Sie sind hier: Keller | Kartei | Adaptation - Anpassung

Adaptation = Anpassung - an neue Situationen;
z.B. des Stoffwechsels - metabolische Anpassungen - an zu wenig (hypo) bzw zu viel (hyper) (Mechanimen der Homeostase)

Hypo -  geringer Umsatz (z.B. weniger Ruheumsatz; d.h. geringerer Nahrungsbedarf); bessere (Bio)Verfügbarkeit (Aufnahme aus Lebensmitteln) (Bioavailability); weniger Ausscheidung (Folge wenn wieder mehr Nahrung - schnellere Auffüllung der Reservven; bei "dieting" / diet cycling -yoyo-effect)

Hyper - höherer Umsatz (Futile ATP-Zyklen; Luxuskomsumption); geringere Resoribtionsraten; höhere Ausscheidungen

(Info-Datei Waterlow/  Datei  UNU)

Soziale Anpassungen (Assimilation) - Anpassung an Lebensumwelten (Nutrition in Transition) 

Forschung an Migranten

Cordain,L et al – Origins and evoltuion of the western diet – health implications for the 21st centruy / Amer J clin Nutr. 81_341-354 (2005) / in Ordner – Ernährungsgeschichte – File – Ernährung des Menschen . Geschichte – Evolution / Ernährungsunterschiede – nutrition disparities

 

Allgemein (aus Wiki) Anpassung oder Adaptation, auch Adaption, Adaptierung, Adaptivität u. Ä. (lat. adaptare „anpassen“)
in der Biologie und Medizin für:
* die Fähigkeit von Lebewesen oder Gesellschaften, je nach Umständen alternativ zu reagieren, siehe Anpassungsfähigkeit
* in der Biologie die Reaktion von Zellen oder Gewebe auf veränderte Umweltbedingungen oder Schädigungen, metabolische Adaptation, siehe Anpassungsreaktion
* die generationenübergreifende Anpassung von Lebewesen an eine veränderte Umwelt, siehe Evolutionäre Anpassung
* Einstellen der Sinnessysteme an die jeweiligen Reizgrößen, siehe Sensorische Adaptation (etwa Adaptation (Auge), Adaptation (Akustik))

in der Technik für:
* die Fähigkeit von mechanischen oder elektrischen Systemen, intelligent zu reagieren, siehe Adaptronik
* eine selbsttätig rückkoppelnde Steuerung in der Regelungstechnik, siehe Adaptive Regelung
* elektrischer Abgleich an Regelgrößen, siehe Anpassung (Elektrotechnik)
* flexible Reaktion astronomischer Teleskope an die Luftunruhe, siehe Adaptive Optik

in Mathematik und Informatik für:
* eine Maßeigenschaft stochastischer Prozesse, siehe Filtrierung
* lokale numerische Anpassungen unterliegender Gitter in Lösungsmethoden partieller Differentialgleichungen, siehe Gitterbasierte Lösung
* Anpassung von Informationen bzw. von Informations-Systemen an Nutzerbedürfnisse, siehe Adaption (Informationstechnik) und Adaptivität (Informationssystem)

in der Kunst für:
* die Umarbeitung eines musikalischen Werks, siehe Arrangement
* die Umarbeitung eines literarischen Werks, siehe Adaption (Literatur)

sowie
* die letzte Phase einer Drogenentwöhnungsbehandlung, siehe Adaptionsphase

* eine Bezeichnung für den sozialverträglichen Stellenabbau in der Steinkohleförderung, siehe Anpassung (Montanindustrie)

http://de.wikipedia.org/wiki/Adaptation