Sie sind hier: Keller | Kartei | RFID

RFID - Radio Frequency Identification

(hier werden IT-Mikro-"Chips"-Etiketten entwickelt) - damit können die etikettierten Gegenstände mit Computern kommunizieren

(Nutzung in Bibliotheken usw)

Es kommt auch für Lebensmittel

(vernetzte Lebenswelten) - ubiquitious computing

 (link Wbciety - eLeben)

FAZ-Redakteur lässt sich RFID-chip in Hand einpflanzen / RFID-NFC (near field communication) (Selbstversuch) - FAZ 15.03.2016 -
"Implant Party" von Biohackern: Smarte Technologie in unserem Körper - link - 18.03.2016 - bei www.carta.info -  / Biohacking - Forschen in der Garage:  link bei www.planet-wissen.de
- Biohacking = Do-it-Yourself Biology = DIYbio -

Dossier: Body-Hacking: Bodyhacker -  Mit implantierter Technik zum Cyborg. Scinexx März 2018

Ferrari, L.M. et al. Ultraconformable Temporary Tattoo Electrodes for Electrophysiology.  Advanced Science doi.org/10.1002/advs.201700771 (03.01.2018) ⇔ link bei  www.scinexx.de 28.03.2018

Scientists develop tiny tooth-mounted sensors that can track what you eat. Tufts University Press Release 22.03.2018 ⇔ link bei www.gruenderszene.de 26.03.2018

Das Netz der Dinge - Vernetzungen mit RFID  -  http://www.dresdner-zukunftsforum.de/blog/webcasts/forum3-prof-wolfgang-wahlster/

Botthof, Alfons / Bovenschulte, Marc - Das "Internet der Dinge". Die Informatisierung der Arbeitswelt und des Alltags - Erläuterung einer neuen Basistechnologie. Reihe: Arbeitspapier, Globalisierung und Europäisierung, Nr. 176. Düsseldorf: 2009, 82 Seiten (Download)

Funkchips werden Arbeitsabläufe rationalisiert - RFID an Gegenständen – z.B. Werkteilen; ist eine "Rationalisierungstechnologie“ (z.B. Arbeitsplätze in Bibliotheken); im Gesundheitswesen zu erwarten. Telemedizinische Anwendungen werden die häusliche Pflege stärken. Patienten können über internetverbundene Geräte fernüberwacht werden und die Geräte ferngewartet werden. Notwendig dazu medizinischen Personal mit einer 24-Stunden-Einsatzbereitschaft ; im Warenlager geben RFIDs Informationen was mit Ware zu tun ist („Befehle an Beschäftigte; z.B. über Kopfhöher; Einblendung in seiner Brille / „Kommunikationshelm“ / Mitarbeiter-Kontrolle (früher „Akkord-Arbeits-Lohn“) Die Studie "Die Informatisierung der Arbeitswelt und des Alltags" im Internet:

http://www.boeckler.de/pdf/p_arbp_176.pdf

http://www.boeckler.de/show_product_hbs.html?productfile=HBS-004457.xml

 

 

 

Sarah Spiekermann - Verbraucher (Verbraucherschutz und Ängste)  /  RFID im LH-Handel /  Consumer Perception - RFID /
Network Skill Map/

To top