TYPO3 Musterprojekt - Wednesday, 17. July 2019
Druckversion der Seite: Schul-Setting
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/public-health-nutrition/nutrition-planning-ernaehrungsprogramme/nutrition-programs/schul-setting.html

Die Schule ist ein Ort an dem bedingt durch Schulpflicht alle Menschen im Laufe ihres Lebens anzutreffen sind. Beginnend in der Grundschule gibt es viele Möglichkeiten während der Schulzeit Ernährungsprogramme durchzuführen. Diese sollten ganzheitlich sein, das heist Theorie und Praxis sind zu verbinden (Kochen, Schulgarten), als auch die Betrachtung der Ernährung unter biopsychosziokulturellen Zusammenhängen.

Es gibt dazu viele gute Ansätze (auch einige Projekte), doch noch zu wenig flächendeckende Programme.

Kontakte: Prof. Dr. Ines Heindl, Flensburg - http://www.uni-flensburg.de/ihl/heindl.html  

Prof. Dr. Barbara Methfessel, Heidelberg  http://www.ph-heidelberg.de/org/gesundheit/barbara_methfessel.html 

Ressourcenorientierte Bidlungsarbeit in der (Schul)Küche - www.learning-kitchen.net  ( Bericht im IAKE Mitteilungen Heft 17_2009, S. 54)  /  www.muendig.at 

Küche als Lernort für naturwissenschaftliche Erfahrungen (MLR-BW - link) (Handbuch - link - download)
Schulische Ernährungsbildung - eine Investition für die Zukunft.  DGE-BW-Ernährungsfachtung, 23.10.2015 - Download - Abstractband

Projekt REVIS. -- http://www.evb-online.de/ 

Chap.4 Food Environments - Part E-2.29 (Schools) bei US Dietary Guidelines 2015

Forderungen nach eigenem Schulfach Ernährung - z.B. link bei www.eat-drink-think.de 12.11.2018

Zwischen Unterricht und Pausenhof: Schule als perfekter Raum für die Ernährungsbildung. BZfE News 14.11.2018 -

Bildungsangebote: Arbeitsmaterialien: link bei www.ernaehrung-bw.de  -

Bericht des World Food Programs (link) download Report: State of the Schoolfeeding worldwide 2013
http://www.wfp.org/content/state-school-feeding-worldwide-2013
(aid-aktuell 2.10.13)

www.vernetzungsstellen-schulverpflegung.de

aid-Heft "Wegweiser Schulverpflegung - Essen in Schule und Kita", Bestell-Nr. 1587, 4,50 EUR, www.aid-medienshop.de 

Bayerischen Leitlinien Schulverpflegung - www.ernaehrung.bayern.de - download -

- Essen und Trinken in Kita und Schule: Nationales Qualitätszentrum jetzt online. (www.nqz.de ) BZfE News 06.12.2017
- "Studie zu Kosten- und Preisstrukturen in der Schulverpflegung (KuPS-Studie)" link bei www.in-form.de - Download der Studie (Erste Ergebnisse, Nov 2018) - (ref. Spiegel + Stuttgarter Zeitung 06.11.2018)
- Verpflegung in Schulen. Ergebnisse einer bundesweiten Studie. link bei www.in-form.de Jan. 2016

- Leitfaden Klimagesunde Ernährung  - link bei www.mehrwert.nrw 2018 (www.Verbraucherzentrale.NRW )

- Abfallarme Schulverpflegung! Aber wie?  link bei www.refowas.de

BzGA - Broschüren - Publikationen
z.B. BZGA - Expertenkonses - Qualitätskriterien für Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Primärprävention bei Kindern und Jugendlichen (Band 13 BZgA, 2010)  

Traditionell verbreitet sind im Schulsetting - Projektwochen, Aktionstage - und andere isolierte Maßnahmen - wie Pausenapfel oder Schulmilchaktionen, Die bisherigen (nationalen und internationalen) Erfahrungen zeigen, dass solche Aktionen in ihrer Wirkung "verpuffen", wenn sie nicht in Ernährungsprogramme konzeptionell eingebaut sind. Nichtsdestotrotz gibt es solche Maßnahmen,  selbst auf hoher Ebene (politisch, materiell) heute noch, wie z.B. die Schulmilchaktion in NRW - siehe Pressemeldung (5.4.2008)
http://www.bmelv.de/cln_045/nn_752314/DE/12-Presse/Pressemitteilungen/2008/051-Schulmilch.html__nnn=true.

