TYPO3 Musterprojekt - Thursday, 12. December 2019
Druckversion der Seite: Vitamin A (Retinol)
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsforschungsraum/lebensmittel/lebensmittel-inhaltstoffe/naehrstoffe/vitamin-a-retinol.html

02/19/17

Vitamin A - Retinol / Provitamin A - Carotin

Als Vitamin A werden alle Verbindungen gezählt, die Vitamin A-Wirkubg zeigen. Das ist hauptsächlich Retinol (und Retinyl-Fettsäureester), Retinal, Retinsäure und Retinoide. Carotinoide können in Vitamin A umgewandelt werden (= Provitamin A). Die Internationale Einheit (I.E.) für Vitamin A ist 0,3μg Retinol.
Die Vitamin A Verbindungen sind fettlöslich.

(link zu Augen- Sehen)

Die Nährstoff- und Energieaufnahmen in Deutschland - in NVS II - Kap. 5.6.1. - Vitamin A (S.108)

DGE - Referenzwerte - Vitamin A/ß-Karotin -
- FSA (Great Britain) - Vitamin A Report

- WHO DataBase on Vitamin A deficiency (link)
- Vitamin A Factsheet for Health Professional der NIH (link)

- USDA - Database on Vitamin A - HANES Resultate

Biochemische Indikatoren --

- Vitamin A - Carotenoids - Micronutrient Information Center der Oregon State University
- Vitamin A (Retinol) - University of Maryland Medical Center
- Universität Hohenheim - link - zu einer Vitamin A-Vorlesung

Vitamin A Mangel (ist auch multifactoriell - socio-ecological model - Underwood)

WHO Bericht zum Vitamin A Mangel in der Welt

Übersicht - Verwendung von Vitaminen in Lebensmitteln - Toxikologische und ernährungsphysiologische Aspekte - BfR-Publikation: -Wissenschaft 03/2004)
Mindestbedarf + Höchstmengen an  Vitamin A + ß-Karotin; Vitamin D, Vitamin E; Vit K; Vit B1; Vit B2; Niacin; Vit B6, Folsäure, Pantothensäure; Biotin, Vit B12; Vit C (241S)

Jeliffe-Buch (direkte Informationen, indirektes; ökologisches Umfeld) (S.205 - Vitamin A)

Bezug von Vitamin A zu folgenden Funktionen (Food label - "health Claims") (EFSA)  (EU-Register)
- Bone growth and development of teeth
- Cell differentiation including immune system
- Structure and function of the skin and mucous membranes (such as in the lung, intestines, nose, eyes and female reproductive tract
- Vision
- Bone/Teeth/Hair/Skin and Nail health
- Beta carotene and Antioxidants and aging

Kim, J. et al.: Association of Vitamin A Intake With Cutaneous Squamous Cell Carcinoma Risk in the United States. JAMA Dermatol. doi:10.1001/jamadermatol.2019.1937 (31.07.2019) ⇔ link bei www.eurekalert.org 31.07.2019

Vitamin A Mangel führt zur Blindheit;  in den 1970iger Jahren - ca 13.000 Kinder erblinden jährlich in Indien durch Vitamin A-Mangel ( dgk Nr.5_1985; World Rev Nutr. Diet. Vol31_1978)
- Initiative "Sight and Life" - www.sightandlife.org
Hidden Hunger

The Micronutrient Forum is the successor to the International Vitamin A Consultative Group (IVACG) and the International Nutritional Anemia Consultative Group (INACG), which were both founded in 1975 by the United States Agency for International Development (USAID). The Micronutrient Forum, which replaces IVACG and INACG, focuses on the micronutrient deficiencies of public health significance, particularly vitamin A, iron, folate, iodine, and zinc.

Kritik und Diskussion über allgemeine Vitamin A Supplementation  ⇒⇒ World Nutrition January-March 2016, 7, 1-3, 135-141

Eldmadfa/Leitzmann - Ernährung des Menschen - Ulmer, Stuttgart
- Present Knowledge of Nutrition. ILSI, 1990 (6.Aufl) ( 9.Auflage, 2009)

- Link zur Literaturliste -

 "beta-Carotin ist als Quelle für Vitamin A unerlässlich"  Unzureichender Vitamin-A-Spiegel hat Konsequenzen für die Gesundheit/ Mediziner diskutieren Folgen an der Universität Hohenheim   (weitere Infos)
Die Versorgung der deutschen Bevölkerung mit Vitamin A ist teilweise unzureichend. beta-Carotin-reiche Lebensmittel alleine genügen nicht, um die wünschenswerte tägliche Vitamin- A-Zufuhr sicher zu stellen. Diesen Schluss zog Ernährungsmediziner Prof. Dr. med. Hans K. Biesalski als Gastgeber des 2. Hohenheimer Ernährungsgespräches aus den Erhebungen der Nationalen Verzehrsstudie. Betroffen seien vor allem Schulkinder und Senioren über 60. Abhilfe schaffe am ehesten eine gemüsebetonte Mischkost, die aber auch Fleisch und tierische Produkte enthalte. Besonders ergiebige Vitamin-A-Quellen seien Leber, fetter Fisch und Butter, Käse, oder Eier. Wertvolles beta-Carotin lieferten Karotten als Saft oder Kochgemüse, Mangos und jede Art gelbes und tiefgrünes Gemüse. Von beta-Carotin (Anm: in Lebensmitteln), so das allgemeine Fazit, geht keine Gefahr aus. Gefährlich ist viel mehr, wenn man zu wenig davon hat. Weitere Aussage: "jüngsten Auswertungen der Bundesanstalt für Fleisch zeigten, dass in den Innereien so gut wie keine Schadstoffe mehr enthalten seien" (!! ??).

Stuetz, W. et al.: Plasma Carotenoids, Tocopherols, and Retinol in the Age-Stratified (35–74 Years) General Population: A Cross-Sectional Study in Six European Countries. Nutrients 2016, 8(10), 614; doi:10.3390/nu8100614 -

Amisten, S. et al.: Anti-diabetic action of all-trans retinoic acid and the orphan G protein coupled receptor GPRC5C in pancreatic β-cells. Endocrine Journal 64(3): 325-38 (2017) ⇔ The role of vitamin A in diabetes. link bei www.eurekalert.org 06.2017

- Too much vitamin A may increase risk of bone fractures.   link bei www.eurekalert.org 08.10.2018

To top