TYPO3 Musterprojekt - Monday, 14. June 2021
Druckversion der Seite: körperliche Aktivität
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsverhalten/koerperliche-aktivitaet.html

Einfluss von körperlicher Aktivität auf das Ernährungsverhalten

 Körperliche Aktivität - (siehe Ordner im Bereich Public Health Nutrition - körperliche Aktivität

Variablen-Bereiche (z.B. EMSIG-Konstrukt-Variablen-Liste) für das Konstrukt Körperstatus (L) (EMSIG-Modell) (alle Bereiche in den Frageboögen erfasst; zu allen Bereichen - Thesen, Informationen, Literatur - EMSIG-Kartei-Katalog)

- Methoden - (körperliche) Aktivität

- Dimension - Zeit - Zeitverwendung

Körperliche Aktivität (Bewegung, Sport, Arbeit in Freizeit, usw.) erhöht den Nahrungsenergieverbrauch (Energiebedarf) - regt den Appetit an, man "darf" mehr Essen und vermeidet Übergewicht,

- Hinweis - funktionelle Lebensmittel - Lebensmittel für Sportler -
- körperliche Leistung -
- Freizeitwelt - Sport

 ⇒ Sporternährungswissenschaft

Literaturhinweise
In körperlicher Aktivität steckt ein hohes Gesundheitspotenzial. Den optimalen Effekt bringe ein Energieverbrauch von 2.000 Kalorien in der Woche - (ca 40-60 Minuten 3-5mal wöchentlich - walken u.a. ) Aid aktuell Nr. 20/08 14.05.2008 - (link nicht mehr gültig)

Guthold, R. et al.: Global trends in insufficient physical activity among adolescents: a pooled analysis of 298 population-based surveys with 1·6 million participants. Lancet  doi.org/10.1016/
S2352-4642(19)30323-2 (21.11.2019) ⇔ "Majority of adolescents worldwide are not sufficiently physically active, putting their current and future health at risk." link bei www.eurekalert.org 21.11.2019