01/24/16

Total Diet Studien

Für die "Total Diet Study" gibt es im wissenschaftlichen Sprachgebrauch, kein deutsches Wort, vor einigen Jahrzehnten gab es die Bezeichung "Marktkorb-Studie".
Die Ziele der aufwendigen Studien sind Daten zur Aufnahme von Nährstoffen, und vor allem  von Kontaminationen (z.B. Radioaktivtät; Schwermetalle), zu erhalten.
Dazu werden die zubereiten Speisen, die Menschen essen,  gesammelt (duplicate portion), und als Mahlzeiten-Portionen bzw. Tagesportionen gesammelt. Die Proben werden homogenisiert und damit werden (chemische) Analysen durchgeführt.
Varianten sind, dass die Lebensmittel und Speisen, nicht durch private Haushalte (den Studienteilnehmern) zubereitet werden, sondern daß die Zubereitung im Labor entsprechend (den Ergebnissen von Ernährungsprotokollen und Wiegemethoden) zubereitet werden.

Ausführliche Informationen:

- www.totaldietstudies.org - WHO Collaborating Centre for Monitoring Chemical Contaminants in Food

- website "Total Diety Study" der Food and Drug Administration - www.fda.gov - der USA.

Europa
EFSA Journal: Towards a harmonised total diet study approach  (link) (80 Seiten) 2011  (download)
EFSA-FAO-WHO - Guidance Document - towards a harmonosed total diet approach (download)

- Moy GG (2015) Total dietstudies. Protecting the publicfrom chemical hazards in food.Ernahrungs Umschau 62(8): 132–139 This article is available online: DOI: 10.4455/eu.2015.  Englisch- open access

- Total Diet Study Exposure - website des BfR - link
Oliver Lindtner: Total Diet-Studien: Aktueller Stand in Deutschland. Ernährungs-Umschau 62(8) M474-475 (2015)
-   www.tds-exposure.eu
- BfR startet erste Total-Diet-Studie: BfR-MEAL-Studie ermittelt Gesamtbelastung der Mahlzeiten- aid aktuell, 17.02.2016 - Was isst "der Verbraucher" wirklich.  aid aktuell 26.10.2016 - www.bfr-meal-studie.de -

 

zeithistorisch
W. Kampe, W. A n d r e , LUVA S p e y e r: Schwermetalle, Nitrat und Chlorkohlenwasserstoffe in Vegetabilien des wöchentlichen Gesamtverzehrs (total diet studies) Ernährungsumschau 27(10) 315 (1980)
Kampe W (1982) Blei und Cadmium in Nahrungsmitteln der Angebotsform und im Gesamtverzehr. Ergebnisse der Total Diet Studies. Landwirtschaftl Forsch, Sonderh. 39:361-383

Becker, K. et al.: Zufuhr von Spurenelementen und Schadstoffen mit der Nahrung (Duplikate und Diet History) in den alten Bundesländern. Umwelt-Survey 1990/91 Band III. Institut für Wasser-, Boden- und Lufthygiene des Umweltbundesamtes, 1996, 131S (download beim www.umweltbundesamt.de )

Budde, U.: Duplikatstudie zur alimentären Cadmiumaufnahme in Kindern und Erwachsenen. Dissertation, Uni Bochum, 2000  (download)

Kibler, R: Aufnahme von Schadstoffen über die tägliche Gesamtnahrung, Bayerische Landesanstalt für Ernährung, LfE, München, 1989

Schelenz. R.: Essentielle und toxische Inhaltsstoffe in der täglichen Gesamtnahnmg, Berichte der Bundesforschungsanstalt für Ernährung BFE-R--83-02, Karlsruhe, 1983

Van Dokkum W., De Vos R.: Total diet studies in Europe, Report of an EC-Workshop. Zeist, The Netherlands, 1987

Pennington J.A.T.: Total diet studies in the USA. Food and Drug Administration, Washington D.C., USA, o.S., 1989

 

To top