat - der Ernährungszustand verschlechtert sich (Arbeiter bei Bosch) - Hunger - Lebensmittelmarken - Kärglich gefüllter Teller (auch in anderen Ländern) - Minimum der Ration bei 914kcal (82% KH) - Sparrezepte - Bucheckern sammeln "Ölstrom aus den Wäldern" - Hamstern - Pakete aus den USA - Hoover Speisung - Konsumgenossenschaften (GEG Stuttgart) ab 16.11.1946) - 03.02.1948 Generalstreik aufgrund schlechter Ernährungslage (link bei ND) - 03.04.1948 tritt Marshall-Plan in Kraft - Weizen aus USA - Kindernahrung
- Leben in der zerstörten Stadt  - Stadtmuseum Stuttgart - Material für Geschichtsunterricht (u.a. Hoover Speisung) / Hoover-Speisung - link Stadtarchiv Ulm /
- Internet-Portal "Westfälische Geschichte" . Aufwachsen 1945-1949 - Thomas Abeler: Von der Not zur Normalität: Ernährungssituation und Gesundheitszustand von Kindern und Jugendlichen im Westfalen der Nachkriegszeit mit Beispielen aus den Städten Gütersloh und Münster
- Elke Eidam: Die Arbeit gegen den Hunger. Europäische Ethnologie Bd.3 Lit-Verlag 2004

Regina Bruss Mit Zuckersack und Heißgetränk. Leben und Überleben in der Nachkriegszeit. Bremen 1945-1949 - Verlag : Hauschild, H M; ISBN 978-3-926598-26-4 (1989) - Zur Ausstellung im Focke-Museum Bremen

Hefte des Focke-Museums Nr. 83 - Bremer Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte - http://www.focke-museum.de/

(OLT - vorhanden)

Die Nachkriegszeit in Europa war in allen Ländern geprägt von Chaos und Hunger (35 Mill Tote in Europa) Keith Lowe: Der wilde Kontinent, Klett-Cotta, 2014.  (⇒ TAZ – 14.01.2015)

Geschenksendung - keine Handelsware. - idw-Pressemeldung 11.08.2017 (Forschungsarbeit/Dissertation von Konstanze Soch von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Bedeutung der Ost- und Westpakete während des kalten Krieges. (Kaffee, Schokolade, Puddingspulver usw. von West nach Ost)

 

Spiegel T Nr. 18 - Die Stunde Null - Berlin, Sommer 1945 (OLT Archiv)

Gedicht von Heinz Erhardt: "Das glückliche Leben" (S.9 im Reclam-Heft. Heinz Erhardt: Von der Pampelmuse geküßt.) "Nein, wir hatten nichts zu rauchen. Was da rauchte, waren Trümmer.
....  Doch bald wurde es dann besser. Wieder rauchten alle Schlote. Und wir reisten nach Mallorca...   Autos wurden länger, und wir wurden immer fetter ..  Alles gab's im Übermaße: Freiheit, Fernsehn, Ferienreisen - und die Toten auf der Straße.