New Nutrition Sciences - eine internationale Initiative die Ernährungswissenschafts-Teilgebeite zu integrieren; Ernährungssystem; enge Überlappung mit der Ernährungsökologie
Hier auch gemeinsame Wurzel - Gießener Ernährungsökologie - Prof, Dr. Claus Leitzmann - Prof. Dr. Ingird Hoffmann
(Bericht - Cannon - Leitzmann - Ernährungsumschau - 2006) ) (Scand J Food Nutr 2006)

In der „Gießener Erklärung“ wird eine neue umfassende Definition der Ernährungswissenschaft vorgestellt. Diese erweiterte Definition ist notwendig geworden, um die Ernährungswissenschaft in die Lage zu versetzen, zur Lösung der Probleme im 21. Jahrhundert beizutragen. Die Kernpunkte der neuen Definition bestätigen die traditionelle Rolle der Ernährungswissenschaft als biologische Disziplin, die sich mit den Nahrungssystemen, Essen und Trinken sowie den darin enthaltenen Inhaltsstoffen befasst. Neu ist die Einbeziehung der Wechselwirkungen mit und zwischen allen relevanten biologischen, gesellschaftlichen und ökologischen Systemen. Das übergreifende Prinzip ist ethischer Natur, das auch von Mitverantwortung, Nachhaltigkeit, Menschenrechten sowie Kenntnissen der Evolution, Geschichte und Ökologie geleitet werden sollte. So wird die Ernährungswissenschaft zur Grundlage für die Nahrungs- und Ernährungspolitik und ermöglicht die Identifizierung, Schaffung, Bewahrung und den Schutz rationaler, nachhaltiger und gerechter regionaler, nationaler und globaler Nahrungssysteme, um die Gesundheit, das Wohlergehen und die Unversehrtheit der Menschheit sowie der biologischen und physikalischen Welten zu erhalten.

Workshop einer Gruppe - Schloss Rauischholzhausen on 5–8 April 2005

" Nutrition science is defined as the study of food systems, foods and drinks, and their nutrients and other constituents; and of their interactions within and between all relevant biological, social and environmental systems.
The purpose of nutrition science is to contribute to a world in which present and future generations fulfil their human potential, live in the best of health, and develop, sustain and enjoy an increasingly diverse human, living and physical environment. Nutrition science should be the basis for food and nutrition policies. These should be designed to identify, create, conserve and protect rational, sustainable and equitable communal, national and global food systems, in order to sustain the health, well-being and integrity of humankind and also that of the living and physical worlds."

Dokumentation in der Zeitschrift - Public Health Nutrition - Editor - Barrie M Margetts
Wahlqvist - Editorial p. 667-668
Leitzmann-Cannon - Editorial - p.669-670
Principles - PHN 8(6A) 671-672
Cannon - PHN (6A) p.673-694
Chr. Beauman et al.
The Principles, definitions and dimensions of the new nutrition science. PHN 8(6A) 695-698 (2005)
Confluence - PHN(6A) - p.699-700
Cannon -  PHN (6A) - p701-705  - History
McMichael  (PHN 6A) - p.706-715
Tudge (PHN &A) P. 716-23
Meyer-Abich  (PHN 6A) p 738-42
Beaudry - (PHN 8 6A) p743-48
Petoello (PHN 8 6A) P.749-52
Leitzmann - (PHN 8 &A) p753-59 - Wholesome Nutrition
Voster (PHN 8 6A) p760-65
Wahlquist - (PHN 6A) p.766-772
Uauy (PHN 8 6A) p. 773-780
Agreement - (PHN 6A) p.781-82

Giessen Declaration - PHN(6A) - p.783-86
Leitzmann - Cannon - PHN (6A) - p.787-794

Contributor - (PHN 6A) p. 795-99
Literatur - Sources  (PHN 6A) p.800-04

Die "World Public Health Nutrition Association" - www.wphna.org - führt auch diese Aktivitäten weiter - Beiträge in ihrer Zeitschrift "World Nutrition"

z.B. Beitrag: Cannon, Leitzmann: Development Nutrition - Principles for this century Nov 2014 (link) - (download)