TYPO3 Musterprojekt - Tuesday, 20. August 2019
Druckversion der Seite: Chilisaucen
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsforschungsraum/lebensmittel/lebensmittel/18-gewuerze/wuerzsaucen/chilisaucen.html

01/10/14

Chilisaucen

Eine Chilisauce ist eine scharfe Würzsauce, die aus Chilischoten und anderen Zutaten wie beispielsweise unterschiedlichen Obst- und Gemüsefrüchten, Essig und Gewürzen hergestellt wird. Neben der Veränderung des Schärfegrads wird Chilisauce auch zur Veränderung des eigentlichen Geschmacks eines Gerichts verwendet.
Die Herstellung von Chilisaucen kann durch Kochen, Fermentation, aber auch durch Verwendung von ausschließlich rohen Zutaten erfolgen. Chilisaucen werden dabei, in Abhängigkeit zur verwendeten Chilisorte und der Art des Herstellungsprozesses, in unterschiedliche Schärfegrade und Konsistenzen eingeteilt.

(wikipedia)

Es gibt viele traditionelle (und kommerzielle) Varianten

Salsa (Mexiko)
Mole (Mexiko)

Ajvar (Südosteuropa)
Harissa (Südosteuropa)

Sriracha (Thailand)
Als Sriracha-Sauce bezeichnet man allgemein eine (mehr oder minder) scharfe Chilisauce, die nach der Küstenstadt Si Racha in Thailand benannt ist. Dort wurde sie als Erstes produziert und in lokalen Fischrestaurants verwendet. Die Sauce wird typischerweise aus Chilischoten, Essig, Knoblauch, Zucker und Speisesalz hergestellt.
Die populäreren Sriracha-Saucen, welche vor allem von Huy Fong Foods in den Vereinigten Staaten von Amerika und Vietnam hergestellt werden und in den USA weit verbreitet ist, weichen von der ursprünglichen, namensgebenden Sauce ab. Die Sauce wird häufig als Dip verwendet, speziell für Meeresfrüchte. Durch die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten als scharfe Sauce taucht die Sriracha-Sauce in verschiedenen Küchen auf, so zum Beispiel als Gewürz in asiatischen Suppen oder anstelle von Ketchup zu Pommes frites. Auch zu Döner Kebap und zu gebratenen Nudelgerichten wird die Sauce zunehmend verwendet. 
(wikipedia) (Huy Fong Foods)
(daily infographic 2013_01_09)

 

 

Tabasco-Sauce (kommerziell)

To top