Lebensqualität - Life Quality

Die Bewertung der Lebensumwelt kann nach objketiven Kriterien, d.h. nach Entsscheidungen der Wissenschaft (Modell-Bildung) erfolgen, doch mindestens ebenso wichtig ist die subjektive, die persönliche Bewertung der Lebensqualität. Im weiteren Sinn gehört die Messung der Lebensqualtität zur Gesundheitsberichterstattung.

Die Lebensqualtiät überlappt sich mit dem subjektiven Befinden (Wohlbefinden, wellness, Wohlfühlen).

Dies steht in Beziehung zur körperlichen Fitness ("wie geht´s ?", mit der psychischen Befindlichkeit (Laune; "gut drauf sein“); dem Selbstwert; der Anerkennung durch Familie; den Freunden; in der Schule, an der Arbeit;....)

Die Lebensqualtiät ist in verschiedenen Gesundheitserhebungen erfasst worden; z.B. Bundesgesundheitssurvey; dem Kinder- und Jugendsurvey.

Informationssammlung (OLT)

Bundesgesundheitssurvey - Kinder

Publikation Brähler

Publikation zum Alterssurvey

 

 

Dimensionen der Lebensqualität

Im WHO Quality of Life gibt es folgende Dimensionen 

I Bodily states and functions

1 Pain and discomfort

2 Vitality and fatigue

3 Sexual Activity

4 Sleep

5 Motor functioning

6 Mobility

7 Sensory functions

II Psychological functions 8 Cognitive functioning

9 Happiness and contentment

10 Depression

11 Anxiety

12 Hopefulness and optimism

13 Self-esteem

14 Self-efficacy

15 Body image

III Levels of independence

16 Ability to carry out activities of daily living

17 Dependence on substances

18 Communication capacity

19 Working capacity

20 Participation in and opportunity for recreation and pastimes

IV Social relationships

21 Isolation/social contact

22 Family support

23 Support from friends/acquaintances

24 Activities as provider/supporter

V Environment

25 Freedom, physical safety and security

26 Quality of home environment

27 Quality of work environment

28 Work satisfaction

29 Opportunities for acquiring new knowledge and skills

30 Financial status

31 Availability/access to health and social care

32 Transport

33 Religion

 

Methoden der Messung der Lebensqualität

Methoden-Fragebögen - Health-related quality of life

THE WHOQOL-100 AND THE WHOQOL-BREF) (siehe Informationssammlung)

www.who.int/substance_abuse/research_tools/whoqolbref/en/

 

 

International Society for the Quality of Life Research (ISOQUOL)

www.isoqol.org

 

Lebensqualtität – EuroQol – Fragenbogen

http://www.euroqol.org/ (Quality of Life)

 

 

 

... und auch das noch zur Lebensqualität

Immer wieder gibt es "Ranking" in welcher Stadt gibt es die besten Lebensqualität 

 

Mercer's 2009 Quality of Living survey highlights - Global

www.mercer.com/qualityofliving

 

In Berlin lässt es sich nach einer Studie gut leben: Bei einem internationalen Vergleich der Lebensqualität in 215 Großstädten landet Berlin auf Rang 16, wie es in der am Dienstag in Frankfurt vorgestellten Untersuchung der Unternehmensberatung Mercer heißt. In Wien ist die Lebensqualität weltweit am höchsten, gefolgt von Zürich und Genf. Unter die Top Ten schafften es Düsseldorf (Platz 6), München und Frankfurt am Main (beide auf Platz 7). Auf den letzten Platz kam Bagdad. Berlin liegt demnach sogar vor Städten wie Hamburg (28), Paris (33), London (38) und New York (49). Für die Rangliste wurden 39 Kriterien ausgewertet, die für ins Ausland entsendete Mitarbeiter von Unternehmen wichtig sind. Dazu zählen politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte, aber auch persönliche Sicherheit und Gesundheit, Bildungs- und Verkehrsangebote. (dpa)

www.taz.de/regional/berlin/aktuell/artikel/

www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Wir-gratulieren-der-Stadt-Wien-zum-ersten-Platz/story/18045268

wien.orf.at/stories/358074/