Nachhaltigkeit - nachhaltige Entwicklung - Sustainabilty  (Hauptinformation in Ordner Umwelt - globale Räume - Ressourcen - Nachhaltigkeit)
(alter Begriff aus der Forstwirtschaft; regenerierbare Ressourcen dürfen nur in dem Maße genutzt werden, wie Bestände natürlich nachwachsen) (z.B. Hans Carl von Carlowitz; 1645-1714) (Sonderumschlag 7.2.2013 - 300j Nachhaltigkeit)
Die Heutige Bedeutung entstand aus der Diskussion um die "Grenzen des Wachstums" (Meadows/Forrester - Club of Rome; 1971).
Die UN setzten für diese Weltproblematik die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung ein (Vorsitzende war die norwegische Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland), deshalb wird der 1987 veröffentlichte Bericht auch Brundtland-Report (Infos) genannt.
Definiton von Nachhaltigkeit in diesem Bericht: "Dauerhafte Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, daß künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können."
Weitere Definition "Im wesentlichen ist dauerhafte Entwicklung ein Wandlungsprozeß, in dem die Nutzung von Ressourcen, das Ziel von Investitionen, die Richtung technologischer Entwicklung und institutioneller Wandel miteinander harmonieren und das derzeitige und künftige Potential vergrößern, menschliche Bedürfnisse und Wünsche zu erfüllen."
Die weitere Diskussion des Berichtes führte 1992 zur Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung (Rio-Konferenz oder Erdgipfel). Es wurde die Agenda 21 (Nachhaltigkeitsziele) beschlossen(global thinking - Ziele; Handlungen - acting - local acting /glokal /; Lokale Agenda 21). 

- Sustainable Developmental Goals - website - UN Platform
Pradhan, P. et al.:  A systematic study of Sustainable Development Goal (SDG) interactions. Earth's Future. [DOI: 10.1002/2017EF000632] (2017) ⇔  idw Pressemitteilung 30.11.2017

Deutsche Publikation des Brundtland-Reports -
Volker Hauff (Hrsg.): Unsere gemeinsame Zukunft. Der Brundtland-Bericht der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung. Eggenkamp Verlag, Greven 1987, ISBN 3-923166-16-8 

http://de.wikipedia.org/wiki/Nachhaltigkeit  --- http://en.wikipedia.org/wiki/Sustainability 

Umfassende Infos bei
http://www.answers.com/topic/sustainability --- http://www.answers.com/topic/sustainable-agriculture - http://www.dmoz.org/Science/Environment/Sustainability/ 

(VL 30 in Wien)

DaFNE = Forschungsplattform des www.Lebensministerium.at (Österreich)  "Datenbank für Forschung zur Nachhaltigen Entwicklung" - www.dafne.at 

Global Reporting Initiative (GRI-Portal) - Information - Reporting Framework

UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" - www.bne-portal.de

- Nachhaltigkeits-Website bei www.aid.de / EU-Website "Generation Awake" - Infos zur Nachhaltigkeit für die junge Generation

Bundesumweltministerium - Kompetenzzentrum für nachhaltigen Konsum - www.k-n-k.de

Ressourcen ⇒⇒ Ökobilanzen ökologischer Rucksack / Materialinput ⇒ MIPS

- Effizienzsteigerung

Lebenszyklus (Life Cycle) der Produkte - weniger schnelles (ver)altern der Produkte (Obsoleszenz) - sondern Langlebigkeit

weniger Nutzung (Kauf, Konsum) von Produkten - Genügsamkeit (Suffizienz)
- Nachhaltigkeit: mehr als eine Worthülse. GfK Nov 2016

- Kompetenzzentrum nachhaltiger Konsum der Bundesregierung beim Umweltbundesamt - www.k-n-k.de 

