TYPO3 Musterprojekt - Friday, 23. August 2019
Druckversion der Seite: Muttermilch-Ersatz-Lebensmittel
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsforschungsraum/lebensmittel/lebensmittel/lebensmittelgruppen-funktion/kinderlebensmittel/muttermilch-ersatz-lebensmittel.html

Muttermilch-Ersatz-Lebensmittel

Muttermilch ist die natürlichste und beste Ernährung für das Baby (Infant). Daher empfiehlt die WHO und viele Nationale Stillkommission das Baby in den ersten 6 Lebensmonaten voll zu stillen. Wenn das Stillen aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, ist Säuglingsanfangsnahrung die einzige Alternative. In ihrer Zusammensetzung orientiert sie sich an ihrem natürlichen Vorbild Muttermilch, erreicht diese jedoch (bisher) nicht.

Nach den neuesten Empfehlungen sollte mit Folge- (bzw. Abstillnahrung) (weaning periode) erst nach dem 6.Lebensmonat zugefüttert werden. (Problembereich - Marketing für Infant Formulas - falsche Anwendung - verdünnt und unhygienisch - "Flaschenkinder" sterben zu früh (Film von Peter Krieg; Aktionen "Nestle tötet Babys" / Aktionen www.ibfan.org  (Intermational Baby Food Action Network) (commerciogenic)

WHO Resolution (WHA71,9 - 26.05.2018) zu "Infant and Young Child Feeding" (link) ⇔ "Opposition to Breast-Feeding Resolution by U.S. Stuns World Health Officials"  New York Times  08.07.2018 / "USA: Kampf gegen die Muttermilch."  Südd Ztg 09.07.2018

(Studie-Gutachten für FSA in England - Wirkung von Einschränkung der Werbung - ) (März 2010)

Es gibt viele verschiedene Säuglingsanfangsnahrungen (Infant-Formula) (Bottle-Feeding)

Säuglingsmilchnahrung 1
Säuglingsmilch 1
Anfangsmilch 1
Anfangsnahrung 1
Anfangsmilch PRE
Dauermilch 1
Anfangsmilchnahrung Pre

sowie Folgenahrungen:
Folgenahrung 2 - Folgenahrung 3 - Folgemilch 2 - Folgemilch 3
PRE-HA
H. A. Start Pre - HA 1-3 - H. A. Nahrung 1-3

Wichtig dabei ist die Vermeidung von Kontaminanten ("saubere Lebensmittel") und sauberes Wasser; unterliegt den strengeren Richtlinien für diätetische Lebensmittel.  (WHO-Water)

"Referenz-Stelle in Deutschland ist das FKE -  Stellungsnahmen-Liste - http://www.fke-do.de/content.php?seite=seiten/inhalt.php&details=465

Informationssammlung (OLT)

Diätverband http://www.diaetverband.de : http://www.BabynahrungInfo.de

WHO - http://www.who.int/nutrition/publications/infantfeeding/en/index.html - http://www.who.int/nutrition/publications/infantfeeding/9789241597494.pdf - http://www.who.int/water_sanitation_health/gdwqrevision/infantform/en/index.html

Empfehlungen der American Dietetic Association (Teil 1/ Teil 2)

http://www.fda.gov/fdac/features/596_baby.html

http://www.answers.com/topic/infant-formula

http://en.wikipedia.org/wiki/Infant_formula

Wikipedia - Baby Nahrung / Baby Food

http://en.wikipedia.org/wiki/Infant_formula

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2006:401:0001:0033:DE:PDF

http://www.mayoclinic.com/health/breast-feeding/FL00133

Aktionsgruppen für Stillen gegen Milchersatznahrungsmittel; z.B. in
Kanada - http://infactcanada.ca

Petition: Gegen Profitgier, für Kinderleben! "Jedes Jahr werden in Ländern des globalen Südens 800.000 Kinderleben durch aggressives Marketing für Muttermilchersatzprodukten gefährdet. Nestlé, Danone, FrieslandCampina, KraftHeinz, Abbott und Reckitt Benckiser halten sich nicht an den längst verabschiedeten WHO-Milchkodex, der unlautere Verkaufs- und Vermarktungsmethoden, falsche Gesundheitsversprechungen und irreführende Kennzeichnungen auf Produkten untersagt".  link bei www.aktiongegendenhunger.de (Juni 2018) - Petition der Wodhe. TAZ 23.06.2018
Victora, C.G. et al. (Breastfeeding Series Group): Breastfeeding in the 21st century: epidemiology, mechanisms, and lifelong effect.  Lancet doi.org/10.1016/S0140-6736(15)01024-7 (30.01.2016)

zeithistorisch (1974) auch Aktionen wie "Nestlé tötet Babys" -

Babymilch im Test - Test Juli 2016 - (ref. Spiegel 23.06.2016)
Muttermilchersatz - Ökotest, Feb 2015
Babynahrung/Anfangsnahrung - Ökotest, Juni 2015