TYPO3 Musterprojekt - Saturday, 19. October 2019
Druckversion der Seite: Transportwege
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsforschungsraum/lebensmittel/lebensmittel/verteilung-lebensmittelhandel/transportwege.html

Transportwege für Nahrung (siehe auch food miles)

Beim Überwindung des Raumes gilt wie bei allen menschlichen Fähigkeiten; dass sich Gehen und Tragen in gleicher Stufen-Abfolge entwickelt hat. Es wurden immer mehr Mittel eingesetzt - Tragetiere ("Lastesel"); Fahrzeuge (das Rad; Karren, Auto usw). Die Transportbehältnisse - von der Tragetasche bis hin zum Container. Der Transport ist hoch organisiert (Taylorismus) (Transportketten) (Logistik) und standardisiert (Normen; Fordismus)

http://www.tis-gdv.de/tis/ware/inhaltx.htm

link Verpacksgröße - kleine Teile - Paletten - Container) - Container – „Bauklotz des globalen Village“ – Handel/Transport-Revolution

TEU - Einheitsmaß – Twenty Foot Equivalent Unit (m) / Bild mit Container Schiffen; > 10.000 TEU´s pro Schiff sind heute möglich (db-mobil Jan 2009, S. 43

(Container-Mengen - Hamburger Hafen - Bilder)

 Transportwege zwischen Produktionsorten hin zum Verbraucher  - (Nahrungskette)  (siehe auch LCA - Ökobilanz)

Bekannt wurde dieses Thema durch die meist zitierteste Diplomarbeit (Uni Dortmund)  in Deutschland von Stefanie Böge - aus dem Jahre 1992  "Die Auswirkungen des Straßengüterverkehrs auf den Raum - Erfassung und Bewertung von Transportvorgängen in einem Produktlebenszyklus" am Beispiel von Milchprodukten ("Der Weg eines Erdbeerjoghurts")

Personen:

Böge, S

Hoffmann, I - Ernährungsökologie  -  Transport

Schlich, E

 

 Neues - Hinweis auf Fruit-Logistica - www.fruitlogistica.de /

Mehr Nachhaltigkeit im Obst- und Gemüsehandel
o Analyse der Ökoeffizienz von Äpfeln aus Deutschland, Italien, Neuseeland, Chile und Argentinien
o Ertrag, Transport und Kühlung sind wichtigste Kriterien
o BASF Crop Protection auf der Fruit Logistica vom 4. bis zum 6. Februar 2009 in Berlin http://www.food-monitor.de/2009/01/b asf-oekoeffizienz-analyse/

Kontamination - unbeabsichtigte Verunreingungen - z.B. entlang der Nahrungsketten

Berichte der EFSA - Kontaminationen von Fett während des Transports (Bericht)  (Bericht B) (2009)

 Ralf Roth, Karl Schlögl (hrg) - Neue Wege in ein neues Europa- Geschichte und Verkehr im 20.Jahrhundert. Campus, 2009

Zeitgeschichtlich:Peisker, K. (Bundesbahnrat, Kassel): Die Deutsche Bundesbahn im Dienste der Ernährung.Ernährungsumschau Heft 5, S.102-104 (1955)Transportleistungen - für die Landwirte (Betriebsmittel, Düngemittel u.a.) und für den Verbraucher - saisonale Transportspitzen (Erntezeiten, z.B: Zuckerrüben; Kartoffeln); spezielle Transportmittel für Milch, Obst, Gemüse usww.