03/20/14

Sporternährungswissenschaft

Die Sporternährungswissenschadft ist ein Teilgebiet der Ernährungswissenschaften, dass sich damit befasst wie sich die Menschen, die Sport betreiben ernähren sollten, damit sie gesund bleiben und leistungsfähiger werden (s. auch human enhancement; doping).
Aus den Erkenntnissen entsprechender Studien leiten sich wissenschafltich begründete (evidence-based) Ratschläge und Empfehlung für Sportler, Trainern und Ernährungsberater ab, die zur Verbesserung der Trainings- und Wettkampfleistungen des Sportlers dienen, sowie zur Unterstützung der Regeneration nach der Belastung.  Sie soll dabei individuell auf den aktuellen Bedarf des jeweiligen Sportlers bezüglich des Energiegehaltes und der Energiezusammensetzung (kurz- und langkettige Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß), des Gehaltes an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, der Flüssigkeitsbilanz und des Gehaltes an Ballaststoffen, zusammengestellt sein. Dabei sollen die Phasen, in denen sich der Sportler befindet (Trainings- und Aufbauphase, Vorwettkampfphase, Wettkampftag, Regenerationsphase), die Art der sportlichen Belastung (Ausdauersport, Ausdauersport mit hohem Krafteinsatz, Kampfsport, Spielsport, Schnellkraft-Sportarten), sowie das Alter des Sportlers (Sport im Kindes- und Erwachsenenalter, Seniorensport) Berücksichtigung finden. Von der erlaubten leistungssteigernden Sporternährung abzugrenzen sind verbotene Maßnahmen zur Leistungssteigerung (Doping). Um einzelne Produkte hinsichtlich Doping abzugrenzen, gibt es bspw. die Kölner Liste, in der Produkte mit minimiertem Dopingrisiko aufgeführt sind.
An der Ruhr-Universität Bochum gibt es einen Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung, Inhaberin ist Petra Platen.
2003 wurde die International Society of Sport Nutrition (ISSN) (Internationale Gesellschaft der Sporternährung) gegründet. (website) Die Gesellschaft gibt als Fachzeitschrift das Journal of the International Society of Sports Nutrition (JISSN) heraus.

Fachbücher
Luise Burke, Vickie Deakin (Editors). Clinical Sports Nutrition McGraw-Hill 2006, 3. Auflage, ISBN 978-0-07-471602-1
Wolfgang Friedrich. Optimale Sporternährung - Grundlagen für Leistung und Fitness im Sport Spitta Verlag 2008, 2. Aufl., ISBN 978-3-938509-73-9
Peter Konopka. Sporternährung. Leistungsförderung durch vollwertige und bedarfsangepaßte Ernährung. BLV 1994 ISBN 3-405-14651-8
Cornelia A. Schlieper. Ernährung des Sportlers. In: Schlieper. Grundfragen der Ernährung. Verlag Dr. Felix Büchner 2000 ISBN 3-582-04475-0
Leslie Bonci (Editor). Sports Nutrition Update. In: Clinics in Sports Medicine 26, 2007. ISBN 1-4160-4296-2

Fachzeitschriften
Journal of the International Society of Sports Nutrition (JISSN), Peer-Review-Journal mit freiem Zugriff auf alle erschienenen Artikel  (website) (Archiv)
International Journal Of Sport Nutrition And Exercise Metabolism (IJSNEM), zweimonatliches Erscheinen, ISSN 1526-484X (print), ISSN 1543-2742 (online)

Internet -
Ernährungsinformations-Website - link Sporternähung
Forum Nutrition and Sport (Schweiz) (website)

(wikipedia - engl  sports nutrition )

 Professor Petra Platen (wiki) leitet das Institut für Sporternährung und -medizin an der Ruhr-Universität Bochum.  (website)
(Steinzeit-Diät) (Kölner Stadtanzeiger -  18.03.2014

Institut für Sporternährung _ Bad Nauheim (link) (u.a. Dipl.oec.troph Günther Wagner)
(früher Institut für Ernährungswissenschaft - JLU Giessen - Dr. Klaus Moch) ( z.B.  Beitrag auf UGB-Website aus 2003)

Studiengang - Sporternährungswissenschaft (link) (Sportakademie Dortmund)
(FH in Österreich - link)

Neue DGE-Arbeitsgruppe Sporternährung. DGE-Pressemitteilung 12.07.2017
Sporternährung praxisnah – top trainiert und ernährt. Arbeitstagung der DGE in Bonn am 20./21.09.2017 (Presse-Mitteilung der DGE, 20.09.2017)
Flüssigkeitsmanagement im Sport - Positionspapier der Arbeitsgruppe Sporternährung der DGE. DGE-Pressemitteilung 2019 ⇒⇒ Mosler, St. et al.: Flüssigkeitsmanagement im Sport. Ernährungs-Umschau  66(3): 52–59 DOI: 10.4455/eu.2019.011(2019)

Alexandra Schek: Ernährung im Top-Sport. Schriftenreihe der Ernährungs-Umschau, 2013

Burke, L.M., Hawley, J.A.: Swifter, higher, stronger: What’s on the menu? (Review) Science 362 (#6416) 781-787 DOI: 10.1126/science.aau2093 (16.11.2018)

Sport und Ernährung - Themenschwerpunkt von Ernährung im Fokus Nr.11-12(2018)
Scheck, A.: Ernährung in Kraft-betonten Sportarten. Ernährung im Fokus Nr.11-12(2018)S.342-350 Osterkamp-Baerens, C.: Kohlenhydrate im Ausdauersport, Ernährung im Fokus Nr.11-12(2018)S.352-361 Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung (BZgA, WHO) Ernährung im Fokus Nr.11-12(2018) S.364-367)