TYPO3 Musterprojekt - Monday, 14. June 2021
Druckversion der Seite: Aussen- vs Innensteuerung
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsverhalten/wahrnehmung-von-information/aussen-vs-innensteuerung.html

Innen- und Außensteuerung des Ernährungsverhaltens

Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse, Signale von innen - ich habe Hunger, was will ich essen, was tut mit gut.  Innensteuerung - Internalitätshypothese.
Diese konkurrieren mit äußeren Signalen - Exposition - Exposure effect - Aussteuerung - Externalitätshypothese (Externalität) (Stanley Schachter)
(s. extern-intern)
- Orientierung an Handlungen der Anderen, die Wahrnehmung der "Ratschläge" von aussen - Werbung - "wer wird den gleich in die Luft gehen, nimm lieber...
(Außengesteurte Menschen - mit jeder Mode mitgehend, "Wellenreiter")

Kontrolliertes Essen (gezügeltes Essen, restrained eating)
Portionsgrößen – Healthy foods (virtues) / mit Anteil von kleinen Portion ungesundes (vice) - "vice-virtues-bundles" - "taste-health-balance-point" -
Size matters when convincing your brain to eat healthier foods - Vanderbilt University press release 11.08.2014 - University Herald - 12.08.2014
Liu, P.J. et al.: Vice-virtue bundles (Health vs Taste)  - Standford University - May 2014

Wansink, Brian,  Payne C,  Chandon P, and Paul Rozin (2007) ,"The French Paradox Redux: Internal and External Cues of Meal Cessation", in NA - Advances in Consumer Research Volume 34, eds. Gavan Fitzsimons and Vicki Morwitz, Duluth, MN : Association for Consumer Research, Pages: 345-346. (link)

Fegebank, B.: Prestige und Mode - Verhaltensdeterminanten auch in der Ernährung. HuW Nr.4 (2013) S.187-192  (scan im Archiv)
Prestige - das Ansehen, die Geltung
Mode - ist eher etwas Kurzlebiges; - "augenblicklicher Zeitgeschmack"
Demonstrativer Konsum - man zeigt, was man ist; ausgewählte Speisen; Restaurants; "in"-Sein; zu den Modebewussten gehören; vorne sein - Avangarde
Veblen, T. (1971) Theorie der feinen Leute.  (Gutenberg-link) (Spiegel Nr.21, 1958)
Braudel, F (1985) Sozialgeschichte des 15.-18.Jahrhunderts (Bd.1 Alltag)
Lauroiux, B (1999) Tafelfreuden im Mittelalter (link bei Buch-Gourmet)
Dahrendorf, R.: Demokratie ohne Freiheit. BP-Kurier II/III 1966, S.4-9 (Scan im Archiv)

- David Riesman "Die einsame Masse"; Begriff des "außengeleiteten" Menschen geprägt; "gut" für die zukünftige Gesellschaft; wird geprägt - geht stehts konform; (Konformist); außengesteuerte Maßen - es entsteht der totalitäre Staat (nicht der außensgesteuerte ist totalitär, sondern er ist Spielball; Gefahr für Demokratie; bzw. Gesellschaften, die autoritär sind, unterdrücken das innengeleitete, private Leben; Beispiel - USA - McCarthy-Ära) (für Außengesteuerte ist Demokratire nicht notwendig, er braucht die "Gesellschaft").
Gleichheit - gleiche Gedanken; gleiche Wesen - keine Demokratie
Gleicheit - Lebenslage; gleiche Lebenschancen
Freiheit selbst zu denken, zu entsscheiden (innengeleitete Menschen)
Demokratie - eine Gesellschaft, die verschiedene Interessen respektiert, und "balanziert"; Demokratie bedeutet Konflikt. - Anerkennung von Kontroversen und den Spielregeln; Grenzen der einzelnen Interessen
- der kritische Verbraucher als Leitbild - darf nicht der außengesteuerte Verbraucher sein.



To top