TYPO3 Musterprojekt - Saturday, 14. December 2019
Druckversion der Seite: Äquatorialguinea
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/http://agrarphilatelie.de/agrarphilatelie/aequatorialguinea.html

09/05/19

Thematische Briefmarken von Äquatorialguinea

Die Republik Äquatorialguinea ist ein Staat in Subsahara-Afrika. Der Festlandteil des Staates grenzt im Norden an Kamerun, im Süden und Osten an Gabun und im Westen an den Golf von Guinea. Der südlichste Teil des Staatsgebietes, die Insel Annobón, liegt 156 Kilometer südlich des Äquators, der Rest nördlich davon. Obwohl es der Name des Landes vermuten lässt, verläuft der Äquator nicht durch sein Staatsgebiet.
Äquatorialguinea war spanische Kolonie. Das Land ist reich an Erdölvorkommen; deren Einnahmen allerdings nur einer kleinen – politisch einflussreichen – Elite zugutekommen. Das statistische Pro-Kopf-Einkommen nähert sich dem europäischen Durchschnitt, trotzdem ist die Armutsquote hoch. Das Land bietet keine Rechtssicherheit.
Äquatorialguinea ist einer der kleinsten Staaten Afrikas, es hat eine Fläche von insgesamt 28.051 km²  und ca 1,2 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Malabo hat ca 300.000 Einwohner. Etwa 85% gehören zur Ethnie der Fang (Bantugruppe) und "dank" der spanischen Kolinisatoren sind 87% Katholiken.
Um 1500 nahm Portugal das heutige Äquatorialguinea unter dem Namen Fernando Póo in Besitz. 1778 trat Portugal die Kolonie an Spanien ab. Die Kolonie erlangte 1963 unter dem Namen Äquatorialguinea (spanisch Guinea Ecuatoria) innere Autonomie. Unabhängig wurde das Land am 12.10.1968.
Neben dem Erdöl sind der Export von tropischen Hölzern und von Kakao die wichtigsten Wirtschaftszweige. Darüber hinaus werden Landwirtschaft und Binnenfischerei, Seefischerei findet nicht statt.
Die Infrastruktur von  Äquatorialguinea ist sehr schlecht; es gibt keine Post, keine Straßennamen und keine Karten.

(wikipedia)

Zur Geschichte des Postwesens in Äquatorialguinea

Die ersten Briefmarken von Äquatorialguinea gab es mit der Unabhängigkeit 1968. Davor wurden verschiedene spanische Koloniemarken verwendet, von Fernando Poo, Rio Muni und Spanischh Guinea.  (wikipedia)

MiNr.1 (12.10.19689
bis MiNr.2179 (2017) Block 343

Zumindest zwischen 1972 und 1979/80 war Äquatorial-Guinea kein seriöses Sammelgebiet. (Küchler, R.: Äqautorial-Guinea hat viele Markengesichter. Nr12/1991, S.737-741; scan im Archiv)
Mounting Wallpaper – Stamps of Equatorial Guinea. link bei http://www.eworldstamps.com 2017

- Äquatorialguinea ist nicht in der WNS-Datenbank vertreten.
(bisher keine Postverwaltung im Internet identifiziert)

- Äquatorialguinea bei www.colnect.com -
- Equatorial Guinea bei www.stampsoftheworld.co.uk -
- Äquatorial Guinea bei www.stampworld.com -
- Equatorial Guinea bei www.stampdata.com -
- Äquatorial-Guinea bei www.delcampe.net -
- Equatorial Guinea bei www.freestampcatalogue.com  (Postbeeld)

