Methoden zur Erfassung des Ernährungsverhaltens

Die Nahrungsaufnahme des Menschen ist ein weitgefächerstes Konstrukt - Es gibt eine riesige Anzahl von Lebensmittel (die auch nicht konstant sind); der einzelne Mensch nutzt davon zwar nur einen geringen Anteil (individuelles charakteristisches Ernährungsverhaltensmuster (dietary pattern) (Ernährungsverhaltens-Faktoren), aber in Studien müssen die verfügbaren (für alle verschiedenen Menschen) betrachtet werden.
Die Erfassung und Beschreibung (CHART) besteht aus einerseits mehr qualitativen Beschreibungen (welche Lebensmittel, Speisen in zeitlich, räumlichen Dimensionen differenziert verzehrt werden; was wird wann wo wie oft verzehrt und von wem); dazu kann dann die quantitatibe Dimension kommen (Portionsgrößen, verzehrte Mengen; Konzentration - stoffliche Zusammensetzung der Nahrung), So wird die Nahrungsaufnahme bzw die Nährstoffaufnahme ermittelt.

(Zur Geschichte der Ernährungserhebungen - siehe Ordner in der Dimension - Zeit) 

Die Methoden mit denen die Nahrungsaufnahme des Menschen erfasst werden können sind folgender Massen zu untergliedern

indirekte Methoden - Nahrungsbilanzen, ernährungsökologischer Rahmen

direkte Methoden 

zurückliegend (retrospektiv)

   - 24-Stunden-Befragungen (24h-Recall)

   - Ernährungsgeschichte (dietary history)

   - Fragebogenmethoden (questionnaire methods)

    - Einkaufslisten

    - Archäologische Methoden

aktuell (prospektiv)

   - Buchhaltungs- und Inventarmethoden

   -  Ernährungsprotokolle

    - Wiegemethoden

   - Beobachtungsmethoden

       - anthropologische Methoden (Menschen beobachten)

        - technische Methoden (Foto- und Video-Kameras)

Herausforderung - short cut Methoden

Überblick - Bereiche des Ernährungsverhaltens und die Methoden der Bestimmung  (BUCH 079 OLT - Sichert et al - AGEV-Ernährungsumschau) (Teil1 + Teil 2)

Gliederung Vorlesung

Informationen zu in deutschen Studien eingesetzten Erhebungsinstrumenten für Ernährung und körperliche Aktivität mit Angaben zur Validierung und Ansprechpartnern.

http://epi.dife.de/epidas/index.html 

http://epi.dife.de/epidas/das/ 

 

http://epi.dife.de/epidas/pas/  - körperliche Aktivität

Europäisches Projekt - trans-European methodology to study food consumption (www.efcoval.eu).(vorher EFCOSUM)
Beispiel einer Publikation - Workshop -   (website - ) (TNO-Report) (Original papers)

General principles for the collection of national food consumption data in the view of a pan-European dietary survey EFSA Journal 2009; 7(12):1435 [51 pp.]. doi:10.2903/j.efsa.2009.1435 (download)

Dietary Assessment Methoden Infos - link - beim FNIC/USDA

Literatur - aus Österreich - (2003 - Widhalm - Daten zum Nahrungsverzehr - wie zuverlässig)

GfK-Studie - Vergleich von Ernährungserhebungsmethoden (Wirths, Rottka, Anders, ...: 1979)

Thompson, FE, Subar, AF: Dietary Assessment Methodology (download)