TYPO3 Musterprojekt - Saturday, 28. March 2020
Druckversion der Seite: Euphemismus - Beschönigung
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/keller/kartei/euphemismus-beschoenigung/

Ein Euphemismus (latinisierte Form von altgriechisch εὐφημία euphÄ“mía ‚Worte von guter Vorbedeutung‘; letztlich zurückgehend auf εὖ eu ‚gut‘ und φημί phÄ“mí ‚ich sage‘), auch: Glimpfwort, Beschönigung, Hehlwort, Hüllwort oder Verbrämung, ist ein sprachlicher Ausdruck, der eine Person, eine Personengruppe, einen Gegenstand oder einen Sachverhalt beschönigend, mildernd oder in verschleiernder Absicht benennt.
Das semantische Gegenstück zum Euphemismus ist der Dysphemismus (Kakophemismus). Dieser wertet das Bezeichnete ab und versieht es mit negativen Konnotationen.

- Gewinnwarnung
- Schwarze Null (link beim Bundestag) - Website der CDU - www.die-schwarze-null.de 

- Habseligkeit -

 

Beispiele - Lebensmittelbezeichnungen:
Fertiggerichte/-speisen   ⇒ 5-Minuten-Terrine - Plastikbehältnis wird Terrine genannt
Milchschnitte (wikipedia)

(⇒⇒ Wortspiele)