Forschungswende - Umbau zu mehr Forschung zum Thema Nachhaltigkeit
Platform - www.forschungswende.de -
Ecological Research Network - www.ecornet.eu -
Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE-Website)
- studentisches Netzwerk Nachhaltigkeit - www.netzwerk-n.org -
- Blog - Nachhaltige Wissenschaft
Umbau der Forschungslandschaft - (TAZ 25.1.2014)

- Nachhaltigkeitsberichte von Firmen
- link bei www.bve-online.de (30.05.2018) - Reihe Fakt ist "Nachhaltigkeit" (Download)

- Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde - www.hnee.de  - (seit 1830 - Höhere Forstlehranstalt)

Herausforderungen nach Ansicht des Scientific Advisory Board (SAB) der UN: (idw-Pressemeldung, 17.12.2015)
- nachhaltige Bewirtschaftung der Ozeane,
- wirksame Schutzsysteme für die biologische Vielfalt,
- der Schutz gegen Infektionserreger;
- belastbare Vorhersagen von Wetterextremen,
- der Abschied von fossilen Treibstoffen,
- die Trinkwasserversorgung,
- Strategien zum Bevölkerungswachstum,
- mehr Gerechtigkeit bei der Ressourcennutzung
- „Big Data“ effektiver für die Lösung globaler Herausforderungen zu nutzen.

- Persönlicher Nachhaltigkeits-Rechner: www.ressourcen-rechner.de    (Test Dez 2016)

- www.nachhaltiger-warenkorb.de
- Bei Bayer.Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (website) ⇒ sieben Schritte zur Nachhaltigen Ernährung
(⇒ Nachhaltige Ernährungsweisen)

Chancen und Ktriterien eines allgemeinen Nachhaltigkeitssiegels- TAB-Studie (link) - (download - TAB-Arbeitsbericht No.163, 2015)

Master-Studiengang "Sustainable Food Systems" an der FH Fulda (link) - ein EU-Projekt mit Partnern in Belgien (Ghent Uni), Dänemark (Aarhus), Frankreich (ISARA), Rumänien (Iasi)

Lit.:

- www.oekologischeswirtschaften.de -

WWF Studie: Das große Fressen - Wie unsere Essgewohnheiten den Planeten gefährden (link), 01.04.2015 (Download)   (ref. Schrot&Korn April 2015link bei www.euractiv.de  02.04.2015) - (dazu Ernährungspyramide 2050 - download) - basierend auf Studien HFFA Research Papers No.1 (download) + Nr. 2 (download)  und auf internationale Studie: Living Planet 2014 (download) Link bei www.wwf.eu und link bei www.panda.org

Themenscherpunkt: Nachhaltigkeit. Aus Politik und Zeitgeschichte - Heft 31-31 - 28.07.2014

Im Jahr 2012 - findet die Konferenz "RIO +20" statt (20-22.6.2012) (website)
Manifest des BUND - Nachhaltige Wissenschaft (2012, Download)
(Bund-Magazin 2012_02 - Themenschwerpunkt dazu - download)

Grober, U.: Die Idee der Nachhaltigkeit als zivilisatorischer Entwurf. Aus Poitik und Zeitgeschehen B24; 3-5 (2001) (link)

- Zeitschrift "Sustainability" - website - is an Open Access Journal (ISSN 2071-1050; CODEN: SUSTDE); erscheint monatlich. "Society for Urban Ecology" is affiliated. Vol.1 - 2009

Website: Sustainable Production and Consumption (SCP) - www.scp-knowledge.eu

Themenschwerpunkt - Nachhaltige Entwicklung - Aufgaben des privaten Haushaltes - Nachhaltigkeitsorientieres Rahmencurriculum Ernährung/Hauswirtschaft. Zeitschrift: Hauswirtschaft und Wissenschaft Heft 2-2012 (www.dghev.de )
Stichwort "Nachhaltigkeit" bei google 2010 - ca 2,7 Mill Treffer; heute (2012) ca 14,5 Mill Treffer - deutliche Zunahme
2012 - ist im Rahmen der Dekade für "Bildung für nachhaltige Entwicklung <BNE>- 2005-2014)" (BNE-Portal) der Themenschwerpunkt Ernährung ( auch in www.zukunftsprojekt-erde.de - Wissenschaftsjahr )  (Glossar - Nachhaltigkeit)

