TYPO3 Musterprojekt - Thursday, 17. June 2021
Druckversion der Seite: Gummiarabicum
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsforschungsraum/lebensmittel/lebensmittel-inhaltstoffe/nichtnaehrstoffe/gummiarabicum.html

Gummi arabicum (auch Gummiarabikum) wird   aus   Pflanzensaft von Verek-Akazien (Acacia senegal) und Seyal-Akazien (Acacia seyal) gewonnen. Es ist ein Polysaccharid und ist als Lebensmittelzusatzstoff (E414) zugelassen. Es ist Verdickungsmittel, Emulgator und Stabilisator zugesetzt. Hierbei ist vor allem die Anwendung in Getränke-Emulsionen (Cola-Getränke; sowie im Süßwarenbereich und in der Medikamentenherstellung (Gummi-Artikel und Überzug von Dragees) hervorzuheben. Früher wurde es auch Papier-Klebstoff verwendet.
(siehe Wikipedia -- (engl. gum arabic)
http://de.wikipedia.org/wiki/Gummi_arabicum

Gummiarabikum - unbekannt und unentbehrlich - Guillaume Pitron - Le Monde diplomatique April 2011

(Sammelbild: Chocolat Félix Potion - Frankreich, ca 1890; L´Acacia d`Arabie) (im Archiv)

La Littorale (Info-Blatt)