in den Jahren 2018-2007 wurden nur jeweils vier Ausgaben

2014 (MiNr.2116-19) Internationales Jahr der landwirtschaftlichen Familienbetriebe.  Bäuerin, Kuhherde - Ziegenherde - Bäuerin in Getreidefeld - Ausbreiten von Getreidekörnern zum Trocknen
2012 (MiNr.2092-95) Gewürzpflanzen.  Aschantipfeffer (Piper guineense) -  Mohrenpfeffer (Xylopia aethiopica) - Ingwer (Zingiber officinale) - Chilischote (Capsicum frutescens)
14.08.2009 (MiNr.2045-48, Block 342) Heilpflanzen.  Trompetenglocke (Asystasia gangetica) - Gefiedertes Brutblatt (Bryophyllum pinnatum) - Pokastrauch (Solanum torvum) - Kerzenstrauch (Cassia alata)
27.02.2009 (MiNr.2037-40) 50 Jahre einstimmige Erklärung der Rechte des Kindes durch die UN-Generalversammlung. Kinder spielen,  Kind trinkt Milch
Dez 2008 (MiNr.2034-36)  Fauna und Flora.  Sitatunga (Tragelaphus spekii) -  Riesengranadilla (Passiflora quadrangularis) - Safubaum (Pachylobus edulis) -
21.09.2007 (MiNr.2020-23) Bäume und Sträucher. Rossela-Hanf (Hibiscus sabdariffa) - Afrikanischer Tulpenbaum (Spathodea  campanulata) - Kakaobaum (Theobroma cacao) -  Brotfruchtbaum (Artocarpus communis)
2006 - 5 Ausgaben
2005 - 6 Ausgaben
2004 - 4 Ausgaben
2003 - 10 Ausgaben
2002 - 3 Ausgaben
Okt 2002 (MiNr.1914-17) Heilpflanzen.  Harongabaum (Harungana madagascariensis) -  Caloncoba glauca -  Senna (Cassia occidentalis) -  Alstonia congensis
2001 4 Ausgaben
Juli 2001 (MiNr.1898-1901) Pilze aus aller Welt.  Fliegenpilz (Amanita muscaria) -  Kornblumenröhrling (Gyroporus cyanescens) -  Sandtrüffel (Terfezia arenaria) -  Battarrea stevenii
2000 - 1 Ausgabe
1999 - 7 Ausgaben
1998 - 2 Ausgaben
1997 - 4 Ausgaben
1997 (MiNr.1829-32, Block 328)  Jahrestage.  u.a. Jahr des Ochsens
1997 (MiNr.1833-36) Pilze -  Speisemorchel (Morchella esculenta) - Gemeiner Orangenbecherling (Aleuria aurantia) -  Sparassis Iaminosa - Pantherpilz (Amanita pantherina)
1996 - 5 Ausgaben
1995  - 5 Ausgaben
1995 (MiNr.1796-98) Haustiere - Hunde und Hausschwein
1994 - 5 Ausgaben
1993 - 5 Ausgaben
1992 - 5 Ausgaben
1992 (MiNr.1755-57) Pilze.  Termitomyces globulus - Termitomyces letestui - Termitomyces robustus
1992 (MiNr.1752-54, Block 323)  Naturschutz - Zügelliest (Halcyon malimbicus), Stelzenläufer (Himantopus himantopus) -  Riesenturako (Corythaeola cristata), Graupapagei (Psittacus erithacus)
1991 - 5 Ausgaben
1990 - 5 Ausgaben
1989 - 4 Ausgaben
1988 - 4 Ausgaben
1988 (MiNr.1693-95)  Natur und Umwelt. Mann klettert Palme empor - Frau mit Fischen -  Mann fällt Baum
1987 - 4 Ausgaben
03.04.1987 (MiNr.1684-86) Kampf gegen den Hunger Huhn, Küken, Ei, Münzen
1986 - 4 Ausgabe
1985 - 4 Ausgaben
17.09.1985 (MiNr.1668-71) Naturschutz.  Krabbe, Schnecke - Schmetterlinge, Bienen, Vögel -  Blumen -  Pflanzenschutz am Kakaobaum
1984 - 4 Ausgaben
16.10.1984 (MiNr.1650-51) Welternährungstag - Papaya - Aronstabgewächs
01.05.1984 (MiNr.1648-49) Fischerei.  Walfang vor Annobon -  Schildkrötenfang, Rio Muni
1983 - 6 Ausgaben
08.10.1983 (MiNr.1642-43)   Freimarken: Pflanzen -  Bananenstaude - Wald
1982 - 3 Ausgaben
1981 - 2 Ausgaben
1980 - 2 Ausgaben
1979 - 23 Ausgaben - u.a. Tropenfische, Rosen
 (MiNr.1606-07) Jahr der Versuche in der Landwirtschaft.  (Hände schützen pflanzen)
1978 - 21 Ausgaben
1977 - 20 Ausgaben
1976 - 33 Ausgaben
1975 - 27 Ausgaben u.a. Stierkampf
1974 - 27 Ausgaben u.a. Wilder Westen (USA)
1973 - 20 Ausgaben
1972 - 34 Ausgaben (sehr viel Olympiade München)
1971 - 2 Ausgaben (Unabhängigkeit) (MiNr.11f)
 12.10.1968 (MiNr.1-3) Zusammenschluss von Fernando Póo und Río Muni zur Republik Äquatorialguinea. Handschlag über Olivenzweig

 

 

www.birdtheme.org/country/equatgui.html

 

www.meloteca.com/philately-music-stamps-africa-equatorial-guinea.html