Andererseits sind klagen darüber zu lesen, dass es für Schulspeisung (an Ganztagsschulen) nicht genug Geld gibt. 

- Online-Portal www.whatseat.de - Übersicht über hochwertige Convenience-Produkte für die Schulverpflegung. mit Markenzeichen whatsEAT (wissenschaftliches Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik (ZCMK) der Hochschule Fulda. idw-Pressemitteilung 26.02.2018

INFORM Bundeskongress: "Schulverpflegung 2014" (Berlin - 25.11.2014) (link) - www.bundeskongress-schulverpflegung.de - dazu Pressemeldung des BMEL "Von delikat bis Ätzspinat" (link 25.11.2014) und Studie der FH Hamburg (download)   (Presse: "Zu viel Fleisch, zu wenig Fisch" Morgenpost, Berlin, 25.11.2014)
- 11.Kongress 10.11.2017 in Berlin (link) (www.dnsv.eu = www.schulverpflegungev.de )

Auftaktstagung - Aktionsplan 2018 (in Baden-Württemberg)  (MLR_BW) http://www.landwirtschaft-bw.info/servlet/PB/menu/1228955/index.htm 

Projekt "Gutes Essen macht Schule" - link bei www.agrarkoordination.de / Beilage in der TAZ 27.04.2018

Bereich Schule (Vortrag Methfessel)

Schulverpflegungstagung - DGE-BW_2008

- www.schmexperten.de -

Website - www.schulverpflegung-nrw.de 

- MLR_BW - dort z.B. Zeitschrift - esspress

(siehe auch Schulsport; körperliche Aktivität - Sicherer Schulweg; zu Fuß zur Schule; www.schulwegplaner.de 

BzGA  hat Internetportale zu Schule / Kinder –  www.bzga.de/ernaehrung-klasse1-6/   ---
http://www.bzga-kinderuebergewicht.de/

DGE-Qualitätsstandards für Kinderverpflegung - link  26.01.2016 + link bei www.fitkid-aktion.de  + www.macht-dampf.delink bei www.schuleplusessen.de -  

Schulportal - Verbraucherbildung – Relaunch website – Newsletter Z
http://www.verbraucherbildung.de/
- Im Schulbereich ist auch das kommerzielle Ernährungsmarketing tätig; das oft vom Erscheinungsbild recht attraktiv ist, doch zu oft nicht werte/werbe-neutral -
- Transparenz-Kodex für kostenlose Unterrichtsmaterialien vorgelegt -  Vorstoß soll Lobbyismus an Schulen sichtbar machen (30.07.2014)

Pausen-Verpflegung - Schulbrote
Aktion - Biobrot-Box (Schrot&Korn 2012_03) - www.bio-brotbox.de

Pausenverpflegung durch Schülerfirmen - Beispiel aus Baden-Württemberg - McMöhre (Die Powerpause) - www.mcmoehre-bawue.de (Flyer)  (Projekt des BUND Baden-Württemberg)
- Lidl engagiert sich zusammen mit Verein Brotzeit für ein ausgewogenes Schulfrühstück - Pressemeldung bei www.fruchtportal.de 09.09.2016

Internet Ernährungsinfo für Kinder - www.bmelv-durchblicker.de

- www.bzga-kinderuebergewicht.de -

Edeka-Stiftung - (website) - Gemüsebeete für Kids  (Schulgarten)

Kochen mit Kindern - Beispiel Projekt der Berliner Tafeln - das KIMBAmobil (KinderImbissAktiv); Doppeldeckerbus mit Kücheneinrichtung; unterwegs zu Schulen und Jugendeinrichtungen (link)(Bericht in DM-Kundenzeitschrift  alverde im Juli 2014)

