Sie sind hier: Keller | Kartei | Planen

Planung - Plan - planen

Planung ist die gedankliche Vorwegnahme von Handlungsschritten, die zur Erreichung eines Zieles notwendig scheinen. (Wikipedia)
(s.auch Ernährungsplanung). (Gemeinde - Planung) (Geographie - Raumplanung)

Bei der Planung wird berücksichtigt, mit welchen Mitteln (Ressourcen) das Ziel erreicht werden kann, wie diese Mittel angewendet werden können, um das Ziel überhaupt zu erreichen (Vorgehensmodell), und wie man das Erreichte kontrollieren kann (Steuerung). Als Planungsergebnis erzeugen im Idealfall kurz-, mittel- oder langfristige Pläne Handlungssicherheit.

Das Planen ist eine kognitive Fähigkeit, es zeugt von Intelligenz; Nutzung (Lernen) von vorhandenen Informations- und Erfahrungsquellen (Daten für Taten); Fähigkeit etwas Vorauszusehen (Zukunft - Prognosen); Folgenabschätzung.
Planen zwingt, Zusammenhänge zu beachten - Modell-Zusammenhänge herzustellen - Prozesscharakter der Aufgaben; Planungsprozeß (Ablaufplan) - Entscheidungs-Zyklus - Einbeziehung der Betroffenen - Bürgerbeteiligung -   Ziel der Planung ist die aktive Mitgestaltung der Zukunft - Informationscharakter der Planung.
Planung hat  Früherkennungsfunktion - Wahrnehmung von Zielabweichungen; Schwachstellenerkennung; Orientierungs- und Koordinierungsfunktion; Moderationsfunktion: Auflösung von Verteilungs- und Interessenkonflikten.

Plan ist auch  eine zusammenfassende grafische Übersicht zu einem bestimmten Bereich - Bauplan, Stadtplan; (Landkarte)
Ernährungsstadtplan
Haushaltsplan; Wirtschaftsplan