TYPO3 Musterprojekt - Thursday, 21. October 2021
Druckversion der Seite: Exposome
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/keller/kartei/exposome.html

10/31/19

Exposom - engl. Exposome

Unter dem Exposom versteht man die Gesamtheit aller nicht-genetischen, endogenen wie exogenen Umwelteinflüsse, denen ein Individuum lebenslang ausgesetzt ist. Im Verständnis der Ätiologie von humanen, stets ein Subjekt (be)treffenden Erkrankungen überwindet die Berücksichtigung des Exposoms ein einseitig genetisches Ursachenverständnis. Der ursprünglich englische Begriff Exposome ist ein Kofferwort bestehend aus Exposure und Genome und wurde 2005 von Chris Wild, dem Direktor der Internationalen Agentur für Krebsforschung in einem Paper veröffentlicht.
Die Einflüsse auf das Genom sind drei Bereichen zu zuordnen:
- a general external environment including the urban environment, education, climate factors, social capital, stress,
- a specific external environment with specific contaminants, radiation, infections, lifestyle factors (e.g. tobacco, alcohol), diet, physical activity, etc.
- an internal environment to include internal biological factors such as metabolic factors, hormones, gut microflora, inflammation, oxidative stress.
(Garry W Miller: The Exposome. A Primer. Academic Press, 2013)

 

Informationen:

- Wikipedia - engl - Exposome -

Exposome - link bei www.worldwidewords.org -