Was ist Abfall? Materie am falschen Platz, Ort / Prozess der Aussonderung / Wechsel im Eigentum - Abfall meist gemeinschaftlich entsorgt - Mülldeponie (aber im Zeichen der Globalisierung auch privatisiert, mit all den Folgen - Müll-Mafia) - Wortspiel - Abjekt - Objekte die Ekel erregend sind.
Bezug zur Zeitperspektive; die Endlichkeit - der Tod; der Umwandlung - Zirkularität /  (aus Benedikt Zitouni - Was ist Abfall - Scheidewege -Bd 39; 2009_10)
Alles was für Menschen keinen Wert hat, nicht mehr genutzt werden kann; zählt zum Abfall - das Ende der Nahrungskette

früher - kurze Ketten; traditionelle Haushalte haben viele Verwendungsmöglichkeiten gefunden (Reste-Verwertung) usw (haushälerischh - sparsam).  (CHART)  (Kreislauf - Wirtschaft) - heute lange Ketten (globale Ströme) - Wegwerfgesellschaft
einige Zeit lang - alle "Abfälle" in Luft (globale Verteilung - Politik der hohen Schornsteine)(später: Filteranlagen); in Wasser - unkontrolliert - später Kläranlagen; in Abfalldeponen (Müllberge) - jetzt auch mehr kontrolliert; Recylcing - Aussortieren; Endlager) - Folgen - Luiftverschmutzung - Wasserverschmutzung - Bidenverschmutzung -  Rückwirkung durch Kontamination der Luft (Atmung); Wasser und Lebensmittel. Kosten der Umweltverschmutzung

Ziele -  Abfallvermeidung (ideal - kein Abfall; C2C - from cradle to cradle - Technologie) (Info)  (Ökoeffiktivität - Worldwatch)

Abfallwirtschaft - allgemein möglichst nah am Ort des Entstehens; trotzdem gibt es grenzüberschreitende Abfallversorgung - und illegalen, kriminellen Mülltourismus  - Infos
Die Müllberge von Gambia. TAZ 30.08.2017
China stoppt weltweite Müllimporte. Deutscher Müll muss deutsch bleiben (Titelgeschichte, Tifelbild) TAZ 28.11.2017 -

Lehrmaterial zum Thema Müllexporte in die  Dritte Welt (Brot für die Welt)

Bei www.bund.net ⇒⇒ Abfall / Ziel - Abfall vermeiden (Graphik)

Was gehört in welche Tonne? Test Nov 2013

Bei www.umweltunderinnerung.de  - Müll-Trennung

unkontrolliert im Meer - Müllstrudel (Infos)  (SWR2 Sendung  18_05_2010 - Tütenpest - Manuskript) (Meldungen am 12.4.2011 - z.B. Die Welt - 100te Teile pro 100m Nordseestrand)

Informationen - Abfallwirtschaft in Europa (März 2010)

Informationen zur Abfallwirtschaft in Österreich

Abfall in der Schweiz  (NZZ Folio 07_2009-  Graphik - Abfall/Jahr/Perfson /  Grafik - Recycling )

Abfall bei Lebensmitteln

 „dauerhaft“ vs „vergänglich“ (Abfall) (Dichotomie) (dauerhaftes ins Museum / anderes auf Mülldeponie)

Thompson, Michael (2003): Mülltheorie. Über die Schaffung und Vernichtung von Werten. Neu herausgegeben von Michael Fehr. Essen (Sozialanthropologe)

Abfallstatistik für Deutschland: 387 Mill. Tonnen im Jahr 2011 (oder 4800kg/Kopf/Jahr) Stat. Bundesamt (Pressemeldung 22.5.13) (link - Abfallwirtschaft)
462 kg Haushaltsabfälle pro Personen und Jahr - Pressemeldung Stat.Bundesamt 16.12.2015

Essen wegwerfen ist Müll (Brennpunkt Nr.02/2015) - Deutsche Welthungerhilfe,
Lebensmittelverschwendung Thema im Weitblick Nr.2/2015 von www.germanwatch.org -

Infographik - Lebensmittelverschwendung von www.juliaettlich.de -
Infografik - Verpackungsmüll (Die Zeit 30.10.2015)
– Verpackungsabfall – Sachkunde TAZ 07.11.2015, S.29-32 (im TAZeArchiv) (mit Graphiken)
- Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung - http://www.gvmonline.de /

Müll vermeiden statt recyclen - Schrot&Korn Okt 2014
z.B. Aktionen - unverpackt Lebensmittel einkaufen - in Köln - ww.freikost.de     - in Berlin "original unverpackt"  (Tagesspiegel 11.09.2014)
"Ich nehm´s ohne" - Die Zeit - Nr.49 (27.11.2014) (Autorin: Jana Gioia Baurmann)
Portland State University (PSU) - Aktionen zur Abfallvermeidung (link) bei- PSU Recycles  ⇒⇒ Trash to Treasure - go zero now (new life of discarded materials) - material metamorphosis
(⇒⇒ "Grüne Szene in Portland"    TAZ 11.11.2013)

Colin Beavan - der "no impact man" (wikipedia) (Ein klimaneutrales Leben) FAZ - 19.082007)

 

Abfallwirtschaft (Waste-Management) - in verschiedenen Gesellschaften/Ländern unterschiedlich (auch historisch) - gewisse Abfolge - die Ärmsten der Gesellschaft - suchen ím Abfall nach Nützlichem (auch Lebensmittelabfall) - (auch in Industrieländern - "Pfandflaschensammler" - "Freeganer") -
"berühmte" Beispiele aus der Dritten Welt - z.B. Zabbaleen, eine Slum City in Kairo / Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt/Main - Architekturfotograph Iwan Baan (www.iwan.com )- "52 Wochen, 52 Städte" 21.02.2015-14.06.2015 (link - bei www.dam-online.de ) (Interview im Magazin www.dezeen.com 27.01.2014;  Video_Vortrag bei www.ted.com  ) (TED - wikipedia)

Kersten, J. (Hg): Inwastement -  Abfall in Umwelt und Gesellschaft , transcript-Verlag, 2016 - Leseprobe --
Zeitschrift
Wastemanagement (Elsevier-Verlag) (link)
- www.waste-management-world.com  (Archiv)

Abfall - Philatelie
Verschwendung von Resourcen - Agrarphilatelie Heft 152 (Juli 2013)
Plastikmüll im Nordpazifik (Burundi 2012 - Abb)

To top