TYPO3 Musterprojekt - Tuesday, 23. July 2019
Druckversion der Seite: Großforschungseinrichtungen
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/grundsaetze/inhalts-elemente/wissenschaft/forschungsstruktur/grossforschungseinrichtungen.html

Großforschungsorganisationnen in Deutschland sind
-  die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. (auch Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren) ist die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. http://www.helmholtz.de/ --  http://de.wikipedia.org/wiki/Helmholtz-Gemeinschaft_Deutscher_Forschungszentren  - Es handelt sich um einen Mitgliedsverbund aus 16 unabhängigen naturwissenschaftlich-technisch und biologisch-medizinisch ausgerichteten Forschungszentren mit zusammen ca. 30.000 Beschäftigten und einem jährlichen Budget von etwa 3 Mrd.€ (2010).

- MPG - Max Planck Gesellschaftwww.mpg.de - http://de.wikipedia.org/wiki/Max-Planck-Gesellschaft 

Am 11.1.11 - 100 Jahre - neuer Internetauftritt.
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte - darunter auch Geschichte der Vorläufer-Organisation - Kaiser-Wilhelminstitut -
Geschichte - Heinrich Kraut / Dortmund (im Dritten Reich)
http://de.wikipedia.org/wiki/Max-Planck-Gesellschaft

- Die Fraunhofer-Gesellschaft - http://www.fraunhofer.de/ -- http://de.wikipedia.org/wiki/Fraunhofer-Gesellschaft

Die Leibniz-Gemeinschaft - http://www.leibniz-gemeinschaft.de / http://de.wikipedia.org/wiki/Leibniz-Gemeinschaft

Die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen (teilweise auch Allianz der Wissenschaftsorganisationen) ist ein formloser Verbund einiger deutscher Wissenschaftsorganisationen. - http://www.wissenschaftsrat.de/zusammenarbeit-kontakte/allianz-der-wiss-organisationen/

Mitglieder sind 
* die Alexander von Humboldt-Stiftung,
* die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
* der Deutsche Akademische Austauschdienst,
* die Deutsche Forschungsgemeinschaft,
* die Fraunhofer-Gesellschaft,
* die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren sowie
* die Hochschulrektorenkonferenz,
* die Leibniz-Gemeinschaft ("blaue Liste"),
* die Max-Planck-Gesellschaft und
* der Wissenschaftsrat.

In keiner dieser Großforschungseinrichtungen ist die Ernährung als Forschungsgebiet angemessen an ihrem Anteil im Leben der Menschen (Gesellschaft) (z.B. die Kosten für Ernährung und für Fehlermährung).
(Anm - zu den einzelnen Einrichtungen können entsprechende Informationen zusammengestellt werden)