Der Welterschöpfungstag, der das ökologische Defizit ermittelt, fällt in diesem Jahr
- 2016 - auf den 08.08.2016  ("Leben auf Pump" Schrot&Korn Aug. 2016) - www.overshootday.org -
- 2015 - auf den 13.08.2015 - (z.B. Salzburger Nachrichten)
(2014) auf den 19.08. (2009 war es der 25.09). An diesem Tag sind alle natürlichen Ressourcen verbraucht, die bei nachhaltiger Nutzung in diesem Jahr für die Menschheit zur Verfügung stehen würden" - (wikipedia) - (link zu foodprintnetwork) (Nachhaltigkeitslexikon - overshoot day) (Inter. Business Times -19.08.2014) (TAZ - 19.08.2014) -  Infos zu früheren Jahren (Infos) (Report)
analog - Fish Dependence Day - Tag an dem einheimische (z.B. europäische) Fischerzeugnis nicht ausreicht, Nachfrage zu befriedigen - wenn Fisch importiert werden muss / Selbstversorgung / Pressemeldungen 28.03.2014- New Economics Foundation /Brot-für-wie Welt / Slow food ) (Bericht)

"Wohlstand ohne Wachstum?" - Aus Politik und Zeitgeschichte; Heft 27-28 (2.7.2012) - bei www.bpb.de   

Leicht-Eckardt, E.: Ressourcenmanagement - ein Beitrag zur Nachhaltigkeit in Haushalten am Beispiel Verpflegung. HuW 1_2011, S.28f

Bildungsprogramme
z.B. www.mut-zur-nachhaltigkeit.de (ASKO Europa-Stiftung)

"grüne" Website der Wirtschaftswoche

Projekt: www.nachhaltig-leben-und-arbeiten.de

Nachhaltig in NRW - website

Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Uni Witten/Herdecke - website

Stiftung Zukunftsfähigkeit - Internetportal seit 1.2.2012 (Bericht - Deutschlandradio - 1.2.2012 )  (Harald Welzer -Wikipedia)
www.futurzwei.org - 12 Regeln zum erfolgreichen Widerstand (link zum pdf)

Sustainable Food Production and Consumption - Projekt - Susfood

Nachhaltige Ernährung (Klimadiät)

Leitzmann, C.: Historische Entwicklung von Nachhaltigkeit und Nachhaltiger Ernährun. Vortrag Arbeitstagung der DGE 21.+22.09.2011 in Bonn (link)

- Projekt: www.nutrition-impacts.org

US Dietary Guidelines 2015 - Chap.5 Food Sustainability and Safety
"Sustainable diets: Sustainable diets are a pattern of eating that promotes health and well-being and provides food security for the present population while sustaining human and natural resources for future generations."
(nachhaltige Ernährung)  (dietary goals - Nachhaltigkeitsziele)

Nachhaltigkeit - ein komplexes Thema. Heft 2 (2016) HuW (dgh)

Wimmelbild zu einer zukünftigen nachhaltigen Lebenswelt. link bei www.germanwatch.org -

