TYPO3 Musterprojekt - Tuesday, 17. September 2019
Druckversion der Seite: Integration
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/keller/kartei/integration/

Der Begriff Integration (die, von lateinisch integrare, wiederherstellen; deutsch Herstellung eines Ganzen) (wikipedia) (Begriffe-Übersicht) bezeichnet u.a.
- das Zusammenführen von Wissen und Erkenntnissen (Interdisziplinäre Wissenschaften)
- regionale Integration bzw. wirtschafltiche Integration - das politische (wirtschaftliche) Zusammenwachsen von Regionen, Ländern
- gesellschaftliche, soziale Integration; Einbezug von Fremden (Migranten, Aussenseitern, u.a.) in die Gemeinschaft; soziale Arbeit; schulische Integration
- integrative Therapie,  Synthese verschiedener Heilverfahren und Lehrmeinungen zu ganzheitlichen Verfahrens- und Therapieweisen
- Integration  in der Technik: die Zusammensetzung von Modulen oder Baugruppen; in der Software - Einbindung verschiedener Quellen in ein führendes System
 -  Integralrechnung in der Mathematik 

 

Pohl, C.: Wissensintegration: Wissen in Beziehung setzen. S.128-133 in Hoffmann, I., Schneider, K., Leitzmann, C (Hrsg). Ernährungsökologie -komplexen Herausforderungen integrativ begegnen. oekom-verlag, München
z.B. Zusammenführen von Einzel(disziplinäres)Wissen in interdisziplinärer Zusammenarbeit - Bearbeitung von komplexen Probleme - durch
- gegenseitiges Verstehen (Diskussionsrunden, "Workshops"usw.)
- entsprechende theoretische Konzepte (Modelle)