TYPO3 Musterprojekt - Monday, 24. June 2019
Druckversion der Seite: Boomtown Jazzfestival
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/jazz-archiv-stuttgart/jazz-festivals-reihen/boomtown-jazzfestival.html

Stuttgart hat einen neuen musikalischen Frühjahrshöhepunkt: das boomtown jazzfestival. Mit sieben von zehn ausverkauften Konzerten und einer Reihe großartiger Auftritte deutscher und internationaler Künstler wurde der Große Saal des Gustav-Siegle-Hauses für die Popularmusik wieder entdeckt – und mit der zweiten Bühne des Festivals, dem BIX Jazzclub, harmonisch verbunden. Zu den Glanzlichtern gehörten zweifellos die Konzerte der norwegischen Kultband e.s.t., des französischen Ausnahme-Percussionisten Manu Katché und des britischen Popavantgardisten Joe Jackson. Wolfgang Dauners Zusammenspiel mit dem Violinisten Jean-Luc Ponty, wie auch die Show der zwischen Jazz und Beat changierenden Formation Beady Belle polarisierten und gaben dem Festival außergewöhnliche Impulse. Jazz ist kreativ, Jazz ist vielseitig, jung und hat Tradition. Das war und ist das Motto des boomtown. Selten hat man bei einem Festival eine solch breite Altersstruktur unter den Besuchern erlebt. Darüber sind wir als Veranstalter sehr froh und nehmen den diesjährigen Erfolg des ohne kommunale Fördermittel auskommenden Festivals als Ansporn mit in die Planung für 2009 – denn das boomtown wird auch künftig den Kulturkalender Stuttgarts bereichern. Wir danken Ihnen für den Besuch des boomtown jazzfestivals stuttgart 2008 – und für Ihr Interesse an dieser Homepage.

 

www.boomtown-festival.de/home.html

Der Spieltermin für das Frühjahr 2009 wird in Kürze bekannt gegeben

 

Es gibt zum Event 2008 ein attraktiv bebildertes "lookbook 2008" (ist eine PR-Broschüre), darin wird an den Unfalltod (14.6.08) von Esbjörn Svensson erinnert - http://de.wikipedia.org/wiki/Esbj%C3%B6rn_Svensson