TYPO3 Musterprojekt - Wednesday, 19. June 2019
Druckversion der Seite: Biomasse - Rohstoffe
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/keller/kartei/biomasse-rohstoffe/

Leben der Erde beruht auf Sonnenenergie, die aus "toter Materie", wie Mineralien und Wasser mittels Photosynthese (autotrophen Organismen) lebendes, organisches Material erzeugt. Das wird von anderen Lebewesen genutzt, und auch vom Menschen, der daraus die Stoffe für das Leben erzeugt, es sind neben den Lebensmittel; auch solche Produkte die für die Erfüllung der anderen Bedürfnisse benötigt werden (nachwachsende Rohstoffe), wie zur Mobilität (z.B. die Treibstoffe fürs Auto und die Flugzeuge), zur Kommunikation und Produktionsmittel zur Erstellung all dessen was wir im "Supermarkt" finden. (siehe auch - Ökobilanz, Produktlinienanalyse)

Der Planet Erde produziert eine bestimmte Menge an Biomasse für Alle (s. OLT 94 61) (nicht nur Menschen); vor der Industrialisierung (vor 1800) wurde mehr erzeugt und weniger verbraucht. Über Millionenjahren wurden "Biomassen-Sparkonten" angelegt, die jetzt "geplündert" werden. Wir sind noch weit weg von einer nachhaltigen Erzeugung (auch unserer Lebensmittel), dafür müsste nicht mehr an Biomasse verbraucht werden, wie erzeugt wird,

Ein Teil der Biomasse muss für Grundbedürfnis Lebensmittel reserviert bleiben (ca 20% Anteil - Ziel - Primär + Sekundär Energie), doch die Mittel zum Essen, stehen in Konkurrenz zu anderen Bedürfnisse (Reiche können teuere Lebensmittel und hohe Benzinpreise bezahlen; es gibt aber zunehmend mehr Arme - dies gilt nun wieder auch für Deutschland.

(wird durch Literatur - und weitere Untergliederung erweitert)

Aktuelle Meldungen :
Bar-On, Y.M. et al.: The biomass distribution on Earth.  Proc Nat Acad Sci doi.org/10.1073/pnas.1711842115 2018 (21.05.2018)
- Humans just 0.01% of all life but have destroyed 83% of wild mammals.  The Guardian 21.05.2018

Walpole, S.C. et al.: The weight of nations. An estimation of adult biomass. BMC Public Health, 12:439 (2012) 

Biomasse auf der Erde: 3500 Milliarden Tonnen (3,5 · 1012 Tonnen) Das entspricht weniger als einem Milliardstel der Erdmasse. Als Biomasse bezeichnet man die Masse aller Lebewesen, aller abgestorbenen Organismen und der organischen Stoffwechselprodukte, soweit sie nicht über geologische Prozesse verändert wurden. Kohlevorkommen, Erdölvorkommen und Erdgasvorkommen werden also nicht dazu gerechnet. Diese Vorkommen werden manchmal auch als fossile Biomasse bezeichnet.
Alle Lebewesen auf der Erde kommen auf eine Masse von etwa 1800 Milliarden Tonnen (Anzahl der Lebewesen: 1 Quintillion oder 1030). Das ist etwa die Hälfte der Biomasse. (Website von Werner Brefeld)

(13.3.08)
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,540848,00.html

http://www.sciencemag.org/cgi/content/abstract/1151861