Projekt Slow Mobil (mobile Schulküchen) Slow Food Magazin Nr.05/2018, S.79-81 (Scan im Archiv)
- www.slowmobil-frankfurt.de - www.slowmobil-freiburg.de - www.slowmobil-karlsruhe.de - www.slowmobil-stuttgart.de - München: www.junior-slow.de

Kleine Ess-Experten. Dazu werden Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse, wenn sie – ganz unter dem Motto „Die Küche kommt ins Klassenzimmer“ – den Ernährungsführerschein machen.  MLR_BW Feb 2018

Übersicht zu Ernährungspolitik in bezug auf Schulen in Europa (EUFIC - Okt. 2014) ⇒⇒
Storcksdieck genannt Bonsmann S, Kardakis T, Wollgast J, et al. (2014). Mapping of National School Food Policies across the EU28 plus Norway and Switzerland. JRC Science and Policy Reports. European Union, Luxembourg. (download)

An der Charlton Manor Primary School (London) wird Ernährung in jedem Schulfach unterrichtet.
- Food in the Curriculum - Charlton Manor Primary School leads the way. link bei www.thechefsforum.co.uk -
- Gassmann, D. Easypeasy . Südd Ztg Familie Magazin Sept/Okt 2018 S.20 (scan im Archiv) (link bei Alnatura MagazinOkt 2018 ) 

Projekte, Aktionen - in Österreich

Fond Gesundes Österreich - Projektdatenbank.  
Ernährungsführerschein (link)
Gesundheit für Steiermark (link zu Schulprojekten) 

Zehetgruber Studie: Esskultur an Schulen (Österreich) (Autrag von www.lebensministerium.at)  (Broschüre - von www.umweltbildung.at ) 

SIPCAN save your life (Special Institute for Preventive Cardiology And Nutrition) wurde im Jahr 2005 als Initiative für ein gesundes Leben gegründet - http://www.sipcan.at/index.php?id=43  

Schmackhafte Angebote  für die Erwachsenenbiludng und Beratung (Handbuch+Toolbox) - Broschüre - (www.Food-Literacy.org  - Österreich) (www.gutessen.at )

AK Niederösterreich - Kinderernährung - Die Herausforderung im Alltag (Broschüre)

Informationen zu Ernährungsprogrammen in Schulen (aus Österreich) (VLW Hausarbeit )

BUNDESMINISTERIUM FÜR LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, UMWELT UND WASSERWIRTSCHAFT: Lebensmittelbericht 2008, Wien.  http://www.lebensmittelnet.at/article/articleview/63881/1/24306/; S.112-115. 

ELMADFA I, ZWIAUER K, RUST P. Gesunde Kinderernährung die Kindern auch Spaß macht, Institut für Ernährungswissenschaften, Wien.  http://www.lebensbasisknochen.at/upload/82_IfEW%20Gesunde%20Kinderern%C3%A4hrung.pdf 
 

GOURMET MENÜ-SERVICE GMBH & CO KG: Kindgerechte Speisen an Salzburgs Schulen, 2006.  http://www.gourmet.at/Dokumente/PresseinformationSchulverpflegung_Salzburg_V034pdf.pdf  

http://www.gourmet.at/Dokumente/Cateringsysteme_Studie_Berghofer_2007.pdf  
 

HOFER A, KAIBLINGER K, ZEHETGRUBER R. Das gute Schulbuffet, Wien. 2008. http://www.gutessen.at/uploads/downloads/Leitfaden_Schulbuffet_2008_screen.pdf 
 

INSTITUT FÜR ERNÄHRUNGSWISSENSCHAFTEN DER UNIVERSITÄT WIEN: Österreichischer Ernährungsbericht 1998, Wien.  http://www.univie.ac.at/nutrition/oeeb/OEB2003.htm  

