Am Mittwoch 7.Mai 2008 gibt es ...

 

einen erwähnenswerten Schwerpunkt „Ernährung“ der Wissenschaftsredaktion der Neuen Zürcher Zeitung (07.05.08) mit folgenden Themen:  Mit Vernunft essen / Sich gesund ernähren – eine Frage von Quantität und Qualität /Die Kalorien und das Körpergewicht / Fett ist nicht gleich Fett / Essen und sich bewegen / Auch die Darmflora beeinflusst das Gewicht / Proteine heizen ein / Stress und mangelnder Schlaf /Wofür «Bio» steht / Sind «Bio»-Lebensmittel gesünder als konventionell produzierte? / Wechselwirkungen verschiedener Nährstoffe /Ein Blick zurück in graue Vorzeiten
http://www.nzz.ch/nachrichten/wissenschaft
http://www.nzz.ch/nachrichten/wissenschaft/sich_gesund_ernaehren__eine_frage_von_quantitaet_und_qualitaet_1.727464.html

Der Spiegel informiert zu "Wie deutsches Billigfleisch dem Regenwald schadet"
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,551833,00.html

Die Bild-Zeitung informiert: EU-Studie beweist - Bio-Gemüse ist wirklich gesünder -
http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2008/05/06/bio-gemuese/ist-wirklich-gesuender,geo=4453990.html

Dazu folgende links – Projekt - http://www.qlif.org/index.html - und Tagung https://www.fibl.org/shop/pdf/hb-1455-organic-food-production.pdf

Erdbeeren - Hier kommt die rote Power-Beere -http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2008/05/05/erdbeere/hier-kommt-die-rote-power-beere,geo=4449900.html

Der Stern fragt "Schlank ohne Hunger? Von Atkins bis Vollwert - 16 Ernährungsstile im Test"
http://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/gesunde-ernaehrung/:16-Ern%E4hrungsstile-Test-Schlank-Hunger-Von-Atkins-Vollwert/615750.html

Der Verbrauchertipp des Deutschlandsradios informiert über "Smoothies - Obst in Flaschen" http://www.dradio.de/dlf/sendungen/verbrauchertipp/780017/

Für alle die dies lesen ist es keine Hilfe mehr: "Stillen macht Kinder schlau"; doch Schwangere können es beachten:
http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2008/05/06/stillen-macht-schlau/kanadische-studie,geo=4459496.html

Im Focus steht das "Verführerische Hungerhormon - das appetitanregende Hormon Ghrelin"
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/ernaehrung-verfuehrerisches-hungerhormon_aid_299947.html

Das NewsGoogeln ergab ungefähr 2.208 (07.05.08) bzw. 4408 (6.5.08) für Ernährung und 523 bzw. 1073 für Übergewicht. Anzumerken ist, dieser große Unterschied ist erstmal aufgetreten; Erklärung ???