TYPO3 Musterprojekt - Sunday, 20. June 2021
Druckversion der Seite: Strauß
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsforschungsraum/lebensmittel/lebensmittel/1-fleisch/strauss.html

Der Afrikanische Strauß (Struthio camelus), der zu den Laufvögeln gehört, ist der größte lebende Vogel der Erde. Während er heute nur noch in Afrika südlich der Sahara heimisch ist, war er in früheren Zeiten auch in Westasien beheimatet. Für den Menschen war der Strauß wegen seiner Federn, seines Fleisches und seines Leders seit jeher von Interesse, was in vielen Regionen zur Ausrottung des Vogels führte. (wikipedia) (engl - Ostrich)

In Deutschland gibt es seit den 1990ziger Jahren einige Straussenfarmen; Vorbild war Francis Ayres aus England (Oxfordshire). In Deutschland gibt es 103 Farmen und es wird relativ viel Straußenfleisch verzehrt (Matthias Stolz: Deutschlandkarte - Straussenfarmen - Zeit Magazin - Nr.51/13.12.12)

Bundesverband Deutscher Straußenzüchter (link)
Berufsverband der artgerechten Straussenzucht (link)
Bund Österreichischer Straußenzüchter (link)

Rezepte z.B. bei www.rezepte-und-tipps.de -  link
- Website der AOK Baden-Württemberg - Straußrezepte

"Zum Verbrauch von Straußenfleisch gibt es in Deutschland wegen der extrem niedrigen Zahlen keine offizielle Statistik. Die folgenden Angaben stammen vom Straußenweltverband und dem Bundesverband Deutscher Straußenzüchter e.V. Im Jahr 2001 wurden weltweit circa 6.500 bis 7.000 Tonnen Straußenfleisch produziert. Dies entspricht etwa 0,003 % der gesamten Welt - Fleischproduktion. Davon wurden rund 80% nach Deutschland importiert. Nach Abklingen der BSE - Panik hat sich der Verkauf fast wieder auf den Stand von 2000 normalisiert. Für 2002 wird ein Import von etwa 3.500 Tonnen Straußenfleisch erwartet. Kaum der Rede wert ist bisher die deutsche Produktion." (aus link - Projekt Studiengang Ökotorphologie; FH Anhalt)

(Seite angelegt: 16.12.2012)