LANDESSCHULRAT FÜR OBERÖSTERREICH: Empfehlungen für die Gemeinschaftsverpflegung an Schulen.  www.lsr-ooe.gv.at/gesunde_schule/Folgeseiten/Gesundheitsfoerd_Schulen_GV-Innovation.pdf  
 

MARZ G, HOFMANN R, EGGER-ROLLIG E. Nachhaltige Ernährung in Schulen. Fallbeispiele aus Österreich und Schweden, Österreichisches Ökologie-Institut, Wien. 2005 - http://www.ecology.at/files/berichte/E09.248.pdf 

PLATTFORM TAGESBETREUUNG – VEREIN PRO TAGESBETREEUNG: Kriterienkatalog für Lieferanten der Mittagsverpflegung im Rahmen der schulischen Tagesbetreuung, Wien. 2006 - : http://www.evnoe.at/rat/doc/kriterienverpflegung.pdf  

Checkliste (AID) Schul-Speisung

Aigner: Ermutigende Signale für die Umsetzung der Initiative IN FORM

KINDERLEICHT-REGIONEN stellen Zwischenergebnisse aus Modellvorhaben zur Vorbeugung von Übergewicht bei Kindern vor 

http://www.bmelv.de/cln_045/nn_751694/DE/12-Presse/Pressemitteilungen/2009/02-25-AI-Kinderleicht-Regionen.html__nnn=true 

 

http://www.besseressenmehrbewegen.de/index.php?id=486 

 

DGE-intern - Essen und Trinken in Tageseinrichtungen für Kinder

03.03.2009 - 

FIT KID-Ordner in 3. überarbeiteter Auflage erschienen

http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=916Aigner: 

 

Deutscher Präventionspreis 2009 geht an 12 Grundschulen in Deutschland -
http://www.deutscher-praeventionspreis.de/praeventionspreis/2009/preisverleihung.php 

Vor knapp 250 Gästen nahmen die Vertreterinnen und Vertreter der insgesamt zwölf Preisträgerschulen aus ganz Deutschland bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin ihre mit insgesamt ca. 100.000 € Preisgeld verbundene Auszeichnung aus den Händen von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt entgegen. „Die Gesundheit eines Kindes ist entscheidend für seinen Lebensweg. Ein Kind, das gesund aufwächst, sich viel bewegt und ausgeglichen ist, lernt besser. Es hat mehr Chancen in der Schule und in der Folge einen besseren Start in Ausbildung und Beruf. Hier kommt der Grundschule eine besondere Bedeutung zu“, erklärt Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt anlässlich der Preisverleihung. Im Anschluss fand eine Fachveranstaltung statt, bei der sich die 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Jury und Vertreterinnen und Vertretern der prämierten Schulen zu den Themen Ernährung, Bewegung, psychosoziale Gesundheit, Elternarbeit sowie Vernetzung und Kooperation austauschen konnten. 
Mit durchdachten Konzepten zur Gesundheitsförderung und großem Engagement haben die Siegerschulen gezeigt, wie Gesundheitsprävention in Grundschulen lebendig wird. „Nicht die einmalige Aktion, sondern das stetige Bemühen während des Unterrichts ebenso wie im Umfeld der Pausen und der sonstigen Betreuungs- und Freizeitangebote bringt den Erfolg“, so Manfred Lautenschläger, geschäftsführender Gesellschafter der Manfred Lautenschläger Stiftung. 
Ein Schwerpunkt des diesjährigen Präventionspreises liegt in der Förderung der Gesundheitschancen von Kindern aus sozial benachteiligten Familien. „Die heute ausgezeichneten Schulen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie Programme und Ansätze der Gesundheitsförderung in einem pädagogischen Konzept so verankern, dass die konkreten Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien berücksichtigt werden“, betont Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. „Sie beteiligen Kinder an Entscheidungen, bieten ihnen kreative und vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, sorgen für eine gesunde Ernährung im Schulalltag, vermitteln Esskultur und ermöglichen darüber hinaus, dass Kinder über das sprechen können, was ihnen auf dem Herzen liegt.“