Nachhaltigkeit - Thema in der Kunst 

"Saatfrüchte sollen nicht vermahlen werden" - ist die letzte graphische Arbeit (1941) von Käthe Kollwitz (1867-1945), und zugleich ihr Vermächtnis. Dem Titel liegt ein Zitat aus "Wilhelm Meisters Lehrjahre" von Johann Wolfgang von Goethe zugrunde, das die Künstlerin schon 1919 in einem offenen Brief an Richard Dehmel benutzte.
(link zu Käthe Kollwitz bei www.artsy.net )
"Goethe hat uns ein wunderbares Sinnbild für Nachhaltigkeit geschenkt: "Gebackenes Brot (ist) schmackhaft und sättigend für einen Tag; aber Mehl kann man nicht säen, und die Saatfrüche sollen nicht vermahlen werden." Die Formel "sustainable development" ist zwar neu, aber die Substanz dieses Denkens ist uralt und global verbreitet - ein Weltkulturerbe." (Ulrich Grober: Die Idee der Nachhaltigkeit als zivilisatorischer Entwurf Aus Politik und Zeitgeschichte (B 24/2001)   - (Infos im Bild Archiv)

 

Immer mehr zeitgenössische Künstler thematisieren die Überfluß-Problematik - die Grenzen des Wachstums - Konsumismus - Abfall-Wegwerf-Gesellschaft; z.B. besonders drastisch bei Plastik-Abfall und elektronischer Schrott (eMüll).

Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn visualisiert den Überfluss drastisch - Ausstellung "too too much much" - Museum Dhondt (Belgien)
(Bericht bei www.recyclart.org )  
Bilder von Kinderzimmer – Fotoprojekt von Jongmee Yoon - “The Pink & Blue” ist ein fortlaufendes Projekt von Jeongmee Yoon aus Südkorea, an dem sie seit 2005 arbeitet. Sie startete die Fotoserie, als ihre fünf Jahre alte Tochter plötzlich Kleidung und Spielsachen nur noch in rosa haben wollte. 
Es ist allgemein bekannt, dass kleine Mädchen sich zu der Farbe rosa und Jungs eher zu der Farbe blau hingezogen fühlen. Dabei macht es auch keinen Unterschied ob sie aus Amerika, Europa oder China kommen.

Das internationale Ausstellungsprojekt „Über die Metapher des Wachstums" ist eine Kooperation des Kunstverein Hannover (16. April bis 26. Juni 2011), des Frankfurter Kunstverein(27. Mai bis 31. Juli 2011) und des Kunsthaus Baselland (21. Mai bis 10. Juli 2011). In drei parallelen Ausstellungen werden mit jeweils unterschiedlicher Akzentuierung künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Begriff des Wachstums präsentiert, die dessen heutige Ambivalenz in wirtschaftlichen, biologischen und gesellschaftlichen Kontexten verdeutlichen. (link) (Besprechung in der TAZ 11.7.2011 - Über 600 Milliarden Plastiktüten im Jahr weltweit hergestellt und weggeworfen).

In Berlin gab es 2011 das Festival "Über Lebenskunst" (link) - Perspektien nachhaltiger Lebenskunst.

Der Fotograf Edward Burtynsky visualisiert die Folgen von weltweiter Öl-Förderung; Energieverbrauch und Autoverkehrsmassen (Zeit 4.8.11) - Projekt "manufactured landscape"  (Wikipedia) (website)  (Vortrag - TED)
Fotograf Chris Jordan (Website) (wikipedia
- Intolerable Beauty: Portraits of American Mass Consumption (2003 - 2005) 
(Bericht darüber in NZZ 30.5.2011 / Fotoseminar fokussiert.com Blog 9.10.2007)
Artikel in der Stuttgarter Zeitung (31.8.21) zur literarischen Ökokritik ("Ecocriticism")
Ballett "Blue Creation 29" (Marguerite Donlon) in Saarbrücken Staatstheater - Thema - Plastik-Problematik (Premiere 27.10.2011)
 

Klaus Pichler (Öster.Fotograph-Künstler - website) - Projekt "One Third" (Projekt-Beschreibung - download) Ein Drittel aller Lebensmittel werden vergeudet. (s. Artikel von Jörg Albrecht "Ein Drittel ist für die Katz" in FAZ-Sonntag-Zeitun; 28.9.2012) (auch Kritik am globalen Transport und Handel)

 

http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergrund/tableau/chris_jordan_mahlstrom_aus_muell_1.10721418.html