Unter deutschlandweit über 600 Teilnehmerschulen, die sich online mittels eines umfangreichen Fragebogens für den Deutschen Präventionspreis beworben hatten, ermittelte eine achtköpfige Fachjury die Grundschulen, die sich in herausragender Weise um die körperliche, seelische und soziale Entwicklung ihrer Kinder verdient machen. Bereits im Februar wurden die besten zwölf Schulen von der Jury für das Berliner Finale nominiert und von Mitgliedern der Jury und Vertreterinnen und Vertretern der Träger des Wettbewerbs besucht. Dabei gingen neben dem Zusammenspiel der Schwerpunkte Ernährung, Gesundheit und psychosoziale Gesundheit auch die Elternarbeit sowie die Vernetzung der Schule in die Jurybewertung ein. Ein weiteres Augenmerk lag auf der Verbesserung der Gesundheitschancen von Kindern aus sozial benachteiligten Familien. 
Unter dem Motto „Gesund aufwachsen“ wurde der Wettbewerb vom Bundesministerium für Gesundheit, der Manfred Lautenschläger Stiftung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ausgeschrieben.

www.verbraucher.de/ernaehrung 

Schulprojekte aus England

Kochenlernen mit Jamie Oliver - u.a. Food Revolutuionary Day (16.05.2014)  (website)

SmallSteps4Life – an innovative approach to motivating young people to take simple steps towards improving their health and well-being, both inside and outside the classroom.   http://www.food.gov.uk/news/pressreleases/2010/feb/smallstepslaunch  (Informationen)
(Evaluierung - Pilot-Projekt - FSA - Health Challenge Projekt)

DAK-Forsa-Umfrage - Gesundheitsthemen in der Schule (Infos)

Milch in Schulen

Obst in Schulen

Wasser-Getränke

 

Talking Food - Informationen - Zielgruppe - Schulkinder - Jugendliche
BMELV + VZ NRW - "Eß-Kult-Tour - Entdecke die Welt der Lebensmitell" (Ernährungsbildung in der Schule)
(BMELV /  VZ-NRW / Talking Food / In-Form-Aktionsplan Ernährung) (Flyer)

Medien für den Unterricht - z.B. bei www.zum.de 

Verein Deutsches Netzwerk Schulverpflegung eV (Website)

Schulportal – Verbraucherbildung – auch Materialliste

http://www.verbraucherbildung.de/index.html

Informationen des FNIC/USAD -  Team Nutrition (link) / Afterschool snacks - teaching materials /school meals - link  /  Childhood Obesity - resources / Role of Nutrition in Learning - resources / School gardening - resources / Primary School -link / teaching material resource list / Secondary Schools - link / high-School link
Health Literacy - for educators - resource list /

 

nachhaltige Schulverpflegung (MLR_BW - link )

Slow Food Magazin 2012_Nr.2 - S.48f (Projekte mit+für Kinder) (download) + link /

Schulessen: Tristess auf Tellern- SWR2 Wissen - 16.2.2013 (Manuskript)

Frey,D., Meyer,C.: Erfolgsfaktoren in der Prävention von Übergewicht. Erfahrung der Schulgesundheitsbehörden der Stadt Zürich. Zürcher Präventionstag 13.3.2009 (Charts - download)  Zürcher Präventionstag 2013 - link)

Verbraucherzentrale Bundesverband:Tafel-Freuden? - Das Essen an deutschen Schulen - Dossier zur Situation der Schulverpflegung in Deutschland. Berlin 17.1.2007 (download) (Notiz - Zitat 10 - OLT)

Angebot von Lebensmitteln in der Umgebung von Schulen ist zu beachten (healthy environment vs obsogenic)
Williams, J et al.:  A systematic review of the influence of the retail food environment around schools on obesity-related outcomes.  Obesity Review 15(5) 359-374 (2014) (download)

Übergewicht bei Kindern: In Finnland schmilzt das Fett. Stuttgarter Zeitung 21.04.2017

Geschichte der Schulspeisung - link - bei www.foodtimeline.org

To top